1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Street View: Google überrascht…

google nimmt es nicht ernst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. google nimmt es nicht ernst

    Autor: gandalf 10.08.10 - 15:55

    Mir kommts so vor, als ob die auf die Kritik und Gesetzte schießen würden. Die machen einfach fleißig weiter. Die haben grad ne riesen scheiße gebaut und sitzen nicht mal dannach still und warten ab bis alles geklärt ist. mir kommt das ganze wie eine große witznummer vor, als ob dennen dat am a vorbeigeht.

  2. Re: google nimmt es nicht ernst

    Autor: fsx 10.08.10 - 16:05

    ganz ehrlich...

    als ausländisches großunternehmen würde ich auch nen scheiß drauf geben, was einzelne hanseln mit großem drang nach aufmerksamkeit aus fremden ländern von mir wollen, wenn ich alle geltenden gesetze des landes einhalte und dinge tue, die jeder mensch dieser erde auch tun könnte!

  3. Re: google nimmt es nicht ernst

    Autor: gandalf 10.08.10 - 16:08

    fsx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz ehrlich...
    >
    > als ausländisches großunternehmen würde ich auch nen scheiß drauf geben,
    > was einzelne hanseln mit großem drang nach aufmerksamkeit aus fremden
    > ländern von mir wollen, wenn ich alle geltenden gesetze des landes einhalte
    > und dinge tue, die jeder mensch dieser erde auch tun könnte!

    joah dann nimm mal ne kamera und fang an leute auf der strasse und in ihrem haus zu filmen. schreib auf irgendeiner homepage, wie man dich dann kontaktieren kann, wenn man nicht drauf sein möchte.

    hoffentlich springt die die ironie stark genug ins gesichert, sodass du umfällst, deinen kopf stößt und dein gehirn wieder anspringt ! :D

  4. Re: google nimmt es nicht ernst

    Autor: Thanatos81 10.08.10 - 17:49

    Solange klar erkennbar nicht die Personen Hauptgegenstand des Photos/Videos sind, können mich die darauf zu sehenden Personen gern haben, oder auch nicht. Aber etwas dagegen machen können sie nicht, Panoramafreiheit heißt das Stichwort.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. inetz GmbH, Chemnitz
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. (-67%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
    Open RAN
    Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

    Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

  2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
    Behördenwebseiten
    Corona-Informationen laden nur langsam

    Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

  3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
    Project G.G.
    Epische Action mit Hund und Held

    Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


  1. 18:47

  2. 17:27

  3. 17:11

  4. 16:48

  5. 16:25

  6. 16:03

  7. 15:31

  8. 15:10