1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Switch: Nintendo-Hacker zu drei…

Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: Vögelchen 03.12.20 - 23:49

    Kannst ruhig weiter machen, mehr als ein "du du du" passiert nicht!

  2. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: Cyman 04.12.20 - 04:17

    Drei Jahre Gefängnis ist für solche Vergehen echt ziemlich soft. Gerade für die USA und als Wiederholungstäter.

  3. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: D43 04.12.20 - 05:42

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst ruhig weiter machen, mehr als ein "du du du" passiert nicht!


    Klar ! Für immer einsperren und Steine klopfen lassen!
    ...

  4. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: justastupidman 04.12.20 - 06:38

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst ruhig weiter machen, mehr als ein "du du du" passiert nicht!


    Ich weiß ja nicht was an drei Jahren Haft und anschließender Registrierung als Sexualstraftäter (was meines Wissens bedeutet, dass er sich in seiner Nachbarschaft und bei Arbeitgebern entsprechend vorstellen muss) nicht mehr als ein „Du du du“ sein soll... gerade als Erststrafe für einen jungen Menschen finde ich das schon ziemlich heftig.

  5. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: ConstantinPrime 04.12.20 - 07:30

    Er wurde aber bereits verwarnt und bekam eine zweite Chance die er ebenfalls nicht nutzte. Und sowas krankes wie jemand der sich KiPos rein zieht, würde ich seeeehr lange nicht mehr in die freie Wildbahn entlassen...

  6. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: dummzeuch 04.12.20 - 14:10

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst ruhig weiter machen, mehr als ein "du du du" passiert nicht!

    Im Subject fehlt ein "i". ;-)

  7. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: BLi8819 05.12.20 - 19:14

    Na in drei Jahren hat er wahrscheinlich ein neuen Job bei der NSA :-D
    Man will auch nicht zu lang warten.

  8. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: BLi8819 05.12.20 - 19:16

    Hängt jetzt stark davon ab, wo diese KiPos her kamen und ob er am Missbrauch beteiligt war (z.B. als zahlender Kunde).
    Leider geht der Artikel da nicht näher drauf ein. Müsste man die Inhalte der Links lesen.

  9. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: chuck 06.12.20 - 18:31

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt jetzt stark davon ab, wo diese KiPos her kamen und ob er am
    > Missbrauch beteiligt war (z.B. als zahlender Kunde).
    > Leider geht der Artikel da nicht näher drauf ein. Müsste man die Inhalte
    > der Links lesen.

    Im Zweifelsfall kannst du davon ausgehen, dass da Kinder in nicht-kindergerechten Posen dargestellt werden und manchmal in Handlungen verstrickt, dessen Traumatisierung sie, wenn nicht zu diesem Zeitpunkt, irgendwann später einholt und psychologische Narben hinterlässt.

    Und auch wenn er sich nicht direkt beteiligt hat mit Auftrag: Ähnlich wie Exekutionsvideos des IS gelten hier die Klicks, die Nachfrage. Egal, ob sich jemand sowas nur aus Neugier mal reinzieht. Dann wird mehr produziert, weil das Interesse scheinbar da ist, evtl. sogar gestiegen. Meiner Meinung nach zumindest.

    Darum einfach die Finger weg. Von mir aus Behandlungen des Themas ergoogeln, aber nicht einen Blick darauf erhaschen wollen mit einem kurzen, einmaligen Einwählen ins Deep Web. Das reicht für die Verschlimmerung der Situation & Fahndung + Prozessierung durch staatliche Organe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.20 18:33 durch chuck.

  10. Re: Was lernt der Heranwchsende bei der Kuscheljustiz?

    Autor: BLi8819 07.12.20 - 17:14

    Schön und gut. Dennoch ist für das Strafmaß wichtig, wie und mit welcher Intention er an das Material gekommen ist und in wie weit er selbst KiPO produziert und finanziert hat. Und kein Gericht kann im Zweifelsfall einfach von irgend welchen Annahmen ausgehen. Aber die haben ja mehr Infos als wir.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

  1. Intel: Trump-Regierung verbietet ein letztes Mal Handel mit Huawei
    Intel
    Trump-Regierung verbietet ein letztes Mal Handel mit Huawei

    Dank Trump entgehen US-Konzernen und anderen Unternehmen Aufträge in Höhe von 400 Milliarden US-Dollar mit Huawei.

  2. Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Sicherheitssoftware soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.

  3. SpaceX: Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
    SpaceX
    Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten

    Die Darksats von Starlink stören Beobachtungen im Infrarotspektrum. Nicht einig ist sich die astronomische Gemeinde, welche Flughöhe der Satelliten weniger störend ist.


  1. 13:27

  2. 12:00

  3. 11:52

  4. 11:46

  5. 11:37

  6. 11:22

  7. 11:10

  8. 10:31