Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symcrypt: Windows…

Microsoft ist, was Google mal war

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft ist, was Google mal war

    Autor: nils01 30.04.19 - 15:29

    Obwohl ich selber weniger mit Symcrypt anfangen kann, muss ich meinen Hut ziehen. Ich bin mir sicher, dass ein paar Fanatiker da draußen das nun schlecht reden werden oder auf den Punkt eingehen, dass nicht direkt beigesteuert werden soll.

  2. Re: Microsoft ist, was Google mal war

    Autor: HeroFeat 30.04.19 - 15:48

    Ja die Entwicklung bei Microsoft ist erfreulich. Und will es auch nicht schlecht reden. Aber Microsoft hat immer noch wirklich sehr sehr viel Closed Source Code hat.

    Aber solange die aktuelle Entwicklung anhält ist das Super.

  3. Re: Microsoft ist, was Google mal war | OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***

    Autor: bionade24 30.04.19 - 16:39

    OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***. Keiner weiß was in den Binaries wirklich drin ist, Beispiel VSCode. Da ist der MS-Build plötzlich nicht mehr Open Source, sondern proprietär. Aber viele Fallen drauf rein und decken der wär auch Open Source, nur weils den Sourcecode offen gibt.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  4. Re: Microsoft ist, was Google mal war

    Autor: TigerPixel.DE 30.04.19 - 16:44

    Es ist ja auch nicht ohne weiteres möglich, Closed Software von heute auf morgen als Open Source bereitzustellen. Es ist nichts ungewöhnliches, dass Microsoft selbst auch Bibliotheken (DLLs) von Drittanbietern für seine eigene Produkte lizensiert. Ohne diese Bibliotheken (DLLs) wäre diese 'geöffnete" Closed Software aber dann erst einmal für den "Arsch".

    TigerPixel.DE

  5. Re: Microsoft ist, was Google mal war | OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.19 - 17:29

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***. Keiner weiß was in den
    > Binaries wirklich drin ist, Beispiel VSCode. Da ist der MS-Build plötzlich
    > nicht mehr Open Source, sondern proprietär. Aber viele Fallen drauf rein
    > und decken der wär auch Open Source, nur weils den Sourcecode offen gibt.
    Kannst doch dein einges VSCode compilen wenn du MS gar nicht über den weg traust. Hindert dich keiner dran.

    Du compilest sicher auch selbst deine Linux distri und die hardware hast du auch höchstpersönlich entwickelt und hergestellt. Weil alles andere ist ja nicht sicher.

    Und vorher hast du natürlich jede Zeile Quellcode selbst überprüften, denn wer anderen traut hat schon verloren.

  6. Re: Microsoft ist, was Google mal war | OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***

    Autor: bionade24 30.04.19 - 17:37

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst doch dein einges VSCode compilen wenn du MS gar nicht über den weg
    > traust. Hindert dich keiner dran.
    Es sollte aufgrund mehrer Artikel jedem klar sein, das dass MS-binary ordentlich Daten hochlädt, hat ja auch eine Datenschutzerklärung. Man kann sich aber auch einfach ein Freies binary für VSCode heruterlade, mittlerweile ist VSCode ja auch in den Repos.
    > Du compilest sicher auch selbst deine Linux distri und die hardware hast du
    > auch höchstpersönlich entwickelt und hergestellt. Weil alles andere ist ja
    > nicht sicher.
    Die Hardware ist sicherlich immer ein Problem, aber man hat ja wenigstens Coreboot. Und Builds hab ich schon öfters auch mal überprüft, ob die Checksummen stimmen.
    > Und vorher hast du natürlich jede Zeile Quellcode selbst überprüften, denn
    > wer anderen traut hat schon verloren.
    Einen Überblick kann man sich schon mal machen, und andere gucken sich dann die Bereiche an, in denen sie Experten sind. Ansonsten haben wir irgendwann Heartbleed 2.0.
    Bitte mach keine reellen Probleme und Gefahren lächerlich.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  7. Re: Microsoft ist, was Google mal war | OSS ist ohne Reproducible Builds fürn Ar***

    Autor: Galde 02.05.19 - 01:37

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du compilest sicher auch selbst deine Linux distri ....

    Hört sich wahnsinnig abwegig an, aber bei Distributionen wie Gentoo ganz normaler Alltag.

    Hab ich selbst über 6 Jahre gehabt, bis ich mein Laptop gekauft hab und mir die Compiliervorgänge aufgrund doch eher schwachen Laptop-Hardware sparen wollte und auf Archlinux gewechselt bin.
    Dort ist es aber auch ganz normal das man sich seine Pakete selber anpassen und compilieren kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  4. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 449€
  3. 73,90€ + Versand
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Elektrische Nutzfahrzeuge: Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden
      Elektrische Nutzfahrzeuge
      Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden

      Keine lokalen CO2-Emissionen und weniger Lärm: Stadtbewohner hätten lieber heute als morgen leise Müllwagen, Bagger und andere elektrische Nutzfahrzeuge. Viele sind schon im Testbetrieb - und einige sogar schon im regulären Einsatz.

    2. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
      Datenschutzbeauftragte
      Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

      Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

    3. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.


    1. 12:00

    2. 11:50

    3. 11:41

    4. 11:34

    5. 11:25

    6. 11:08

    7. 10:54

    8. 10:43