Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec: "Antivirensoftware ist tot"

Ja klar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja klar.

    Autor: Keridalspidialose 05.05.14 - 16:43

    Deswegen reißen jetzt alle die Tür auf, und lassen alles rein, weil ja sowieso Schaden entsteht.

    Natürlich braucht man Virensoftware weiterhin, um all die bekannten Schädlinge draussen zu halten. Denn der ganze Krempel geistert ja weiterhin herum. Ob die Laberkoppabteilung von Symantec gerade Lust hat das zum Thema ihrer Marketingluftpumpen zu machen, oder nicht. Das ist den existenten Schädlingen vollkommen Wurst.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Ja klar.

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.14 - 17:20

    Frage mich, warum dann in den 5 Jahren seit denen ich nun ohne AV unterwegs bin, noch nicht einmal ein Tracking-cooking bei offline Scans gefunden wurde. Magic? - luck?
    Andere hingegen haben gleich zwei installiert und trotzdem alles verseucht...

    AVs sind IMO seit dem Augenblick kontraproduktiv (in den meisten Fällen), seit die Hersteller meinen, die Nutzer brauchen Suites. Soll heißen seit 09 geht es doch nur noch Berg ab mit den Dingern. Was Effizient, Konfigurierbarkeit uvm angeht.

    Soll jeder machen was er will, aber dieses ewige 'unverantwortlich, kein AV Blabla' spricht einfach nur für möchtegern Ahnung.

  3. Re: Ja klar.

    Autor: silentburn 05.05.14 - 17:25

    halti ich genau so mein PC wird eh alle 6mt neu aufgesetzt da Windows sonst sowieso unbrauchbar wird.

    Wenn ich einen AV für einen besorgten Freund installieren muss halt ich mich an Microsofts essentials security auf win7 / win8 sowieso nichts mehr

  4. Re: Ja klar.

    Autor: catdeelay 05.05.14 - 17:37

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > halti ich genau so mein PC wird eh alle 6mt neu aufgesetzt da Windows sonst
    > sowieso unbrauchbar wird.

    irgendwas machst du falsch ... Win 7 war gute 4 jahre bei mir ohne neu installation am laufen dennoch alles angenehm performant. man sollte eben nicht jeden shice installieren.

    du kannst ja mal testweise nach 6 monaten auf viren spy und malware scannen ... kann ja sein dass es daran liegt ;)

  5. Re: Ja klar.

    Autor: chriz.koch 05.05.14 - 17:40

    catdeelay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > silentburn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > halti ich genau so mein PC wird eh alle 6mt neu aufgesetzt da Windows
    > sonst
    > > sowieso unbrauchbar wird.
    >
    > irgendwas machst du falsch ... Win 7 war gute 4 jahre bei mir ohne neu
    > installation am laufen dennoch alles angenehm performant. man sollte eben
    > nicht jeden shice installieren.

    Liegt am Nutzer! Habe Windows 7 5 Jahre benutzt ohne irgendwas neu zu installieren. Dann ging der PC an meine Eltern und habe in deshalb komplett neu aufgesetzt (also komplett neuinstalliert). Nach 6 Monaten ruft mich meine Mutter an: Der PC ist saulangsam geworden und stürzt ständig ab.

  6. Re: Ja klar.

    Autor: a user 07.05.14 - 13:18

    leigt an widnows. andere systeme schaffen das mit jedem nutzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Köln-Wahn
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35