Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Facebook trackt jeden

Opt-Out Cookie nutzlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: Smile 31.03.15 - 22:54

    So wie ich das verstehen habe, muss man bei sich ein Cookie setzten damit die die Daten nicht verwenden um Werbung in Account, anhand des surfverhaltens einzubinden.


    Ist das nicht mehr als verarsche und reine trickserei?

    Spielen wir das doch mal durch:
    - Facebook verfolgt mich, in meinen Augen illigal durchs Internet. (Stalker)
    - Ich muss mich durch X Seiten quälen um die Opt-out Funktion zu finden.
    - ich setze bei mir ein Cookie das Facebook sagt, es soll mich in Ruhe lassen.
    - Facebook setzt trotzdem bei mir ein Cookie, weil es die eh nicht juckt was ich nicht will
    - Da ich kein Facebook Account habe, sammeln die über Jahre, fein mein Surf verhalten.
    - ich leere den Cache meines Browsers, so das auch alle Cookies weg sind und Facebook verfolgt mich wieder illigal durchs Internet und ich bin gezwungen den Vorgang zu wiederholen. Der ganze Mist wiederholt sich.

    Schlechter Scherz oder? Welche verkorkste Person hat das den durch gewunken? Waren da wenigstens Millionen im Spiel? Ich würde den gerne verklagen wollen und min 70% ab haben.

    Wer bezahlt mir den Arbeitsaufwand der mir dadurch entsteht?

  2. Re: Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: nf1n1ty 31.03.15 - 23:04

    Naja, es ist doch hinreichend bekannt, welches Argument da immer zieht :
    Regulierung behindert Wachstum.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.15 23:04 durch nf1n1ty.

  3. Re: Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: Eve666 01.04.15 - 00:02

    Huh so wie ich das sehe sollte nun jeder Klagen können, denn das ist eine Ordnungswiedrigkeit nach §28 / §43 BDSG (bis zu 50k¤ Strafe).

    Fraglich ist ob man zivilrechtliche Ansprüche auch noch geltend machen kann... z.B. wenn der Betroffene psychischen Störungen oder gar paranoide Wahnvorstellungen durch das "Stalking" nachweisen kann. o.O

  4. Re: Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 00:10

    Du müsstest erstmal nachweisen, dass dieses Opt-out-Cookie wirklich wirkungslos ist.

  5. Re: Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: Eve666 01.04.15 - 09:17

    Dieser Nachweis war doch der Sinn der Studie. Es ist somit erwiesen. Allerdings wird Facebook natürlich versuchen die Studie anzugreifen.
    Aber wie gesagt ohne die Klage eines Betroffenen ist da nichts zu machen. Es sei den unsere 10 Datenschützer werden von sich aus aktiv, oder ein anderes soziales Netz klagt wegen unlauterem Wettbewerb.

  6. Re: Opt-Out Cookie nutzlos.

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 19:17

    Nachgewiesen wurde in der Studie nur das dieses Tracking-Cookie auch trotz Opt-out angelegt wird.
    Das heißt aber nicht das auch getrackt wird. Nur das Cookie ist halt da.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00