1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Wir benötigen den DE-CIX…

Telekom Tier1 Provider?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom Tier1 Provider?

    Autor: genab.de 03.02.15 - 19:53

    Die Telekom ist doch kein Tier1 Provider oder?

    das habe ich auf deren Webseite gefunden

    http://www.telekom-icss.com/factsandfigures

    Experienced international IP service provider:
    - IP throughput of more than 730 petabytes a month
    - Total installed capacity: 4930 Gbps for IP Transit and 2230 Gbps for IP peering
    - A “Tier1” provider with one of the largest IP networks and direct access to all other Tier1 Internet service providers
    - IP routers at all major global Internet exchanges
    - Network-wide IPv6, IPv4 and 4Bytes ASN support as well as QoS capability

  2. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Érdna Ldierk 03.02.15 - 20:34

    Na was denn sonst?

  3. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: derdiedas 03.02.15 - 20:35

    Deshalb verlangen die ja Geld damit man sich mit denen peeren kann!

    https://www.youtube.com/watch?v=GxoEZpJaRCY

  4. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 04.02.15 - 07:53

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom ist doch kein Tier1 Provider oder?
    >
    > das habe ich auf deren Webseite gefunden
    >
    > www.telekom-icss.com
    >
    > Experienced international IP service provider:
    > - IP throughput of more than 730 petabytes a month
    > - Total installed capacity: 4930 Gbps for IP Transit and 2230 Gbps for IP
    > peering
    > - A “Tier1” provider with one of the largest IP networks and
    > direct access to all other Tier1 Internet service providers
    > - IP routers at all major global Internet exchanges
    > - Network-wide IPv6, IPv4 and 4Bytes ASN support as well as QoS capability


    http://en.wikipedia.org/wiki/Tier_1_network

  5. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 04.02.15 - 07:55

    http://www.peeringdb.com/view.php?asn=3320

  6. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Bouncy 04.02.15 - 09:03

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom ist doch kein Tier1 Provider oder?
    Grenzfall, der Definition nach nicht, aber sie sehen und verhalten sich selbst als wären sie es, die Anderen scheinen es zu akzeptieren und peeren entsprechend. Was soll man sagen, T ist wie ein Stelzenläufer im Land der Riesen, sieht merkwürdig aus aber solange es läuft...

  7. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 11:13

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Telekom ist doch kein Tier1 Provider oder?
    > Grenzfall, der Definition nach nicht, aber sie sehen und verhalten sich
    > selbst als wären sie es,

    Was ist denn Deine Definition eines Tier-1-Providers?

    Nach den üblichen Definitionen scheint sie es zu sein. Zumindest liest man nicht nur von der Telekom selbst diese Behauptung.

    z.B.
    http://drpeering.net/FAQ/Who-are-the-Tier-1-ISPs.php

    EDIT:

    Bzw. noch eindeutiger ist eigentlich der Eintrag in der Peering DB:
    http://as-rank.caida.org/?mode0=as-info&mode1=as-table&as=3320

    Die Telekom hat keinen "Provider" mehr, das heisst, sie zahlt niemanden mehr auf der Welt einen anderen ISP für das durchleiten der Daten.

    Das ist eigentlich die klassische Definition eines Tier-1 Providers.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 11:20 durch spezi.

  8. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 04.02.15 - 11:45

    das wollte ich mit meinen beiden links oben zum ausdruck bringen ;)

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > genab.de schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Telekom ist doch kein Tier1 Provider oder?
    > > Grenzfall, der Definition nach nicht, aber sie sehen und verhalten sich
    > > selbst als wären sie es,
    >
    > Was ist denn Deine Definition eines Tier-1-Providers?
    >
    > Nach den üblichen Definitionen scheint sie es zu sein. Zumindest liest man
    > nicht nur von der Telekom selbst diese Behauptung.
    >
    > z.B.
    > drpeering.net
    >
    > EDIT:
    >
    > Bzw. noch eindeutiger ist eigentlich der Eintrag in der Peering DB:
    > as-rank.caida.org
    >
    > Die Telekom hat keinen "Provider" mehr, das heisst, sie zahlt niemanden
    > mehr auf der Welt einen anderen ISP für das durchleiten der Daten.
    >
    > Das ist eigentlich die klassische Definition eines Tier-1 Providers.

  9. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 11:50

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wollte ich mit meinen beiden links oben zum ausdruck bringen ;)

    Schon klar, dass Du die Info eigentlich schon gepostet hattest. ;) Aber da Bouncy danach noch die Meinung vertreten hat, die Telekom wäre nach Definition eigentlich kein Tier-1 Provider, hat mich doch interessiert, auf welche Definition er sich bezieht...

  10. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Bouncy 04.02.15 - 13:07

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon klar, dass Du die Info eigentlich schon gepostet hattest. ;) Aber da
    > Bouncy danach noch die Meinung vertreten hat, die Telekom wäre nach
    > Definition eigentlich kein Tier-1 Provider, hat mich doch interessiert, auf
    > welche Definition er sich bezieht...
    ok also genaugenommen gibt es gar keine echte Definition, aber essentiell und irgendwo natürlich wäre es, dass ein Unternehmen global agiert, die Telekom dagegen agiert nur auf europäischer Ebene als Tier-1, nicht darüber hinaus. Das hat die Wiki vor einiger Zeit auch so angezeigt, mittlerweile ist der Konsens wohl aber tatsächlich in Richtung Telekom's Eigenverständnis gegangen und sie werden als T1 akzeptiert.
    Transit zahlt abgesehen davon praktisch jeder, auch die großen wie Cogent und BT, weil Sprint nicht peert. Damit ließe sich T1 also nicht definieren.
    Davon ab ist die Telekom auch im AS-Ranking auffällig weit unten, global gesehen natürlich.
    Aber gut, wenn der Konsens sagt sie sind T1 dann sind sie T1, so funktioniert das Netz halt...

  11. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 13:55

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ok also genaugenommen gibt es gar keine echte Definition,

    Sieh an, heute Morgen war die Telekom gemäß Definition kein Tier-1-Provider, mittlerweile gibt es gar keine offizielle Definition mehr... ;)

    > aber essentiell
    > und irgendwo natürlich wäre es, dass ein Unternehmen global agiert, die
    > Telekom dagegen agiert nur auf europäischer Ebene als Tier-1,

    Ein auf Europa beschränktes Tier-1-Unternehmen ist also ein auf Europa beschränktes, global agierendes Unternehmen? ;) Da beisst sich Deine Definition irgendwie in den Schwanz...

    Es gibt wohl keine definitive Festlegung, aber das allgemein übliche Verständnis ist eben, dass ein Unternehmen jedes andere Netzwerk im Internet erreichen kann, ohne für IP-Transit zahlen zu müssen. Die Telekom hat nur Peers und Kunden, keine Provider, bei denen sie einkauft, also fällt sie unter diese Definition.

    Ich vermute auch, dass das Netz der Telekom globaler ist als Du denkst. Auch wenn es natürlich Unternehmen mit deutlich globaleren Netzwerken gibt.

    Ein Anhaltspunkt könnten die Peering Facilities sein, an denen die Telekom weltweit präsent ist:
    https://www.peeringdb.com/private/participant_view.php?id=196&peerParticipantsPrivatesPage=1


    > nicht darüber
    > hinaus. Das hat die Wiki vor einiger Zeit auch so angezeigt, mittlerweile
    > ist der Konsens wohl aber tatsächlich in Richtung Telekom's
    > Eigenverständnis gegangen und sie werden als T1 akzeptiert.

    Das klingt ein bisschen so, als ob die Telekom sich mit ihrer Sicht durchgesetzt hätte. Das allgemeine Verständnis dürfte aber schon länger so sein.

    Eher denke ich, dass die Telekom sich von ihrer Struktur dieser Sicht angepasst hat. Sprich, sie hat daran gearbeitet, Tier-1-Provider gemäß allgemeiner Definition zu werden, indem sie systematisch ihre Abhängigkeiten reduziert hat. Schliesslich lässt sich dann damit auch Marketing betreiben (was die Telekom ja auch macht).

    > Transit zahlt abgesehen davon praktisch jeder, auch die großen wie Cogent
    > und BT, weil Sprint nicht peert. Damit ließe sich T1 also nicht
    > definieren.

    Hast Du eine Quelle dafür? Die CAIDA-Seite sagt etwas anderes. Und dass man praktisch überall die obige Definition für Tier-1 liest, es dann nach dieser Definition keine Tier-1-Anbieter gibt, und das allgemein geflissentlich ignoriert wird (und ich spreche jetzt nicht von Marketingsaussagen einzelner Unternehmen), das glaube ich nicht. Zumindest nicht ohne verlässliche Quellenangabe...

    > Davon ab ist die Telekom auch im AS-Ranking auffällig weit unten, global
    > gesehen natürlich.

    Naja, im AS-Ranking ist sie auf Platz 15. Ob das bei über 45000 ASN in der Datenbank "auffällig weit unten" ist, ist natürlich Geschmacksache...

  12. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: genab.de 04.02.15 - 14:46

    also der kleinste multinationale Tier1 Provider

    darauf könnte man sich einigen

    also der kleinste, von den großen

    oder der größte von den kleinen

  13. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 15:18

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also der kleinste multinationale Tier1 Provider

    "Also"? Nichts von dem, was wir hier diskutiert haben, lässt diese direkte Schlussfolgerung zu. Da müsstest Du erstmal festlegen, woran Du "Größe" misst. Die Telekom dürfte bei kaum einer vernünftigen Festlegung einer der größten Anbieter sein. Ob sie jetzt zwangsläufig der kleinste ist - weiss ich nicht.

    Wenn Du z.B. das AS-Ranking von CAIDA als Basis für "Größe" nimmst, wäre Sprint auf Rang 17 ein kleinerer Tier-1-Betreiber als die Telekom. Beim "AS Transit Degree" wäre Sprint wieder vorne.

    >
    > darauf könnte man sich einigen

    Einigen musst Du Dich letztendlich mit niemanden.

    Und eine ultimative Liste wirst Du sowieso nicht bekommen. Je nach Kriterium wirst Du unterschiedliche Rankings bekommen. Und viele werden unter dem einen Gesichtspunkt Sinn ergeben, unter einem anderen nicht.

    >
    > also der kleinste, von den großen
    >
    > oder der größte von den kleinen

    Du könntest ja einfach beschliessen, dass Du Tier-1 lieber leicht anders definierst. Wie wäre es mit "Netzwerkanbieter, die nicht für IP-Transit bezahlen, UND ihren Sitz nicht in Bonn haben"? Wäre halt eine etwas exotische Festlegung, aber wenn man sich dann besser fühlt... ;)

  14. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Bouncy 04.02.15 - 16:45

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein auf Europa beschränktes Tier-1-Unternehmen ist also ein auf Europa
    > beschränktes, global agierendes Unternehmen? ;) Da beisst sich Deine
    > Definition irgendwie in den Schwanz...
    Ich bin mir auch nach x-mal durchlesen absolut nicht sicher, was du mit deinem wirren Satz sagen willst. Egal, wie dem auch sei:
    Top-Down Network Design (Priscilla Oppenheimer)
    "Tier 2 providers also have high-bandwidth backbones and 24/7 operations, but they are limited to a regional or national presence, and they buy transit form a Tier 1 provider for traffic that goes outside the region"
    Computer Network - A Top Down Approach Featuring the Internet (James Kurose)
    "Tier 1 ISPs are also characterized by being:
    - Directly connected to each of the other tier-1 ISPs. - Connected to a large number of tier-2 ISPs and other customer networks. - International in coverage."

    DTAG ist limitiert auf eine Region, erfüllt also eine der Anforderungen für T2.
    > Eher denke ich, dass die Telekom sich von ihrer Struktur dieser Sicht
    > angepasst hat. Sprich, sie hat daran gearbeitet, Tier-1-Provider gemäß
    > allgemeiner Definition zu werden, indem sie systematisch ihre
    > Abhängigkeiten reduziert hat.
    Genau, das ist offensichtlich die Taktik dahinter bisher Public Peering zu verweigern und andere zum Private Peering zu zwingen, es hat sich nicht "natürlich" so ergeben sondern wurde quasi mit Gewalt durchgedrückt indem man die Peerings lange Zeit vehement (und auf Kosten der Kunden) verweigert hat, nur um den begehrten T1-Titel führen zu dürfen. Hat funktioniert...
    > Hast Du eine Quelle dafür?
    Nur was man so liest, ist schließlich nicht öffentlich was die da tun. Der Streit zwischen Cogent und Sprint läßt solche Peerings aber auch vermuten, fast zwangsweise...

  15. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 17:26

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Tier 2 providers also have high-bandwidth backbones and 24/7 operations,
    > but they are limited to a regional or national presence, and they buy
    > transit form a Tier 1 provider for traffic that goes outside the region"
    > Computer Network - A Top Down Approach Featuring the Internet (James
    > Kurose)
    > "Tier 1 ISPs are also characterized by being:
    > - Directly connected to each of the other tier-1 ISPs. - Connected to a
    > large number of tier-2 ISPs and other customer networks. - International in
    > coverage."
    >
    > DTAG ist limitiert auf eine Region, erfüllt also eine der Anforderungen für
    > T2.

    Nein, nach den Informationen von CAIDA fällt die Telekom nach den gerade von Dir zitierten Kriterien in die Kategorie Tier-1.

    Die ersten zwei Anforderungen sind eh klar. "International coverage" ist natürlich schwammig. Zweifelsohne ist die Telekom mit ihrem Netz stark auf Europa konzentriert (wobei auch Europa schon eher "international" als "regional und national" ist). Sie hat aber auch PoP rund um den Globus. Klar, da gibt es Anbieter mit deutlich umfangreicheren Netzen. Ändert aber auch nichts daran, dass die Telekom kein regionaler oder nationaler Anbieter ist, sondern international tätig ist.

    In der Peering DB findest Du z.B. Informationen zu den Peeling Facilities, in denen die Telekom vertreten ist:
    https://www.peeringdb.com/private/participant_view.php?id=196

    Dort gibt es auch eine Kategorisierung des "Geographic Scope", in "Regional", "Europe", "North America", etc... . Zumindest die PeeringDB meint auch, die Telekom falle in die Kategorie "global".


    > > Eher denke ich, dass die Telekom sich von ihrer Struktur dieser Sicht
    > > angepasst hat. Sprich, sie hat daran gearbeitet, Tier-1-Provider gemäß
    > > allgemeiner Definition zu werden, indem sie systematisch ihre
    > > Abhängigkeiten reduziert hat.
    > Genau, das ist offensichtlich die Taktik dahinter bisher Public Peering zu
    > verweigern und andere zum Private Peering zu zwingen,

    Was ja eine weitere typische Eigenart der Tier-1 ISPs ist...

    Allerdings: mit "Abhängigkeiten reduzieren" meine ich jetzt nicht die Verweigerung von Public Peeling, sondern die eigenen Netze soweit weiter zu entwickeln, dass man eben keinen "Transit traffic" mehr zukaufen musste.

  16. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 04.02.15 - 18:20

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal, wie dem auch sei:
    > Top-Down Network Design (Priscilla Oppenheimer)
    > "Tier 2 providers also have high-bandwidth backbones and 24/7 operations,
    > but they are limited to a regional or national presence, and they buy
    > transit form a Tier 1 provider for traffic that goes outside the region"
    > Computer Network - A Top Down Approach Featuring the Internet (James
    > Kurose)
    > "Tier 1 ISPs are also characterized by being:
    > - Directly connected to each of the other tier-1 ISPs. - Connected to a
    > large number of tier-2 ISPs and other customer networks. - International in
    > coverage."
    >

    Hmm, hab mir gerade Deine Quellen noch mal angeschaut: Priscilla Oppenheimer stellt als Anforderung für Tier-1 ein "national or international backbone". Mal abgesehen davon, dass man daran mal wieder schön sehen kann, dass alles Auslegungs- und Interpretationssache ist, nehme ich mal an Du musstest Dir für Tier-1 eine zweite Quelle suchen, weil die Anforderung "national backbone" argumentativ noch viel ungünstiger war?

    Auch in aktuelleren Auflagen von "Computer Network - A Top Down Approach" kommt die Sache mit der "international coverage" nicht mehr so explizit vor:
    http://www.pdfiles.com/pdf/files/English/Networking/Computer_Networking_A_Top-Down_Approach.pdf

    Aber wie gesagt: international ist das DTAG-Netz sowieso. Noch "internationaler" geht natürlich immer. Aber das ist auch bei anderen Anbietern so...

  17. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Moe479 05.02.15 - 02:08

    streng genommen fehlt ihnen was:

    A Tier 1 ISP is an ISP that has access to the entire Internet Region solely via its free and reciprocal peering agreements.

    solange sie etwas für peering nimmt, kann sie kein tier 1 isp sein.

    so und nun gehen wir mit ner 50k leitung von denen uhd inhalte von youtube abfordern, und dann machen wir das das vergleichsweise mit einem anderem netzanbieter, z.b. telefonica und werden festellen, dass die telekom vergleichsweise schlecht angebunden ist und fragen uns nocheinmal warum das so sein könnte ...

    Peering Policy Information
    General Policy Restrictive

  18. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 05.02.15 - 09:33

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > streng genommen fehlt ihnen was:
    >
    > A Tier 1 ISP is an ISP that has access to the entire Internet Region solely
    > via its free and reciprocal peering agreements.
    >
    > solange sie etwas für peering nimmt, kann sie kein tier 1 isp sein.

    Wenn Du den Text bei DrPeering weiter liest, siehst Du, worauf das Zitat abzielt: Tier-1-Provider *zahlen* nach dieser Definition an niemanden irgendetwas, da sie das gesamte Internet durch freie und gegenseitige Peeringagreements erreichen können.

    Das diese Provider von anderen Anbietern kein Geld verlangen, ist nicht gesagt. Manche Tier-1-Provider wie Cogent oder Level 3 sind ja hauptberuflich in dem Geschäft, Netzwerke zu verbinden. Wenn sie das an jeden kostenlos anbieten würden, wäre das ein kurzlebiges Geschäftsmodell.

    Siehe dazu auch die Quelle für Dein obiges Zitat, DrPeering:
    "To summarize, Tier 1 ISPs generally have a Restrictive Peering Inclination articulated underlying their Restrictive Peering Policy. Since they already have by definition free access to every destination within the entire Internet Region, and they forego revenue by peering, there is no incentive to accept additional peers."
    http://drpeering.net/FAQ/What-is-a-restrictive-peer.html

    >
    > so und nun gehen wir mit ner 50k leitung von denen uhd inhalte von youtube
    > abfordern, und dann machen wir das das vergleichsweise mit einem anderem
    > netzanbieter, z.b. telefonica und werden festellen, dass die telekom
    > vergleichsweise schlecht angebunden ist und fragen uns nocheinmal warum das
    > so sein könnte ...
    >
    > Peering Policy Information
    > General Policy Restrictive

    Dann schau mal bei Level3, Cogent, Telianet und NTT die Peering Policy an. Bei Cogent wurden keine Angaben gemacht, beim Rest war es "restriktive". Von den Großen, die ich gerade angeschaut hatte war einzig AT&T "selective".

    Die Policy von Telefonica ist laut peeringdb.com übrigens auch "restrictive".

  19. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: Bouncy 05.02.15 - 11:08

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nehme ich mal an Du musstest Dir für Tier-1 eine zweite Quelle suchen, weil
    > die Anforderung "national backbone" argumentativ noch viel ungünstiger
    > war?
    Was für eine nutzlose Unterstellung, mir persönlich ist es doch vollkommen egal, wer die Telekom wie definiert. Es wurde eine Frage gestellt und ich hab dargelegt, wie die Sachlage sein könnte, immer betonend, dass es Auslegungssache ist. Wer das letztlich wie interpretiert interessiert mich doch nicht die Bohne (was mir bei deiner Vehemenz allerdings anders vorkommt...).

    Abgesehen davon hat der Thread aber zumindest brauchbare Argumente für beide Sichtweisen gesammelt und ist bei Google schon ordentlich hoch gelistet wenn man die ursprüngliche Frage dort sucht, so kann jeder sich sein eigenes Bild malen - sofern die Frage überhaupt irgendwie Relevanz hat...

  20. Re: Telekom Tier1 Provider?

    Autor: spezi 05.02.15 - 12:26

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spezi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nehme ich mal an Du musstest Dir für Tier-1 eine zweite Quelle suchen,
    > weil
    > > die Anforderung "national backbone" argumentativ noch viel ungünstiger
    > > war?
    > Was für eine nutzlose Unterstellung, mir persönlich ist es doch vollkommen
    > egal, wer die Telekom wie definiert.

    Ja, in der Tat war das unnütz. Tut mir leid.

    Mir kam es eben etwas seltsam vor, dass Du einen Fall aus Quelle A definierst, den anderen dann aus einer anderen Quelle B - und dort dann auf einem Detail rumreitest, dass in Quelle A ganz anders klingt. Sah für mich eben ein bisschen nach "cherry picking" aus. Aber den Kommentar hätte ich in der Tat lassen können.

    > Es wurde eine Frage gestellt und ich
    > hab dargelegt, wie die Sachlage sein könnte, immer betonend, dass es
    > Auslegungssache ist. Wer das letztlich wie interpretiert interessiert mich
    > doch nicht die Bohne (was mir bei deiner Vehemenz allerdings anders
    > vorkommt...).

    Tja, ist interessant (aber letztendlich zu erwarten), dass die Sicht auf den Diskussionsverlauf ganz unterschiedlich sein kann. :)

    Das es keine definitive Festlegung gibt, da waren wir uns ja schnell einig. :) Mir scheint eben nach den üblichen Definitionen, die ich gefunden habe, die Bezeichnung gerechtfertigt. Mein Eindruck vom Diskussionsverlauf war eher, dass Du einen Ehrgeiz entwickelt hast einen Grund zu finden, warum die Bezeichnung nicht zutrifft. Und ich fand die Argumente nicht stichhaltig (letztendlich ging es ja nur um die Frage, ob die Telekom international genug ist), und fühlte mich bemüßigt das zu sagen. So entwickeln sich halt Diskussionen die länger werden als sie eigentlich sein müssten... :)

    Und so wichtig ist mir die Kategorisierung der Telekom auch nicht. Dass sie mittlerweile (üblicherweise/manchmal/wie auch immer) als Tier-1 Carrier zählt, war mir bisher auch entgangen. Wichtig ist das vermutlich vor allem für das Marketing der Telekom...

    >
    > Abgesehen davon hat der Thread aber zumindest brauchbare Argumente für
    > beide Sichtweisen gesammelt

    Dann haben wir unsere Zeit vielleicht nicht ganz verschwendet - aber wahrscheinlich doch... :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anker-Produkte reduziert (u. a. Anker PowerCore Speed 20000 mAh für 31,99€), bis zu 50...
  2. ab 751,90€ auf Geizhals
  3. 799,99€
  4. (u. a. Enermax Aquafusion 240 mm für 74,90€ + 6,79€ Versand und Alternate We Love Gaming PCs...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de