Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Facebook trackt jeden
  6. Thema

Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Hanzhoppla 01.04.15 - 20:33

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so, du würdest also für Werbung auf einer Seite bezahlen, von denen du
    > nicht weisst, wieviele Leute die Seite besuchen? Das wäre ja dann Print.
    > ;-)
    >
    > Keiner will sich mehr darauf verlassen was der Anbieter einem erzählt.
    >
    > Allerdings verstehe ich auch nicht warum man soooo viele Skripts haben
    > muss.

    Schon das hier wider Apfel mit Birnen verglichen werden. Ich glaube dir fehlt in diesem Fall die nötige Weitsicht.
    Ich denke es gibt einen großen Unterschied zwischen den Informationen über die reine Anzahl der Besucher einer Seite oder Persönliche, teils sehr detaillierte Informationen eines jeden einzelnen Besuchers. Viel prägnanter ist dann die Tatsache was mit diesen Informationen noch geschieht und wozu sie noch verwendet werden können. Allein die Tatsache der Konzentration der Informationsmenge einer einzelnen Person bei einzelnen Unternehmen wie Facebook, Google… die zu einer noch nie dagewesenen Präzision einer Profilbildung führt und über einen Menschen mehr verrät als er selbst über sich weis, sollte einen schon stutzig machen. Das diese Unternehmen dann auch noch ohne mein Einverständnis, mit teils illegalen Methoden ("Klage gegen Googles Safari-Cookies hat Erfolg" https://www.golem.de/news/tracking-klage-gegen-googles-safari-cookies-hat-erfolg-1503-113255.html) erbeuteten Informationen mit Geheimdiensten alla CIA, NSA… teilen, ist die Krönung. Was man mit solchen Daten alles anstellen kann zeigt das Projekt "Recorded Future" (https://www.basicthinking.de/blog/2010/07/29/recorded-future-google-und-die-cia-wollen-die-zukunft-vorhersagen/), das im übrigen von Google und der CIA finanziert wird. Noch ein Paar Beispiele?
    "Wie das iPhone mit iOS 6 Nutzer trackt" (http://futurezone.at/produkte/wie-das-iphone-mit-ios-6-nutzer-trackt/24.586.720),
    "Ganz neue Sicherheitsalbträume" (http://www.taz.de/!95018/)
    Nur zur Erinnerung, Daten die auf den Servern in den USA landen unterliegen nicht mehr deutscher oder europäische Rechtsprechung. Data-Mining ist voll im Kommen und wer jetzt denkt das diese Daten nur zur Werbezwecken genutzt werden glaubt auch an den Weihnachtsmann. Der erste Schritt waren die Handys an sich, dann die Smartphones und der nächste wohl möglich RFID.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 20:43 durch Hanzhoppla.

  2. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: berritorre 01.04.15 - 20:38

    Natürlich lassen sich die zählen, aber niemand weiss, ob der Leser genau diese Seite aufgeschlagen hat, wie lange er gelesen hat (oder zumindest die Seite offen hatte). Kommt er wieder auf die Seite zurück? Wird die Zeitung nur von einer Person gelesen oder gar von 4-5 im gleichen Haushalt?

    Beim Fernsehen wird es noch enger. Da gibt es zwar auch Möglichkeiten der Messung, aber ich bin mir nicht so sicher, ob diese Messung die Wirklichkeit immer so wiederspiegelt.

  3. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: FreiGeistler 01.04.15 - 21:26

    > Natürlich lassen sich die zählen, aber niemand weiss, ob der Leser genau diese Seite aufgeschlagen hat, wie lange er gelesen hat (oder zumindest die Seite offen hatte).

    Öhm...
    Um mal bei Golem (Artikel) zu bleiben:
    ioam > advertising network, zusätzlich Verwendung als Tracker
    google-analytics > einer der grössten advertiser, tracking cookie
    plista > advert, textanzeigen, zählpixel, tracking
    amazonaws > tracking cookie
    Siehe da, Golem hat sich gebessert? Weniger Skripte...

    Also, doch , das wissen die.

  4. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: cyricus 02.04.15 - 08:06

    So, normalerweise werden Site-Statistiken erhoben, um

    a) Die "Wertigkeit" einer Site zu definieren. Je mehr UU (=Unique User), desto wertiger, desto "teurer" auch die Werbeflächen, die Advertiser an die Agentur und den Site-Betreiber zahlen (Agenturen streichen sich für die Verwaltung und Vermarktung einer Site eine hübsche Marge ein)
    b) Die Relevanz von Artikeln zu ermitteln und die Customer-Journey auf einer Site nachzuvollziehen, was im Rahmen von Site-Optimierungen durchaus legitim ist

    Wenn ich Pixel von vgwort sehe, ist dem Einen oder Anderen schon klar, dass mit diesen auch die Vergütung freier Autoren einhergeht? Nein, jetzt wisst ihr es.

    Was mich wundert, ist, dass ich noch kein Pixel von IQM gesehen habe, dem exklusiven Vermarkter von golem.de --> http://www.iqm.de/medien/online/golemde/media/zielgruppenstruktur-5/ - möglicherweise Container-TAG mit entsprechendem Pixel?

    Und wer sich für die Preise interessiert, die eine Agentur vom Advertisern erhebt, um exklusiv auf golem.de zu werben: http://www.iqm.de/fileadmin/user_upload/Medien/Online/golem_de/Downloads/Mediadaten_golem.de.pdf

    Bitte bedenken, dass die Site-Betreiber nur einen Teil dessen erhalten, was die Agenturen verlangen ;-)

    Das nur mal so am Rande ...

  5. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: FreiGeistler 02.04.15 - 08:54

    vgwort habe ich absichtlich weggelassen, da es zum Zweck die tracking-advertiser aufzuzählen und damit das "bloss-statistiken-erheben" zu widerlegen, nicht erforderlich ist.

    @cyricus
    Arbeitet IQM vielleicht mit cpx.golem.de?

  6. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: cyricus 02.04.15 - 09:43

    Normalerweise steht CPX ja für Conversion Pixel und der Domainverweis scheint InHouse zu sein, glaube, das ist eher InHouse tracking.

    Aber ich habe mir gerade mal 1-2 Seiten mit Firebug angeschaut: Kritischer als die gelisteten halte ich den KRUX-Call (beacon.krxd.net). Verweis auf eine DMP in UK mit cross-device-tracking capabilities. Das "Schöne" an einer DMP ist ja, dass die Userdaten zum einen für andere, an eine Agentur, angeschlossene Advertiser genutzt werden können und zum anderen als 3rd Party Data anderen Kanälen zur Verfügung gestellt werden können. Schelm ist, wer da böses denkt ...

  7. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: winstonafa 02.04.15 - 19:49

    Ich bin mit abo drinne und seh nur cookies von ".golem.de" und ".ioam.de"

    Liebe Grüße!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Choice Software AG, Karlsruhe
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Realizer GmbH, Bielefeld
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,99€
  2. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  3. 254,95€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45