1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teamspeak: Sicherheitslücke in Gaming…

Und wo...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wo...

    Autor: Chantalle47 12.10.15 - 16:03

    ... ist jetzt die Relevanz dieser News?

    Es ist ne Sicherheitslücke, die allerdings niemand mehr betrifft, da wenn man den TS Client startet, dieser automatisch auf die neueste Version gebracht wird.

  2. Re: Und wo...

    Autor: OhYeah 12.10.15 - 16:16

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist jetzt die Relevanz dieser News?
    >
    > Es ist ne Sicherheitslücke, die allerdings niemand mehr betrifft, da wenn
    > man den TS Client startet, dieser automatisch auf die neueste Version
    > gebracht wird.


    http://forum.teamspeak.com/showthread.php/67734-How-to-disable-Auto-Update

    Anscheinend kann man das Update "Wegklicken"...

  3. Re: Und wo...

    Autor: nille02 12.10.15 - 16:24

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist jetzt die Relevanz dieser News?

    Serverbetreiber wissen nun, dass es ein Problem gab und man die alten Clienten aussperren sollte (gegen die Unwilligen).

  4. Re: Und wo...

    Autor: surtic 12.10.15 - 16:28

    also mir hat die info sehr genützt, denn ich kenne viele die die updates nur selten machen. und da mein server von vielen nutzern besucht wird möchte / ist es meine pflicht diese zu schützen.

  5. Re: Und wo...

    Autor: MrAnderson 12.10.15 - 16:33

    /sign ... ich klick das Update auch oft weg ... will zocken und nicht noch lang TS neu installieren ;)

    .... wobei, am WE hab ich TS tatsächlich mal wieder aktualisiert und muss es jetzt wohl nachher gleich wieder ... hätte ich blos gewartet ;)

  6. Re: Und wo...

    Autor: corpid 12.10.15 - 16:35

    Selbst bei meiner lahmen 16k Leitung dauert das selten länger als eine Minute.
    Sehe das Problem jetzt nicht ;)

  7. Re: Und wo...

    Autor: Chantalle47 12.10.15 - 16:40

    -- Doppelpost



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.15 16:41 durch Chantalle47.

  8. Re: Und wo...

    Autor: Chantalle47 12.10.15 - 16:41

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst bei meiner lahmen 16k Leitung dauert das selten länger als eine
    > Minute.
    > Sehe das Problem jetzt nicht ;)

    So schauts aus. Ich seh den DL Balken nicht, die Installation dauert länger. Aber ich werd nen Teufel tun das Autoupdate ausschalten. Mein Lieblingsserver sperrt User mit altem Client automatisch aus.

  9. Re: Und wo...

    Autor: capprice 12.10.15 - 17:34

    Musste spontan an das hier denken: https://www.youtube.com/watch?v=-PGq2dV0fBw

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. MVTec Software GmbH, München
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,99€
  2. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  3. 99,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

  1. MNT Reform version 2: Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware
    MNT Reform version 2
    Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware

    Das Reform ist nicht das schlankeste oder leichteste Notebook auf dem Markt. Allerdings ist es komplett modular und mit Open-Source-Teilen aufgebaut. Der Hersteller MNT Research will das interessante Projekt im Februar per Crowdfunding finanzieren.

  2. Domain: Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren
    Domain
    Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren

    Trotz der vielen Kontroversen rund um den Verkauf der .org-Domain wird der Icann-Vorstand in seiner jährlichen persönlichen Sitzung nur wenig Zeit darauf verwenden. Einem Medienbericht zufolge sind damit nicht alle Mitglieder einverstanden.

  3. Unerwartete Beschleunigung: Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück
    Unerwartete Beschleunigung
    Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück

    Haben Fahrzeuge von Tesla in mehr als 100 Situationen unerwartet beschleunigt? Der US-Elektroautohersteller sieht dafür keine Belege und vermutet einen finanziellen Grund für die Vorwürfe.


  1. 13:40

  2. 13:25

  3. 13:12

  4. 12:52

  5. 12:36

  6. 12:20

  7. 12:04

  8. 11:43