1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strandhogg: Sicherheitslücke in…

Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Schattenwerk 03.12.19 - 11:48

    Meine persönliche Meinung. Die Fragmentierung des Marktes und die Schlampigkeit vieler Hersteller bzgl. Updates nervt mich inzwischen so sehr, dass ich nicht weiß, welches Smartphone ich in einigen Jahren noch holen soll.

    Auf Update-Versprechen gebe ich inzwischen nichts. Unterstützung durch ein Custom-OS ist auch nicht zwingend garantiert oder gar dort enthaltene Patches.

    Klar, nicht jede Sicherheitslücke ist auch wirklich so heiß wie sie hier serviert wird. Immerhin hängt es in diesem Fall davon ab, welche Apps man installiert. Jedoch tue ich mich schwer mir die Situation schön zu reden, wenn ein Smartphone eines großen Herstellers nach ca. 2 Jahren vielleicht keine Updates mehr bekommt.

    Also zu den Google Telefonen direkt greifen und hoffen dort gibt es länger Updates? Aber will ich mich in der Auswahl der Geräte und Preisgestaltung so einschränken lassen?

    An dieser Stelle muss ich tatsächlich neidvoll zu Apple schauen. Die Versorgung mit Updates finde ich dort wirklich erstklassig. Leider kann ich das zum Rest des Smartphones (UI, Preisgestaltung, Verhalten des Unternehmens etc.) nicht wirklich sagen.

  2. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Olliar 03.12.19 - 12:02

    nimm ein iPhone.

    Es ist bei iPhone wie im richtigen Leben:
    Ein Gefängnis verhindert nicht nur das Du ausbrechen kannst,
    sondern auch, das Böses zu Dir gelangen kann...

  3. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: emdotjay 03.12.19 - 12:37

    iPhobe ist einschränkend aber dafür relativ sicher.
    Bezüglich Updates sogar die iPhone SE bekommen noch welche, ws man von Android nicht behaupten kann...

  4. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Schattenwerk 03.12.19 - 13:47

    Schon korrekt. Jedoch sagt mir die Benutzer-Oberfläche von Apple und deren Politik bzgl. Reparaturen etc. einfach nicht zu. Letzteres ist etwas was auch nichts mit Gewöhnung zutun hat.

    Und da möchte ich aktiv eigentlich keinen Beitrag zu leisten.

  5. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: violator 03.12.19 - 14:08

    Toll, dann habe ich ein sichereres Gerät, aber eins, das evtl. gar nicht die Funktionen hat, die ich brauche.

    Nach dem Motto "kauf dir nen LKW, der ist sicherer als dein VW Golf".

  6. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Vincent-VEC 03.12.19 - 14:31

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist bei iPhone wie im richtigen Leben:
    > Ein Gefängnis verhindert nicht nur das Du ausbrechen kannst,
    > sondern auch, das Böses zu Dir gelangen kann...

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/vechta-18-jaehriger-bricht-in-gefaengnis-ein-und-besucht-ex-freundin-a-1293208.html

    Alles Augenwischerei ;-)

  7. Ist es so - im richtigen Leben?

    Autor: M.P. 03.12.19 - 15:00

    Ich war noch in keinem Gefängnis, aber ich könnte mir vorstellen, dass häufig das nächste "Böse" näher an Dir dran ist, als der nächste Wärter ...

  8. Quatsch. Android wird genau so gepatched.

    Autor: Pecker 03.12.19 - 15:26

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine persönliche Meinung. Die Fragmentierung des Marktes und die
    > Schlampigkeit vieler Hersteller bzgl. Updates nervt mich inzwischen so
    > sehr, dass ich nicht weiß, welches Smartphone ich in einigen Jahren noch
    > holen soll.
    >
    > Auf Update-Versprechen gebe ich inzwischen nichts. Unterstützung durch ein
    > Custom-OS ist auch nicht zwingend garantiert oder gar dort enthaltene
    > Patches.
    >
    > Klar, nicht jede Sicherheitslücke ist auch wirklich so heiß wie sie hier
    > serviert wird. Immerhin hängt es in diesem Fall davon ab, welche Apps man
    > installiert. Jedoch tue ich mich schwer mir die Situation schön zu reden,
    > wenn ein Smartphone eines großen Herstellers nach ca. 2 Jahren vielleicht
    > keine Updates mehr bekommt.
    >
    > Also zu den Google Telefonen direkt greifen und hoffen dort gibt es länger
    > Updates? Aber will ich mich in der Auswahl der Geräte und Preisgestaltung
    > so einschränken lassen?
    >
    > An dieser Stelle muss ich tatsächlich neidvoll zu Apple schauen. Die
    > Versorgung mit Updates finde ich dort wirklich erstklassig. Leider kann ich
    > das zum Rest des Smartphones (UI, Preisgestaltung, Verhalten des
    > Unternehmens etc.) nicht wirklich sagen.

    Es kommt auf das gekaufte Gerät an. Es gibt schon ein paar Hersteller, die sehr schnell sind, mit dem Verteilen von Updates und die gibt es ja auch. Solche Lücken gibt es übrigens auch immer wieder in iOS.

  9. Re: Quatsch. Android wird genau so gepatched.

    Autor: Gole-mAndI 03.12.19 - 15:34

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine persönliche Meinung. Die Fragmentierung des Marktes und die
    > > Schlampigkeit vieler Hersteller bzgl. Updates nervt mich inzwischen so
    > > sehr, dass ich nicht weiß, welches Smartphone ich in einigen Jahren noch
    > > holen soll.
    > >
    > > Auf Update-Versprechen gebe ich inzwischen nichts. Unterstützung durch
    > ein
    > > Custom-OS ist auch nicht zwingend garantiert oder gar dort enthaltene
    > > Patches.
    > >
    > > Klar, nicht jede Sicherheitslücke ist auch wirklich so heiß wie sie hier
    > > serviert wird. Immerhin hängt es in diesem Fall davon ab, welche Apps
    > man
    > > installiert. Jedoch tue ich mich schwer mir die Situation schön zu
    > reden,
    > > wenn ein Smartphone eines großen Herstellers nach ca. 2 Jahren
    > vielleicht
    > > keine Updates mehr bekommt.
    > >
    > > Also zu den Google Telefonen direkt greifen und hoffen dort gibt es
    > länger
    > > Updates? Aber will ich mich in der Auswahl der Geräte und
    > Preisgestaltung
    > > so einschränken lassen?
    > >
    > > An dieser Stelle muss ich tatsächlich neidvoll zu Apple schauen. Die
    > > Versorgung mit Updates finde ich dort wirklich erstklassig. Leider kann
    > ich
    > > das zum Rest des Smartphones (UI, Preisgestaltung, Verhalten des
    > > Unternehmens etc.) nicht wirklich sagen.
    >
    > Es kommt auf das gekaufte Gerät an. Es gibt schon ein paar Hersteller, die
    > sehr schnell sind, mit dem Verteilen von Updates und die gibt es ja auch.
    > Solche Lücken gibt es übrigens auch immer wieder in iOS.

    Wenn du dazu noch die Anforderungen: Update Garantie für 2+ Jahre und Kaufpreis < 400¤ nimmst,bleibt dann noch einer übrig? Würde mich interessieren wer das ist.

  10. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: bofhl 03.12.19 - 16:32

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhobe ist einschränkend aber dafür relativ sicher.

    Schein-Sicherheit ist nur keine echte Sicherheit!
    Nur weil ein Hersteller sagt es wäre so, muss dem nicht so sein!

  11. Re: Quatsch. Android wird genau so gepatched.

    Autor: gr3if 03.12.19 - 16:55

    Na iPhones fallen aus, jetzt gab es das Pixel 3a für 319,
    Diverse Nokia's und so.

    Man muss nur schauen und sich informieren, wie eigentlich immer.

  12. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: maci23 03.12.19 - 16:56

    Scheinsicherheit hast du bei Android.

    Genau das ist das Problem bei Android: Die User wollen keine sogenannten Einschränkungen.

    Die Sicherheit bei iPhones ist dadurch besser, weil alles nur über den AppStore laufen muss.
    Anders kannst du nichts installieren.
    Die einzige Lücke ist dann über Nachkauf Apps. Da läuft nicht alles über den AppStore.

    Ich habe ein iPhone und habe mich noch nie eingeschränkt gefühlt.

    Nur Einschränkungen gibt überall im Leben. Auch unsere Gesetze können einem einschränken!

  13. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: cc68 03.12.19 - 18:01

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Sicherheit bei iPhones ist dadurch besser, weil alles nur über den
    > AppStore laufen muss.
    > Anders kannst du nichts installieren.
    > Die einzige Lücke ist dann über Nachkauf Apps. Da läuft nicht alles über
    > den AppStore.

    Wenn du die Installation von Apps am Appstore vorbei nicht explizit aktivierst ist das bei Android auch nicht anders und die Sicherheit vergleichsweise gleich.

  14. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: quark2017 03.12.19 - 18:08

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinsicherheit hast du bei Android.
    >
    > Genau das ist das Problem bei Android: Die User wollen keine sogenannten
    > Einschränkungen.
    >

    Exakt. Zum Beispiel bei so unwichtigen Dingen, wie Backup.
    Wie erstellst du Backups auf deinem iPhone? Und wie kommst du an diese Backups wieder heran, wenn dein Gerät mal kaputt ist?

    DAS ist eine der absoluten NoGo's für mich. Wenn man die Kontrolle über seine eigenen Daten verloren hat, MUSS man zwangsläufig Apple VOLL vertrauen - und das in jeglicher Hinsicht.

    Und btw. wenn man kein Apple-Computer nebenbei besitzt ist es mega-umständlich bis unmöglich an die Cloud-Daten heranzukommen.

    Muss eben jeder selbst wissen ....

  15. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Peter Glaser 03.12.19 - 19:55

    Also noch leichter als beim iPhone ein Backup zu „erstellen“ ist schon fast nicht möglich. Entweder über die Clloud oder daheim über WLAN/Kabel. Wer damit wirklich Probleme hat, kann auch nicht ohne Zuhilfenahme von seinen Fingern bis drei zählen.
    Neues iPhone mit dem Backup vom alten bespielen ist genauso einfach. AppleID eingeben WLAN/Kabel anstöpseln. Wenn Du unterwegs bist gehts auch über Mobilfunk.

    --
    Nur echt mit HHvA

  16. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Eierspeise 03.12.19 - 19:56

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du die Installation von Apps am Appstore vorbei nicht explizit
    > aktivierst ist das bei Android auch nicht anders und die Sicherheit
    > vergleichsweise gleich.

    Nö. Bei Apple ist jede App geprüft. Sehr streng sogar. Bei Google kann jeder alles in den Store stellen.

  17. Re: Quatsch. Android wird genau so gepatched.

    Autor: ldlx 03.12.19 - 19:58

    Galaxy A-Reihe (hier aktuell A40) gibts für vergleichsweise wenig Geld, Updates fliegen übers Jahr "immer mal wieder" rein, Regelmäßigkeit kann ich aber auch nicht so recht erkennen. Wie lange noch? Keine Ahnung, so alt ist das Telefon noch nicht. Sage ich dir, wenn es zwei Jahre alt ist. Launcher/Oberfläche sind mit Android 9 auch nicht mehr ganz so hässlich wie noch vor ein paar Jahren.

  18. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Mumu 03.12.19 - 20:57

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinsicherheit hast du bei Android.
    >
    > Genau das ist das Problem bei Android: Die User wollen keine sogenannten
    > Einschränkungen.
    >
    > Die Sicherheit bei iPhones ist dadurch besser, weil alles nur über den
    > AppStore laufen muss.
    > Anders kannst du nichts installieren.
    > Die einzige Lücke ist dann über Nachkauf Apps. Da läuft nicht alles über
    > den AppStore.
    >
    > Ich habe ein iPhone und habe mich noch nie eingeschränkt gefühlt.
    >
    > Nur Einschränkungen gibt überall im Leben. Auch unsere Gesetze können einem
    > einschränken!

    Klar fühlst du dich nicht eingeschränkt wenn du nicht mal eine App per Sideload installieren konntest. Du kennst es einfach nicht. Da ich die andere Seite kenne mit deutlicher weniger Einschränkungen kann ich nicht zu iOS mit seinen Gängeleien.
    Wenn eine Firma wie Apple denkt sie weiß besser was seine User wollen dann geht mir das erst recht auf den Sack. Win ist auch unsicher und fast jeder nutzt es.

  19. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: Gole-mAndI 03.12.19 - 21:10

    Das Problem fängt schon bei der Zensur im Appstore (Playstore) an. Ich nutze einen Addblocker. Den gibt's nicht im Playstore sondern nur als APK. Auf meinen Adblocker verzichte ich nicht. Dann lieber auf den Hersteller des Handys.

  20. Re: Android bzgl. Sicherheit einfach nur ätzend

    Autor: nolonar 03.12.19 - 22:05

    quark2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt. Zum Beispiel bei so unwichtigen Dingen, wie Backup.
    > Wie erstellst du Backups auf deinem iPhone?

    iCloud?


    > Und wie kommst du an diese Backups wieder heran, wenn dein
    > Gerät mal kaputt ist?

    iCloud.


    > Und btw. wenn man kein Apple-Computer nebenbei besitzt ist es
    > mega-umständlich bis unmöglich an die Cloud-Daten heranzukommen.

    https://www.icloud.com/ (getestet auf Windows 10 mit MS Edge)


    > Muss eben jeder selbst wissen ....

    Guter Ratschlag.

    Besserer Ratschlag: Muss eben jeder selbst wissen, wovon er spricht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  3. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  4. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Hamburg: Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    Hamburg
    Telekom startet 5G in weiterer Großstadt

    In Hamburg geht die Telekom dorthin, wo die Datennutzung hoch ist. 5G startet in der Hansestadt heute offiziell. Auch andere haben dort ein starkes Festnetz als Backhaul.

  2. Drucker: Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären
    Drucker
    Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären

    Xerox redet offiziell mit HP-Investoren über die geplante Übernahme des Herstellers. Laut einer Präsentation, die von HP veröffentlicht wurde, sollen Cross-Selling und eine einheitliche Plattform für Kunden ein geschätztes Umsatzwachstum von 1 bis 1,5 Milliarden US-Dollar erbringen.

  3. VPN-Technik: Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt

    Nach der Aufnahme des angepassten Krypto-Codes ist auch die VPN-Technik Wireguard in einen wichtigen Entwicklungszweig des Linux-Kernels eingepflegt worden. Wireguard erscheint damit im kommenden Frühjahr wohl erstmals mit Linux 5.6.


  1. 17:38

  2. 16:32

  3. 16:26

  4. 15:59

  5. 15:29

  6. 14:27

  7. 13:56

  8. 13:33