1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Street View: Google überrascht…

Datenschützer die ihre eigenen Gesetze nicht kennen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschützer die ihre eigenen Gesetze nicht kennen...

    Autor: Lars154 10.08.10 - 14:55

    Typisch deutsch... eine Technik kommt die sich gänzlich an die Normen hält aber es wird medienwirksam rumgeheult um sich zu profilieren.


    Dieses imkompetente Pack gehört gefeuert.

  2. Re: Datenschützer die ihre eigenen Gesetze nicht kennen...

    Autor: Thanatos81 10.08.10 - 15:01

    Jupp, das erinnert mich an die Diskussion nach jedem Amoklauf:

    Ich fordere ein Verkaufsverbot für gewaltverherrlichende Spi... wie das gibt es eh schon? Na egal, erst mal trotzdem fordern, damit es so aussieht als würden wir uns Gedanken machen!

  3. Re: Datenschützer die ihre eigenen Gesetze nicht kennen...

    Autor: Kapitalist 10.08.10 - 16:14

    Lars154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typisch deutsch... eine Technik kommt die sich gänzlich an die Normen hält
    > aber es wird medienwirksam rumgeheult um sich zu profilieren.
    >
    > Dieses imkompetente Pack gehört gefeuert.

    Also typisch deutsch finde ich eher - wenn man selbst sein Eigentum photographiert um was bei Ebay zu verkaufen und dann wegen Markenschutzverletzung angeklagt wird, hält man die Klappe - wenn aber andere unser Eigentum zum Geld machen nutzen, schreit hat das alles seine Richtigkeit :)

    Ich will dafür Cash sehen - das sollten gerade die Amis verstehen - no cash, no photo :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
    Matebook D14 (2020) im Test
    Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

    Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. WLAN Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    2. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
    3. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro

    1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
      Entwicklertagung
      Game Developers Conference 2020 wird verschoben

      GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

    2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
      Rip and Replace Act
      Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

      Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

    3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
      Elektromobilität
      Die Post baut keine Streetscooter mehr

      Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


    1. 01:26

    2. 18:16

    3. 17:56

    4. 17:05

    5. 16:37

    6. 16:11

    7. 15:48

    8. 15:29