Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symbolbild: Böser, böser Toaster
  6. The…

echten "Hacker-Code"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.13 - 16:32

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte, du klickst auf den Button, es läd ne Weile dann erscheint ein
    > schwarzer Bildschirm der Code-Nonsense ausgibt während du auf die Tasten
    > hämmerst.

    So die Theorie - mal schaun ob der irgendwann mal die seite läd und den schwarzen Bildschirm anzeigt

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Endwickler 16.04.13 - 16:55

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha...
    >
    > und dann soll was passieren?

    Du wirst von ihm vermutlich nie eine sinnvolle Antwort auf diese Frage bekommen.

  3. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Buggie 16.04.13 - 19:11

    Wie alle ihre programmierkenntnise raushauen :D
    Ich fand eher dir aussage im text lustig: ich bot ihm an ihm richtigen "hackercode" zu schicken er willigte ein.

    Au ja schadsoftware ♥

  4. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: NativesAlter 16.04.13 - 21:48

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn "echter" Hackercode? ....
    >
    > Gibts auch unechten?

    Keine Ahnung, frag Planet nach 'ner Antwort. :D

    Hatte eigentlich eher das hier im Sinn:
    > http://www.embeddedarm.com/software/arm-netbsd-toaster.php
    Das passt wunderbar zu Hax0r und zu Toaster. Außerdem dürfte NetBSD für Otto "MeinRechnerLäuftAufWord" NormalDAU eines der ominösesten Betreibsysteme überhaupt sein, gleich neben ReactOS. :o)

  5. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: der_wahre_hannes 17.04.13 - 08:00

    Blöd nur, dass die Seite nicht funktioniert.

  6. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: der_wahre_hannes 17.04.13 - 08:01

    "Ne Weile". Also ich hab's ca 3 Minuten laden lassen, es ist nichts passiert.

  7. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Endwickler 17.04.13 - 08:21

    NativesAlter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist denn "echter" Hackercode? ....
    > >
    > > Gibts auch unechten?
    >
    > Keine Ahnung, frag Planet nach 'ner Antwort. :D
    >
    > Hatte eigentlich eher das hier im Sinn:
    > > www.embeddedarm.com
    > Das passt wunderbar zu Hax0r und zu Toaster. Außerdem dürfte NetBSD für
    > Otto "MeinRechnerLäuftAufWord" NormalDAU eines der ominösesten
    > Betreibsysteme überhaupt sein, gleich neben ReactOS. :o)

    Normal und DAU widersprechen sich. Nur mal ein Hinweis, dass man auch nicht wie ein DAU schreiben muss, wenn man über ihn herzieht. :-)

  8. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: h1j4ck3r 17.04.13 - 09:04

    Buggie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie alle ihre programmierkenntnise raushauen :D
    > Ich fand eher dir aussage im text lustig: ich bot ihm an ihm richtigen
    > "hackercode" zu schicken er willigte ein.
    >
    > Au ja schadsoftware ♥

    In fast jedem C-Buch sind meist sicherheitskritische Aspekte wie bufferoverflows erklärt, da braucht er ja nur rauszukopieren. Das lustige ist eher was nutzen einem 10 Zeilen code, wenn der Rest fehlt, man nicht weiß wie man diesen einsetzt und vor allem wahrscheinlich nicht mal weiß wie/dass man diesen kompilieren muss. Derjenige wird dann sicher .exe an den Dateinamen hängen und doppelt darauf klicken und warten, dass auf dem Bildschirm "Willkommen in der Matrix" erscheint ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 09:12 durch h1j4ck3r.

  9. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Andre S 17.04.13 - 09:29

    Die Syntax auf dem Bild passt aber auch 1:1 zu der Scriptsprache LUA.

  10. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Planet 17.04.13 - 09:40

    Ja, da hast du recht, das habe ich auch gerade gesehen, sorry, Nolan. Die funktionierte früher tadellos. :/

  11. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: smueller 17.04.13 - 10:21

    wie wärs mit sowas nachstellen und schöne printscreens machen?

    http://www.digitalthreat.net/2012/02/anti-virus-evasion-using-custom-shellcode/#

  12. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: Endwickler 17.04.13 - 11:55

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Syntax auf dem Bild passt aber auch 1:1 zu der Scriptsprache LUA.

    Hm, in LUA sehe ich kein #.
    Auch sollte ein Wertevergleich mit einem einfachen = in LUA schwer fallen.
    Verwendest du da einen sypeziellen Dialekt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 11:57 durch Endwickler.

  13. Re: echten "Hacker-Code"

    Autor: NativesAlter 17.04.13 - 12:58

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Normal und DAU widersprechen sich. Nur mal ein Hinweis, dass man auch nicht
    > wie ein DAU schreiben muss, wenn man über ihn herzieht. :-)

    Die Bezeichnung war vom guten, alten "Otto-Normalbürger" abgeleitet, insoweit seh' ich da eigentlich kein Problem. :)

    Was wäre denn eine geeignete Bezeichnung für den Typus Mensch der "vom Computer" keine Ahnung hat, sich nicht helfen lässt, nicht lernen möchte und dafür auch jedesmal cholerisch durch die Decke geht wenn die Mistbüchse nicht das macht, was er will?
    Das ist imo die Zielgruppe für solche Symbolbilder.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Xbox Live: Microsoft erlaubt mehr Freiheiten beim Gamertag
    Xbox Live
    Microsoft erlaubt mehr Freiheiten beim Gamertag

    Ab sofort können Spieler auf Windows-PC und Xbox One das in Xbox Live angezeigte Gamertag frei wählen - fast jedenfalls. Je nach Plattform wird eine zusätzliche Nummer hinter dem Namen mehr oder weniger deutlich sichtbar eingeblendet.

  2. Gpi Case: Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien
    Gpi Case
    Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien

    Das Gpi Case sieht aus wie ein Game Boy vergangener Zeiten, ist aber ein Gehäuse für den Raspberry Pi Zero - inklusive Power-Schalter und Klinkenbuchse. Ein paar Unterschiede zum Nintendo-Original gibt es: etwa zusätzliche Tasten und ein Farb-Display.

  3. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.


  1. 11:24

  2. 11:09

  3. 10:51

  4. 10:36

  5. 10:11

  6. 09:11

  7. 09:02

  8. 07:56