Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefon-Hacking: Das bewegte Leben…

Eine lebende Legende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine lebende Legende

    Autor: NeoCortex 08.10.12 - 12:30

    Klasse der Typ, dass nen' ich einen Mann mit Charakter.

  2. Re: Eine lebende Legende

    Autor: Eheran 08.10.12 - 12:49

    Schade nur, dass jeder, der auch nur einen ähnlichen Lebensweg heute beschreiten würde, keine Zukunft hätte.

    Schon als Jugendlicher von 14* wäre er kriminalisiert worden, mit großen Schlagzeilen in der Presse.
    Hausdurchsuchung, hohe Kosten für das Verfahren und/oder Verurteilung.
    Mit soetwas im Nacken hat man auch keine guten Noten mehr.
    Und die Eltern verbieten daraufhin natürlich alle Aktivitäten und konfiszieren alle Hardware.
    Aus die Maus.

    *Oder wann auch immer er damit anfängt.

  3. Re: Eine lebende Legende

    Autor: Technikfreak 08.10.12 - 13:53

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade nur, dass jeder, der auch nur einen ähnlichen Lebensweg heute
    > beschreiten würde, keine Zukunft hätte.
    >
    > Schon als Jugendlicher von 14* wäre er kriminalisiert worden, mit großen
    > Schlagzeilen in der Presse.
    > Hausdurchsuchung, hohe Kosten für das Verfahren und/oder Verurteilung.
    > Mit soetwas im Nacken hat man auch keine guten Noten mehr.
    > Und die Eltern verbieten daraufhin natürlich alle Aktivitäten und
    > konfiszieren alle Hardware.
    > Aus die Maus.
    >
    > *Oder wann auch immer er damit anfängt.
    Das war früher auch nicht anderst, wenn du es genau liest. Und was ist er denn geworden als ein alter, krimineller IT-Nerd, der über die alten Zeiten sinniert?
    Und das Telefon-Phreaking haben 100erte auch hier betrieben. Im Uebrigen ging es auch ohne Pfeiffe, nur nicht so zielsicher. Anfang des Pulswahlverfahrens in den 70igern
    konnte man sogar mit Tastenprellen in öffentlichen Telefonzellen kostenlos telefonieren.
    Das haben wir jeweils nach der Schule auf den Bahnhofstelefonzellen praktiziert, aber nach einiger Zeit verging einem die Lust dazu.

  4. Re: Eine lebende Legende

    Autor: Casandro 08.10.12 - 14:32

    Das mit dem Prellen wurde dann von der Post als "atypisches Benutzerverhalten" bezeichnet, und Stoßdämpfer eingebaut. :)
    Das ist aber ganz was anderes als Blueboxing. Beim Blueboxing ging es darum, mit der anderen Vermittlungsstelle so zu reden, als sei man selber eine Vermittlungsstelle.

    Bei uns in Deutschland war auch vieles illegal. Die Strafandrohung für das Verlängern einer Telefonleitung war lange Zeit größer als die für das fahrlässige Herbeiführen einer nuklearen Explosion.

  5. Re: Eine lebende Legende

    Autor: ww 08.10.12 - 15:03

    Jau, man durfte nicht mal eine eigene Telefondose an die Wand anbringen.

    Meine Eltern haben damals graue Haare bekommen, als ich an der POST-Dose die Drähte vertauscht habe, um mein US-Modem zum laufen zu kriegen :)

  6. Re: Eine lebende Legende

    Autor: Misdemeanor 09.10.12 - 08:54

    Ich finde das ganze Interview interessant, ein kluger Mensch, sehr sympathisch.
    Aber wenn er erstmal ein bisschen Geld verdient hat, sollte er sich schleunigst eine Kauleiste einsetzen lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. AKDB, München, Bayreuth
  3. Smart InsurTech AG, Nonnweiler
  4. über duerenhoff GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

  1. Codehosting: Alphabet investiert massiv in Gitlab
    Codehosting
    Alphabet investiert massiv in Gitlab

    Die Codehosting- und DevOps-Plattform Gitlab bekommt weitere 100 Millionen US-Dollar Risikokapital. Das Geld stammt unter anderem von Alphabet - dessen Tochter Google zuvor die Plattform Github kaufen wollte, jedoch an Microsoft scheiterte. Gitlab will mittelfristig offenbar an die Börse.

  2. Zusatzbox: Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto
    Zusatzbox
    Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

    Amazon hat den Echo Auto angekündigt. Das Zubehör, mit dem Nutzer Alexa in ihr Auto integrieren können, verfügt über acht Mikrofone und soll trotz Fahrgeräuschen zuverlässig arbeiten.

  3. Marketo: Adobe Systems kauft für 4,75 Milliarden Dollar ein
    Marketo
    Adobe Systems kauft für 4,75 Milliarden Dollar ein

    Adobe hat die größte Übernahme in seiner langen Konzerngeschichte getätigt. Die Experience Cloud ist ein zunehmend wichtiges Geschäftsfeld.


  1. 09:53

  2. 09:25

  3. 09:11

  4. 09:00

  5. 07:40

  6. 07:27

  7. 07:15

  8. 22:26