Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile Österreich…

Passwörter sind interessant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passwörter sind interessant

    Autor: mhstar 07.04.18 - 11:52

    der wertvollste Datenschatz.

    Deshalb speichert man die auch im Klartext.

    Man weiß ja nie, wofür man die noch verwenden könnte.
    Die meisten Passwörter funktionieren ja auch anderswo ... ;)

  2. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: das_mav 07.04.18 - 12:12

    Hauptsache man hat das Passwort für die Emailadresse.

    Alle anderen interessieren dann nicht mehr.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  3. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.18 - 14:37

    Die Telekom ist auch einer der wenigen Dienste, der nur 16 Zeichen für Passwörter zulässt. Muss meinen password gen jedes mal runterschrauben.

  4. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: MoonShade 07.04.18 - 14:56

    Sei froh, ich war schon bei Banken die ein GENAU 8-Zeichen Passwort für das Onlinebanking haben wollten.

    Truly Amazing!

  5. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: das_mav 07.04.18 - 15:05

    Allerdings ist es bei Banken imgrunde immer so, dass nach X-Falscheingaben der Zugang blockiert wird. Bruteforcen dürfte also eher unmöglich sein.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  6. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: KruemelMonster 07.04.18 - 15:52

    MoonShade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sei froh, ich war schon bei Banken die ein GENAU 8-Zeichen Passwort für das
    > Onlinebanking haben wollten.
    >
    > Truly Amazing!


    Ich bin bei der DKB, da sind sogar nur 5 Zeichen erlaubt. Klar, mir wären 16 + 2FA auch lieber, allerdings wird der Zugriff nach 3 Fehleingaben gesperrt.

  7. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: LiPo 07.04.18 - 17:29

    postbank auch, und der benutzername ist die kontonummer.

  8. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: violator 07.04.18 - 18:25

    Als ich noch bei der Telekom war gab es einen Dienst, bei dem ich nicht mehr als 8 Zeichen als PW angeben durfte. O_o

  9. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Reddead 07.04.18 - 19:48

    Das mit der Kontonr. ist doch normal und hilft im zweifel dem Kunden. Ein zufällig generierten Benutzernamen können sich halt die meisten Kunden nicht einfach merken.

    Falls doch mal beide Sachen in fremde Hände gerät dürfte auch kein Schaden entstehen außer das die Täter die Kontoaktivitäten sehen.

  10. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Eheran 07.04.18 - 20:02

    Sparkasse auch.
    Kontonummer + 5 Stellen Passwort
    Damit ist einer der zwei Faktoren praktisch schon wertlos...

  11. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: mhstar 07.04.18 - 21:31

    GnomeEu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom ist auch einer der wenigen Dienste, der nur 16 Zeichen für
    > Passwörter zulässt. Muss meinen password gen jedes mal runterschrauben.

    Haha ich auch.
    Oder keine Sonderzeichen - muss die dann immer rausnehmen.

  12. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: mhstar 07.04.18 - 21:31

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache man hat das Passwort für die Emailadresse.
    >
    > Alle anderen interessieren dann nicht mehr.

    So ist es. Mit dem setze ich alles zurück.

  13. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: MoonShade 07.04.18 - 21:44

    "Bei 3 Falscheingaben wird bei Banken gesperrt" - klar, wenn man das über die Webseite macht.

    Aber ich frage mich, wie das bei direktem Datenbankzugriff aussieht, was ja hier glaub ich auch die Frage im Artikel war. Was wenn jemand wg. uralter Technik, was bei Banken nicht unüblich ist, mal an so eine Onlinebanking-Passwortliste gelangt? Da kann das Hashing noch so gut sein, bei 5- oder 8-stelligen Passwörtern ist das schnell gebruteforced.

    Es sei denn, sie haben ein Amazing Security System von dem ich nichts weiß.

  14. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: bombinho 07.04.18 - 22:11

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder keine Sonderzeichen - muss die dann immer rausnehmen.

    Ja, super nervig. Ich hatte sogar mal einen Login, da waren auch keine Grossbuchstaben und Zahlen erlaubt. Die haben aber mittlerweile immerhin Zahlen und Sonderzeichen erlaubt.

  15. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: bombinho 07.04.18 - 22:16

    Ja, Banken haben noch weitere Sicherheitsschichten. So wird zum Beispiel bei Transaktionen auf Plausibilitaet geprueft.
    Wenn allerdings das Konto eines Kunden gehackt wurde, entsteht der Bank noch kein Schaden, insofern ist das Interesse an Sicherheit auf dieser Ebene eher gering.

  16. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: gaym0r 08.04.18 - 02:30

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sparkasse auch.
    > Kontonummer + 5 Stellen Passwort
    > Damit ist einer der zwei Faktoren praktisch schon wertlos...

    Welche sparkasse ist das?
    Bei mir hat der username garnichts mit der Kontonummer zu tun. (Sparkasse aachen)

  17. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Eheran 08.04.18 - 10:27

    Ach, die sind alle unterschiedlich? Da steigt das Vertrauen ja noch weiter, wenn die alle ihr eigenes Süppchen kochen. Ach du scheiße...

  18. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Shik3i 08.04.18 - 16:25

    Sparkassen wollen exakt 5 Zeichen.

  19. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: Shik3i 08.04.18 - 16:27

    Celle, Karlsruhe und Hannover aufjedenfall, dachte das wäre bei allen Sparkassen gleich.

  20. Re: Passwörter sind interessant

    Autor: drunkenmaster 09.04.18 - 08:30

    Bin bei der Sparkasse Karlsruhe. Anmeldename ist frei wählbar (komplett unabhängig von Kontonummer o.ä.), aber das PW muss exakt 5 Zeichen lang sein. Hab schon mehrfach gemeldet, dass das so nicht gut ist, immer kam nur die Antwort: "Wir schauen uns das an."

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Abstatt
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor
    Turing-Grafikkarte
    Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.

  2. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  3. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.


  1. 21:20

  2. 19:03

  3. 18:10

  4. 17:47

  5. 17:10

  6. 16:55

  7. 15:55

  8. 13:45