1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit um Störerhaftung: EuGH-Anwalt…

Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: switch2mac 16.03.16 - 12:26

    Schön, die Piratenpartei als Sponsor und Mc Fadden sind da dran geblieben und werden wohl auch damit den Unsinn mit der Verschlüsselung im neuen Gesetz der GroKo kippen.
    Saubere Arbeit.

  2. Re: Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: Der braune Lurch 16.03.16 - 13:02

    Es ist durchaus schade, welche Entwicklung die Piratenpartei in Deutschland durchgemacht hat, und es ist leider nicht nur auf "die Presse" zu schieben. Aber die aktuelle Gesetzeslage zeigt ja, dass eine Politik, wie sie die Piraten ursprünglich mal angestrebt haben (und in anderen Ländern auch immer taten) besonders hierzulande in Ich-hab-ja-nichts-zu-verbergien eigentlich bitter nötig ist.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  3. Re: Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: Niaxa 16.03.16 - 13:16

    Aus denen hätte etwas werden können, aber leider haben sie eher mit Unfähigkeit geglänzt und sowas wie heute ist da doch eine Seltenheit.

  4. Re: Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: Pwnie2012 16.03.16 - 16:27

    es war keine unfähigkeit. sie wurden von idioten untergraben. jeder, der irgendwelche "ausgefallenen" ideen hatte, trat ihnen bei. dann wurden sie unwählbar. jetzt sind sie wieder weg (die idioten) und die piraten haben ncihtmal mehr ihre ursprünglichen gründer... Man sollte bei solchen Parteien einfach festlegen, welche Themen mit welchen Grundsätzen angegangen werden. Alles andere sollte ersteinmal ignoriert werden. Denn "ein Recht, nackt durch die Straßen zu gehen" hat nichts mit der Urheberrechtsreform zu tun. Die Anfrage kam übrigends von einem dieser Untergräber...

  5. Re: Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: Zockmock 17.03.16 - 08:33

    +1 kann mich noch gut an solche und schlimmere Anträge erinnern. Sehr sehr schade, wäre sie so geblieben wie sie noch mit der echt tollen Marina Weisband war und hätte man sich erstmal auf Kernthemen konzentriert, wären die 9% auf Bundesebene bestimmt auch geblieben. Aber nein ... dann kam dieser komische Künstler Vogel, ich mochte ihn überhaupt nicht. Er konnte nicht reden, nicht argumentieren, hatte keine Persönlichkeit und damit war es schon fast um die PP geschehen. Natürlich spielte die Presse, so wie gerade auch bei der AFD, eine eher negative Rolle. Tja ...

  6. Re: Und wer hat es finanziert? Die Piraten.

    Autor: Lightkey 18.03.16 - 04:21

    ..und anscheinend immer noch spielt. Ich hatte gerade den entsprechenden Artikel auf zeit.de gelesen und da wird Tobias McFadden nur nebenbei als Piratenmitglied erwähnt - ohne Namen.
    Jetzt wollte ich mal schauen, was golem.de dazu geschrieben hat und hier ist es noch schlimmer, ein wahlloser Bürger namens McFadden ist also involviert. Keine Erwähnung der Piratenpartei und natürlich auch nicht in den Tags mit drin. Wer glauben die denn bezahlt das? So ein Prozess ist nicht billig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ravensburg
  2. Asseco Solutions AG, Karlsruhe, Erkrath, München, Hannover (Home-Office möglich)
  3. Hays AG, Karlsruhe
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme