Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Facebook trackt jeden

Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: AppRio 31.03.15 - 18:02

    amazonaws.com
    google-analytics.com
    googlesyndication.com
    ioam.de
    plista.com
    vgwort.de
    und vielleicht noch mehr...

    Habt ihr diese Scripts und die Daten die damit gesammelt werden 100% im Griff?

  2. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Wimmmmmmmmy 31.03.15 - 18:10

    AppRio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amazonaws.com
    > google-analytics.com
    > googlesyndication.com
    > ioam.de
    > plista.com
    > vgwort.de
    > und vielleicht noch mehr...
    >
    > Habt ihr diese Scripts und die Daten die damit gesammelt werden 100% im
    > Griff?

    Du hast glaube googletagservices.com vergessen.

    Im Grunde ist das aber halb so schlimm. Solange es nicht Socialsachen sind. Das gehört einfach zum "Weballtag" dazu.

  3. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Moe479 31.03.15 - 18:29

    nö, man kann nachwievor sein angebot ohne diesen ganzen mist erstellen und betreiben

  4. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: blackbirdone 31.03.15 - 18:37

    genau und als Werbung bauen sie dann selbstgemalte Bilder ein.

  5. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: com1 31.03.15 - 18:37

    Wenn jeder für Artikel zahlen würde, dann könnte man jemandem einen Vorwurf machen.

    Ich persönlich will auch weiterhin Geld von meinem Chef, für geleistet Arbeit.

  6. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Moe479 31.03.15 - 18:44

    wieso funktioniert den die _selbst_vermietung von werbeplatz nicht mehr? weil irgend jemand meinte ein bannering, der sich nebenbei super zum virenverteilen eignet, währe effizienter ... und nun sind alle nur noch angenervt von dem megaaufdringlichem standard schund und nutzen werbelocker ... selbst schuld!

  7. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Moe479 31.03.15 - 18:45

    man kann auch untragbare modelle einfach aufgeben.

  8. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Gamma Ray Burst 31.03.15 - 19:01

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso funktioniert den die _selbst_vermietung von werbeplatz nicht mehr?
    > weil irgend jemand meinte ein bannering, der sich nebenbei super zum
    > virenverteilen eignet, währe effizienter ... und nun sind alle nur noch
    > angenervt von dem megaaufdringlichem standard schund und nutzen werbelocker
    > ... selbst schuld!

    Weil zu teuer, ein Banner über Google kostet nichts, ein Banner selber gemacht viel. Deswegen gibt es nur Paywall oder Werbung.

    Wem es nicht gefällt kann sich die Informationen ja bei werbefreien Blogs abholen. Ach... Dumm nur die haben alle die FB Share buttons ... Na dann doch lieber Brieftaube...

  9. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: apfelfrosch 31.03.15 - 21:58

    AppRio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amazonaws.com
    > google-analytics.com
    > googlesyndication.com
    > ioam.de
    > plista.com
    > vgwort.de
    > und vielleicht noch mehr...

    Aber nicht, wenn man sich über sein Abo anmeldet, oder? Kann das jemand verifizieren?

  10. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 00:05

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AppRio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > amazonaws.com
    > > google-analytics.com
    > > googlesyndication.com
    > > ioam.de
    > > plista.com
    > > vgwort.de
    > > und vielleicht noch mehr...
    >
    > Aber nicht, wenn man sich über sein Abo anmeldet, oder? Kann das jemand
    > verifizieren?

    Warum sollten Tracker deaktiviert sein, nur weil man bezahlt? Die Tracker dienen ja dazu Nutzungsstatistiken zu generieren. Und diese Statistiken will man ja auch (oder gerade für) die Bezahl-User.
    Man bezahlt nur für Werbefreiheit.

  11. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Hanzhoppla 01.04.15 - 00:28

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau und als Werbung bauen sie dann selbstgemalte Bilder ein.

    um Webung zu schalten muss man nicht anderen Unternehmen erlauben seine User auszuspionieren und dann zünischerweise dieses Verhalten in einem Text noch zu verurteilen. Welch Doppelmoral!

    *****



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 09:24 durch bk (Golem.de).

  12. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Hanzhoppla 01.04.15 - 00:48

    com1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jeder für Artikel zahlen würde, dann könnte man jemandem einen Vorwurf
    > machen.
    >
    > Ich persönlich will auch weiterhin Geld von meinem Chef, für geleistet
    > Arbeit.

    Es gibt einen großen Unterschied zwischen "Werbung" und "personalisierter Werbung". Das schlimme an personalisierter Werbung ist nicht die Werbung an sich wie so manch kurzsichtiger Denker vermuten mag, sondern die Informationen die über eine Person insgesamt gewonnen und für eine weitaus größere Anzahlt an Nutzen verwendet werden könne und werden. Insbesondere wenn es sich dabei um Facebook handelt, die ja bekanntlich mit der CIA, NSA und weiß der Kuckuck mit wem noch alles zusammenarbeiten, für die die Rechte der Menschen in etwa den Rechten von Kühen und Schafen entsprechen.

    Die schlausten User sind die die sich mit ihrem Facebook, Google... Account bei anderen Seiten einloggen. Ist schon schwer ein Bild mit einem Durchmesser von 10m zu erkennen wenn mann mit einem Abstand von nur 5cm davor steht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 01:01 durch Hanzhoppla.

  13. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: berritorre 01.04.15 - 04:36

    Ach so, du würdest also für Werbung auf einer Seite bezahlen, von denen du nicht weisst, wieviele Leute die Seite besuchen? Das wäre ja dann Print. ;-)

    Keiner will sich mehr darauf verlassen was der Anbieter einem erzählt.

    Allerdings verstehe ich auch nicht warum man soooo viele Skripts haben muss.

  14. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: StefanGrossmann 01.04.15 - 05:05

    Fefe hat kein Social Kram :/

  15. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: Moe479 01.04.15 - 07:53

    würdest du ohne bedenken in einem supermarkt gehen wollen, bei dem dir beim betreten nen sender untergejubelt wird um demnächst dein verhalten in und ausserhalb des supermarktes zu verfolgen?

  16. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: david_rieger 01.04.15 - 08:01

    Solange Golem kein Supermarkt ist, bitte mal beim Thema bleiben.

  17. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: der_wahre_hannes 01.04.15 - 08:17

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so, du würdest also für Werbung auf einer Seite bezahlen, von denen du
    > nicht weisst, wieviele Leute die Seite besuchen? Das wäre ja dann Print.
    > ;-)

    Was natürlich quark ist. Die Anzahl der verkauften Zeitschriften lässt sich leicht zählen: Alles, was der Grossist nicht wieder zurückbringt, wurde verkauft.

    > Allerdings verstehe ich auch nicht warum man soooo viele Skripts haben
    > muss.

    Zum Glück lässt sich der ganze Kram sehr leicht blocken.

  18. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: contentmafia 01.04.15 - 09:50

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würdest du ohne bedenken in einem supermarkt gehen wollen, bei dem dir beim
    > betreten nen sender untergejubelt wird um demnächst dein verhalten in und
    > ausserhalb des supermarktes zu verfolgen?

    kaufst du bei amazon?

  19. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: FreiGeistler 01.04.15 - 10:22

    > nen sender untergejubelt wird
    Der Vergleich hinkt!
    Das müsste HEIMLICH gemacht werden, da ja Ottonormalbenutzer nichts von den spionierenden Skripts mitbekommt. ; )

  20. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür aber von...

    Autor: FreiGeistler 01.04.15 - 10:29

    Er will damit darauf hinweisen, dass das Internet auch unter "öffentlicher Raum" fällt.
    Und darum das Tracking ohne opt-in und über die Domain hinaus eigentlich widerrechtlich sein sollte.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. Telepaxx Medical Data GmbH, Nürnberg
  3. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  4. Ipsos GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 9,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
      Logitech Options
      Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

      In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

    2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
      Bixby
      Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

      Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
      Ice Lake
      Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

      Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


    1. 16:45

    2. 16:35

    3. 15:50

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:00

    8. 13:22