Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Team-Messenger: Ab in die Matrix!

Ein bisschen Chatten bringt den Server zum Anschlag?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen Chatten bringt den Server zum Anschlag?

    Autor: twothe 25.04.19 - 14:27

    Ich weiß ja das Python jetzt nicht gerade das flotteste Pferd im Stall ist, aber wie sorgt bitte die Kommunikation von gerade mal 80 Mitarbeitern für eine Überlast am Server? Und wie bitte kann der Vergleich von ein paar keys, also Strings, eine Mammut-Aufgabe sein?! So was macht selbst mein Raspi ohne ins Schwitzen zu kommen.

  2. Re: Ein bisschen Chatten bringt den Server zum Anschlag?

    Autor: 73496587346 25.04.19 - 15:39

    Einen Matrixserver kannst du schon ziemlich aufblähen.
    Läßt noch einen Matrix Identity Server und einen Coturn und ein paar Bridges dazu laufen und dann macht das Ding schon mehr als einfach nur einen bisserl Chatserver. Je nachdem wieviel Online meeting (Screensharing, Webcam) die selbst machen, glüht so eine Kiste ganz schnell.
    Außerdem aus der Ferne sieht immer alles ganz einfach aus :) Das ganze Matrix Protokoll ist ja schon etwas more sophisticated ausgelegt. Chatten ist halt im Moment die Vorzeigefunktion.Die Vision von den Entwicklern ist ja mehr ein generisches föderatives Protokoll.
    Erwähnenswert ist auch noch das Synapse die Matrix.org Server "Referenzimplementierung" ist. Also mehr als Bastelprojekt gedacht ist/war um das Protokoll auszuarbeiten. Daneben gibt es noch (next Gen) Servervarianten an denen gearbeitet wird (in z.b. Rust und Go) Am vielversprechendsten schaut im Moment https://github.com/matrix-org/dendrite aus. Kann mir also vorstellen das die Prio mehr auf "let it happen first" als auf "make it perfect" lag. Ob das jetzt schlau oder dumm war, who knows?

  3. Re: Ein bisschen Chatten bringt den Server zum Anschlag?

    Autor: zilti 25.04.19 - 19:19

    Vor Allem sind die ganzen Bridges und der Kram idiotischerweise in NodeJS umgesetzt.

  4. Re: Ein bisschen Chatten bringt den Server zum Anschlag?

    Autor: Dr.Glitch 25.04.19 - 23:03

    Jupp, jetzt wird erst mal Synapse fertig gemacht, Dendrite lag bislang auf Eis. Der Fokus wird ganz klar auf Performance und Skalierbarkeit liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. STAUFEN.AG, Köngen
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02