Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symbolbild: Böser, böser Toaster

Wieso nur...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nur...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.13 - 14:23

    Wieso sitzen hacker eigentlich immer in irgendwelchen dunklen Zimmern? egal auf Fotos wie diesem oder in irgendwelchen Dokus...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: Wieso nur...

    Autor: smueller 16.04.13 - 14:25

    in einem der ocean filme, sitzen die überall.. z.B. mit sonnenbrille im garten eines cafes

  3. Re: Wieso nur...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.13 - 14:25

    danke - den hatte ich grad vergessen :)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Wieso nur...

    Autor: Endwickler 16.04.13 - 14:42

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sitzen hacker eigentlich immer in irgendwelchen dunklen Zimmern? egal
    > auf Fotos wie diesem oder in irgendwelchen Dokus...

    Es gibt diese Frage mit einigen interessanten Antworten:
    http://www.cosmiq.de/qa/show/309228/Wieso-sitzen-Hacker-im-Dunkeln/

    Ein paar Gedanken (keine Behauptungen, nur Gedanken):
    Hacker sehen zu schlimm aus um sich bei Tageslicht zu zeigen.
    Sie könnten schmelzen.
    Die Sonne ist ihr natürlicher Feind.
    Tageslicht stört das Kunstlicht.

  5. Re: Wieso nur...

    Autor: Mr_Corleone 16.04.13 - 14:57

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nolan ra Sinjaria schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso sitzen hacker eigentlich immer in irgendwelchen dunklen Zimmern?
    > egal
    > > auf Fotos wie diesem oder in irgendwelchen Dokus...
    >
    > Es gibt diese Frage mit einigen interessanten Antworten:
    > www.cosmiq.de
    >
    > Ein paar Gedanken (keine Behauptungen, nur Gedanken):
    > Hacker sehen zu schlimm aus um sich bei Tageslicht zu zeigen.
    > Sie könnten schmelzen.
    > Die Sonne ist ihr natürlicher Feind.
    > Tageslicht stört das Kunstlicht.


    Vielleicht auch einfach weil das Bild eines Nerds das jeder im Kopf hat, ebenfalls in einer "Zockerhöhle" ist?

    "Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist."
    - Benjamin Franklin -

  6. Re: Wieso nur...

    Autor: violator 16.04.13 - 20:27

    Nicht nur das, Hacker haben auch immer schwarze Themes und schreiben Text immer nur weiss auf schwarz. ;)

  7. Re: Wieso nur...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.13 - 20:29

    stimmt. außerdem hab ich das dunkel Kapuzenshirt vergessen

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  8. Re: Wieso nur...

    Autor: yast 16.04.13 - 23:26

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur das, Hacker haben auch immer schwarze Themes und schreiben Text
    > immer nur weiss auf schwarz. ;)

    Ich wär eher für grün auf schwarz. Das sieht noch ein bisschen gefährlicher aus und erinnert an Matrix. :)

  9. Re: Wieso nur...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 17.04.13 - 05:37

    warum denke ich jetzt grad an die schwarz/grün-Monitore, die diese robotron-Kisten hatten, mit denen wir in der 7. Klasse arbeiten durften :D

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  10. Re: Wieso nur...

    Autor: Endwickler 17.04.13 - 08:23

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum denke ich jetzt grad an die schwarz/grün-Monitore, die diese
    > robotron-Kisten hatten, mit denen wir in der 7. Klasse arbeiten durften :D

    Wie, spätere Generationen als meine durften an denen schon in der Schule was machen? Die Technik entwickelt sich ja so schnell.

  11. Re: Wieso nur...

    Autor: Adolfrian 17.04.13 - 10:06

    >Nolan ra Sinjaria schrieb:
    >--------------------------------------------------------------------------------
    > stimmt. außerdem hab ich das dunkel Kapuzenshirt vergessen

    Und meistens sind Sie entweder vollkommen dürr oder sehr übergewichtig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BWI GmbH, bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. 2,69€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42