Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefon-Hacking: Das bewegte Leben…

Hat Golem da etwas verwechselt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat Golem da etwas verwechselt?

    Autor: IpToux 09.10.12 - 10:55

    Wieso wird am Anfang des Artikels geschrieben Er habe die Telefongesellschaften gehackt und war einer der ersten Hacker?

    Wenn doch dann auf Seite 2 steht das es Zitat:

    Vier blinde Jungs saßen da, als er das Licht anmachte, darunter Joe Engressia alias Joybubbles, der ihm das Geheimnis des 2.600-Hertz-Tons verriet, den auch die Pfeife aus der Knusperflockenpackung erzeugte.

    --Zitat Ende

    Wenn es doch eigentlich jemand anderes war (Streng genommen) da er ja den Tip von jemandem anderen bekommen hat.

  2. Re: Hat Golem da etwas verwechselt?

    Autor: dernurbs 09.10.12 - 11:26

    gegen gespaltene Haare hilft Vitamin H

  3. Re: Hat Golem da etwas verwechselt?

    Autor: koelnerdom 09.10.12 - 11:34

    Was meinst du denn wohl, warum Golem, wie selbst du ja sogar zitierst "EINER der ersten Hacker" schreibt, hm? Weil er eben nicht DER erste Hacker war?

  4. Re: Hat Golem da etwas verwechselt?

    Autor: ssssssssssssssssssss 09.10.12 - 12:04

    Also für mich hört sich das nicht nach Hackern an.

    Eher ne Nahrungskette von Ruhmsüchtigen, mit einem Blinden am Ende, der zu viel Langeweile hatte...

    Joybubbles hatte die Idee.
    Crunch will damit einen auf dicke Hose machen, kommt aber in den Knast.
    Woz will auch einen auf dicke Hose machen und ist halbwegs erfolgreich.
    Jobs reisst sich alles unter den Nagel und benutzt die Gewinne für seine eigenen Machenschaften.

  5. Re: Hat Golem da etwas verwechselt?

    Autor: fehlermelder 09.10.12 - 14:58

    Es war wohl eher die Faszination, mit Pfeiftönen Anlagen über das Telefon zu bedienen, die sonstwo auf der Welt stehen konnten. Pong hat später auch nicht gefesselt, weil es ein besonders spannendes Spiel gewesen ist (oder nicht nur), sondern weil man plötzlich das Geschehen auf einem Fernseher beeinflussen konnte, was vorher nur die Sender konnten. Wurde zumindest mal von den Erfindern in einer Doku erzählt, dass die Leute darüber so verblüfft waren.
    Joybubbles muss auch nicht unbedingt der Erfinder dieses Effekts gewesen sein. Immerhin hingen sie dort ja öfter am Amateurfunk und haben so auch CC kennengelernt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. MailStore Software GmbH, Viersen
  3. Friedhelm LOH Group, Herborn
  4. Wacker Chemie AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
      Video on Demand
      RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

      Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

    2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
      Vor Abstimmung
      Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

      Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

    3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
      T-Systems
      Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

      Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


    1. 19:16

    2. 16:12

    3. 13:21

    4. 11:49

    5. 11:59

    6. 11:33

    7. 10:59

    8. 10:22