Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschine: Axel Springer steigt…

23.06.2014: Qwant gibt intensive Integration der Axel-Springer Marken in Suchergebnisse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 23.06.2014: Qwant gibt intensive Integration der Axel-Springer Marken in Suchergebnisse

    Autor: Schattenwerk 19.06.14 - 12:52

    Frankreich, 23.06.2014

    Die Unternehmensführung der QWANT S.A.S. gab am heutigen Morgen auf einer Pressekonferenz eine umfassende Umstrukturierung des Suchalgorithmus der gleichnamigen Suchmaschine QWANT bekannt.

    Durch die erst kürzlich bekanntgewordene Zusammenarbeit zwischen QWANT S.A.S. und Axel Springer SE hätte man nun die Möglichkeit die Suchergebnisse der Besucher mit tagesaktuellen Informationen zu erweitern und wolle dafür auf das hoch qualitative Informationsangebot von Axel Springer SE zurückgreifen.

    Durch eine Umgestaltung der Darstellung, welche sich derzeit noch in einer internen Entwicklungsabstimmung befindet, sollen fortan im Kopf der Seite die entsprechenden Informationen der Axel Springer SE integriert werden.

    Auf die Rückfrage eines Journalisten, ob man diese zusätzlichen Inhalte vom eigentlichen sonstigen Suchergebnis unterscheiden könnte, antwortete Mathias Döpfner (Vorstandsvorsitzender bei Axel Springer SE), dass diese Informationen deutlich mit einem kleinen Plus in einem kleinen Kreis zu erkennen sein werden. Auf die Rückfrage wieso gerade ein Plus wollte Döpfner jedoch nicht antworten und verwies auf den noch aktuellen Entwicklungsstand.

    Kurios dennoch: Das, während der Erwähnung des hoch qualitative Informationsangebots von Axel Springer SE, spontan auftretende Gelächter im Saal konnte man sich auf Seiten QWANT S.A.S. und Axel Springer SE jedoch nicht erklären.

  2. Re: 23.06.2014: Qwant gibt intensive Integration der Axel-Springer Marken in Suchergebnisse

    Autor: Garius 19.06.14 - 21:51

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Froneri Ice Cream Deutschland GmbH, Osnabrück
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. (-57%) 8,50€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

  1. Urheberrecht: Aus dem "Irrsinn" der CDU einen Kompromiss machen
    Urheberrecht
    Aus dem "Irrsinn" der CDU einen Kompromiss machen

    Anstatt sich ernsthaft mit den Argumenten der Kritiker zur EU-Urheberrechtsreform auseinanderzusetzen, bezeichnet die CDU sie als Bots oder gekaufte Demonstranten. Sie sollte den "Irrsinn" beenden und die Europawahlen nicht fürchten.

  2. Secure Element: Global Platform gibt Firmware-Loader-Spezifikation frei
    Secure Element
    Global Platform gibt Firmware-Loader-Spezifikation frei

    Mit zwei neuen Spezifikationen soll Global Platform die Entwicklung von Secure-Element-Anwendungen auf mobilen Plattformen vereinfachen. Die Spezifikationen sind zwar nicht neu, laut Global Platform aber erstmals frei verfügbar.

  3. Duopol: Verbände warnen vor Kauf von Unitymedia durch Vodafone
    Duopol
    Verbände warnen vor Kauf von Unitymedia durch Vodafone

    Ein Duopol von Telekom und Vodafone/Unitymedia würde vermeintlich dazu führen, dass die beiden weiterhin ihre alten Bestandsnetze nutzen, statt Glasfaser auszubauen. Eine Entscheidung der EU-Kommission wird bald erwartet.


  1. 15:48

  2. 15:34

  3. 13:41

  4. 13:31

  5. 13:16

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:45