Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Facebook trackt jeden

Doppelmoral

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelmoral

    Autor: FreiGeistler 01.04.15 - 14:35

    Golem.de hat zwei neue Ausnahmen in Fanboy's Annoyance List für Adblock Plus/Edge. Zuletzt aktualisiert: 26.03.2015
    Und zwar:
    fastcompany.com,golem.de#@#.social-button
    golem.de,moviehole.net,newdaily.info#@#.social-bottom

    @Golem.de
    Wieviel hat das gekostet?

  2. Re: Doppelmoral

    Autor: niw8 01.04.15 - 15:42

    Mein neues Geschäftsmodell:

    1. Hunderte Adblocklisten veröffentlichen.
    2. Alle möglichen Webseiten anschreiben und fett Kohle fürs Whitelisting verlangen.
    3. Profit!!!

  3. Re: Doppelmoral

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 19:23

    Das sieht aber nach Social-Buttons aus und nicht nach Werbung. Ein Werbeblocker soll aber nur Werbung blocken. Somit ist die Ausnahme wohl gerechtfertigt.

  4. Re: Doppelmoral

    Autor: FreiGeistler 01.04.15 - 20:40

    @crazypsycho
    Link klicken
    lesen
    Dort steht:
    > Fanboy Annoyances List
    > includes Fanboy-Social List

    > Fanboy Social List
    > Hide and block social content, social widgets, social scripts and social icons.

    Dieser Filter sollte die Social-Skripte blocken.
    Ok?

  5. Re: Doppelmoral

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 20:55

    Jo vergiss meinen Post, hab übersehen um welche Liste es geht, Sorry

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 4,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Elektro-Rennserie EPCS: Der Renn-Tesla ist fertig
      Elektro-Rennserie EPCS
      Der Renn-Tesla ist fertig

      Leichter, sicherer, bessere Beschleunigung: Der Vermarkter Electric GT Holdings und das Rennteam SPV Racing haben die Rennversion des Tesla Model S vorgestellt. Die erste Saison der neuen Elektrorennserie EPCS beginnt im Herbst.

    2. Telekom: Zahl der 5G-Antennen noch unklar
      Telekom
      Zahl der 5G-Antennen noch unklar

      Die Deutsche Telekom will sich auf die Anzahl der neuen Antennen für die erheblich kleineren 5G-Funkzellen noch nicht festlegen. Sicher gibt es interne Berechnungen, aber die bleiben geheim.

    3. Mobile Game: Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden
      Mobile Game
      Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden

      Unter anderem ein Bug ist laut einer Klageschrift von Bethesda ein Indiz darauf, dass das neu veröffentlichte Westworld Mobile neben vielen Inhalten auch Teile des Quellcodes von Fallout Shelter übernommen hat.


    1. 13:30

    2. 13:00

    3. 12:46

    4. 12:31

    5. 12:03

    6. 12:01

    7. 11:48

    8. 11:38