Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tempora: Britischer Geheimdienst…

Wenn dem so ist....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn dem so ist....

    Autor: theWhip 25.06.13 - 11:33

    dann sollte man ernshaft darüber nachdenken in wie weit man die Briten noch in der EU benötigt, in Euros beteiligen sie sich kaum, wollen aber an jeder Entscheidung teilnehmen und ggf. Veto einlegen.... Spionieren ihre Partner/Verbündete aus... früher ist man wegen sowas zu Feld gezogen, und bitte will hier keine alten ressetiments bedienen, aber das geht entschieden zu weit. Terrorbekämpfung ja, Totalüberwachung nein! Wer sagt denn das sie auch in unseren Regierungskreisen Spionieren.

    Zumal sowieso der Einzeltäter der sich entscheidet kaum aufzuhalten sein wird. Und um den sie sich am meisten sorgen machen welcher mit einer dreckigen bombe daherkommt werden sie auch nichts unternehmen können. Das zeigt die Geschichte... Ist ähnlich wie mit Erdbeben, kaum vorhersage und fast immer Verherrend.

  2. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 11:40

    Mein Eindruck ist das GB einzig das Sprachrohr und Blobkadeinstrument der USA sind,
    a la 52. oder 53. Bundesstaat.
    Konstruktives kam noch nie. Dafür wollen sie Sonderregeln und Vergünstigungen haben und wettern wann immer es geht gegen die EU.

    Raus mit denen.
    GB hat keinen europäischen Geist,
    wollen Rechte ohne Pflichten,
    wollen nehmen ohne zu geben.

  3. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: theWhip 25.06.13 - 11:43

    WASP halt..... Gott dachte sich schon was dabei als er die Engländer auf eine Insel gesetzt hat....

  4. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 12:46

    Der EU Vertrag sieht keinen "Rausschmiß" eines Mitgliedstaates vor. Stammtischgewimmer.

  5. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 13:11

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der EU Vertrag sieht keinen "Rausschmiß" eines Mitgliedstaates vor.
    > Stammtischgewimmer.

    Bürokratengewimmer.

    GB hat den Grundrechten europaweit den Krieg erklärt.
    GB ist ein Feindstaat.

    Gut, dann schmeißen wir sie nicht raus.
    Machen wir halt die Grenzen dicht und kappen alle Kabel.

    Edit:
    Alternativ könnten die Anständigen in GB mal ihren Laden ausräuchern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 13:14 durch teenriot.

  6. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 13:54

    Jetzt wirds sogar eines Stammtisches unwürdig.

  7. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 14:08

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wirds sogar eines Stammtisches unwürdig.

    Wie sollte man denn deiner Meinung nach ein Mitglied einer Gemeinschaft behandeln das die grundlegenden Werte dieser Gemeinschaft mit Füssen tritt?

    Einfach nur auf das Fehlen eines Paragraph XY aufmerksam zu machen,
    was im übrigen deinen Umkehrschluss in keinster Weise ernsthaft untermauert,
    ist der Menschenrechte, der Zivilgesellschaft unwürdig die massiv angegriffen wurden.

  8. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 14:39

    EU Kommissionen, Europäischer Gerichtshof, bilaterale Beziehungen, Außenminister, diplomatische Ebene usw. mal als Anregungen. Ich habe lediglich deine falsche Aussage richtig gestellt und deine argumentativ armen Thesen dem Thema Stammtisch zugeordnet.

  9. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 14:52

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EU Kommissionen, Europäischer Gerichtshof, bilaterale Beziehungen,
    > Außenminister, diplomatische Ebene usw. mal als Anregungen.

    Achso ja, und was genau ist da jetzt konkret passiert?

    > Ich habe lediglich deine falsche Aussage richtig gestellt

    Das hast du mitnichten. Du hast lediglich darauf hingewiesen, das es keinen geregelten Vorgang gibt und unzulässige Umkehrschlüsse gezogen.
    Art. 60 der Wiener Vertragsrechtskonvention besagt das ein völkerrechtlicher Vertrag aufgehoben und Bündnismitglieder ausgeschlossen werden können, im Falle grober Vertragsverletzungen.

    > und deine argumentativ armen Thesen

    Ich habe keine These aufgestellt, sondern lediglich meine Meinung gesagt.
    Lediglich du hast eine These aufgestellt und diese fahrlässig unlogisch pseudobegründet.

    > dem Thema Stammtisch zugeordnet.

    Du meinst den Stammtisch an dem andere Meinungen nicht respektiert werden und diejenigen die diese äußern persönlich angegriffen werden, als Argumentersatz?

    Na dann Prost. Aber lass das Auto stehen.
    Fahrrad geht bei dir übrigens auch nicht mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 14:53 durch teenriot.

  10. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Maxiklin 25.06.13 - 15:20

    Also zum einen würde ein Ausschluß Großbritanniens überhaupt nix bringen, oder verlaufen die Datenkabel danach dann plötzlich woanders lang ? :P Des weiteren machen auch die britischen Geheimdienste nicht viel anderes, als durch Datamining etc. pp anhand bestimmter Suchalgorhytmen irgendwelche Mails/Daten aus einem unendlich großen Datenwust zu fischen, um anhand dieser Daten dann entsprechend weiterzuermitteln oder wenn unvervänglich, weiter im Text.

    Außerdem werden natürlich auch bekannte Verdächtige gezielt ausgespäht und abgehört, also die mit Al Qaida irgendwo in Verbindung stehen könnten oder andere (Schwer)kriminelle. Das passiert weltweit und sicher nicht nur auf der Insel :P

    Ich sehe das komplette Thema ohnehin gelassen, wer von mir was mitliest oder auch nicht ist mir schnuppe, da ich mich selten mit Umsturzgedanken oder Bombenattenaten befasse und mich auch nicht mit dunklen Gestalten in Talaren umgebe, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, daß vor meiner Wohnung der BND im Schichtbetrieb agiert ^^.

  11. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 15:23

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe das komplette Thema ohnehin gelassen, wer von mir was mitliest
    > oder auch nicht ist mir schnuppe, da ich mich selten mit Umsturzgedanken
    > oder Bombenattenaten befasse und mich auch nicht mit dunklen Gestalten in
    > Talaren umgebe, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, daß vor meiner
    > Wohnung der BND im Schichtbetrieb agiert ^^.

    Also verschenkst auch du deine Grundrechte, weil du sie gerade nicht brauchst.
    Wie kurzsichtig.

    Was machst du wenn du sie dann mal brauchst?
    Wiederholen ist gestohlen, oder so...

  12. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 15:41

    Interessant, wie "sachlich" du bleibst.
    These von dir:
    GB hat keinen europäischen Geist,
    wollen Rechte ohne Pflichten,
    wollen nehmen ohne zu geben.
    These von dir: GB hat den Grundrechten europaweit den Krieg erklärt.
    GB ist ein Feindstaat.

    Und es freut mich, dass du schon einmal von dem Wiener Abkommen gehört hast.

  13. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 15:50

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant, wie "sachlich" du bleibst.

    Guck mal in den Spiegel.

    > These von dir:
    > GB hat keinen europäischen Geist,
    > wollen Rechte ohne Pflichten,
    > wollen nehmen ohne zu geben.
    > These von dir: GB hat den Grundrechten europaweit den Krieg erklärt.
    > GB ist ein Feindstaat.

    Das sind alles Meinungen.
    Ich könnte auch erklären wie ich zu diesen Meinungen gelangt bin.
    Aber bei dir ist das Energieverschwendung. Du willst nur mit Dreck werfen um dich anschließend zu beschweren das du Dreck abgekriegt hast.

    > Und es freut mich, dass du schon einmal von dem Wiener Abkommen gehört
    > hast.

    Du offensichtlich nicht. Das wär jetzt übrigens der Punkt gewesen an dem du Inhalt und Argumentation hättest einfügen sollen.

  14. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 15:57

    Dann lies doch bitte Absatz 3 der Artikels 60 durch und befasse dich mit der Konkurrenz zwischen EU Vertrag und dem Wiener Abkommen.
    Dreck wirfst eigentlich nur du. Aber ok, ich will jetzt auch keine weitere Zeit verschwenden. Versuch einfach mal objektiv zu sein. Bekommst du bestimmt hin. Ach ja, der Unterschied zwischen Thesen und Meinungen liegt oft in der Formulierung.
    Interessant dazu auch die Kommentare zu § 185 StGB zur Abgrenzung zwischen freier Meinungsäußerung und Beleidigung.
    Trotzdem noch ein schönes Leben.

  15. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.06.13 - 15:57

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und es freut mich, dass du schon einmal von dem Wiener Abkommen gehört
    > hast.

    Und warum gehst du dann nicht darauf ein? Hier hätte es jetzt interessant werden können, mitzulesen, bei eurer Kissenschlacht.

  16. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 25.06.13 - 16:36

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lies doch bitte Absatz 3 der Artikels 60 durch und befasse dich mit
    > der Konkurrenz zwischen EU Vertrag und dem Wiener Abkommen.

    Kannst du auch mal konkret werden?
    Kannst du überhaupt mal ein ausformuliertes Argument liefern nach X Beiträgen?

    "3) Eine erhebliche Verletzung im Sinne dieses Artikels liegt
    a) in einer nach diesem Übereinkommen nicht zulässigen Ablehnung des Vertrags oder
    b) in der Verletzung einer für die Erreichung des Vertragsziels oder des Vertragszwecks wesentlichen Bestimmung."

    Grundrechtscharta.....
    Achja die ist ja nicht vollständig bindend für GB - Stichwort "Rechte ohne Pflichten"
    Aber macht ja nix:

    Konsoldierte Fassung des Vertrages über die Arbeitsweise der europäischen Union
    Erster Teil - G R U N D S Ä T Z E !!!!!!
    ------------------------------------------------
    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2010:083:0047:0200:DE:PDF

    "(1) Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten."

    Und in der Präambel findet man folgendes:

    "ENTSCHLOSSEN, durch diesen Zusammenschluss ihrer Wirtschaftskräfte Frieden und Freiheit zu wahren und zu festigen, und mit der Aufforderung an die anderen Völker Europas, die sich zu dem gleichen hohen Ziel bekennen, sich diesen Bestrebungen anzuschließen"

    > Dreck wirfst eigentlich nur du. Aber ok, ich will jetzt auch keine weitere
    > Zeit verschwenden. Versuch einfach mal objektiv zu sein. Bekommst du
    > bestimmt hin.
    >[...]
    > Interessant dazu auch die Kommentare zu § 185 StGB zur Abgrenzung zwischen
    > freier Meinungsäußerung und Beleidigung.
    > Trotzdem noch ein schönes Leben.

    Von "Stammtischgewimmer" zu "eines Stammtisches unwürdig" zu "argumentativ armen Thesen" und jetzt rumheulen?
    ZOOOOOOOOOOOONNNNK

    > Ach ja, der Unterschied zwischen Thesen und Meinungen liegt
    > oft in der Formulierung.

    Und du bist der oberste Sprachrichter?
    Wenn du ein Problem mit meinen, in deinen Augen "Thesen" hast", dann sprich mich zivilisiert drauf an, anstatt Anklage & Urteil ohne Beweisführung & Verhandlung in einzelne Worte polemischer Arroganz zu packen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 16:51 durch teenriot.

  17. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Maxiklin 26.06.13 - 11:16

    Da es hier um den EU Vertrag geht möchte ich mal zwei Dinge anmerken.

    Zum einen gibt es zu so ziemlich jedem Punkt/Paragrafen auch Ausnahmen, die meist im "Kleingedruckten" stehen bzw. so formuliert, daß man schon Jurist sein muß, um das zu verstehen :-)

    Und zum anderen wissen wir doch aus der FInanzkrise, was EU-Verträge wert sind. Festgeschrieben ist, daß keinem Land geholfen werden darf (!!) aus der Gemeinschaft, wenn es finanziell den Bach runtergeht. Passiert ist das Gegenteil und nicht nur bei Griechenland.

  18. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 26.06.13 - 11:20

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es hier um den EU Vertrag geht möchte ich mal zwei Dinge anmerken.
    >
    > Zum einen gibt es zu so ziemlich jedem Punkt/Paragrafen auch Ausnahmen, die
    > meist im "Kleingedruckten" stehen bzw. so formuliert, daß man schon Jurist
    > sein muß, um das zu verstehen :-)

    Mag sein. Nur möge man die benennen.
    Gegen die Grundrechtscharta der EU verstößt GB übrigens auch.
    Da gibt es tatsächlich konkrete Ausnahmen, aber die treffen i n diesem Fall nicht zu so weit ich weiß.

    > Und zum anderen wissen wir doch aus der FInanzkrise, was EU-Verträge wert
    > sind. Festgeschrieben ist, daß keinem Land geholfen werden darf (!!) aus
    > der Gemeinschaft, wenn es finanziell den Bach runtergeht.

    Wo ist das festgeschrieben?

    > Passiert ist das Gegenteil und nicht nur bei Griechenland.

    Die Krux bei Griechenland ist das die EU von Anfang an wusste was los ist und nicht reagiert, sogar Beihilfe geleistet hat und die großen der EU ihren Mund nicht aufmachen konnten weil Sie selbst gegen die Verträge wie selbstverständlich verstoßen haben.

  19. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.13 - 13:20

    Nach "Mein Eindruck ist das GB einzig das Sprachrohr und Blobkadeinstrument der USA sind,
    a la 52. oder 53. Bundesstaat.
    Konstruktives kam noch nie. Dafür wollen sie Sonderregeln und Vergünstigungen haben und wettern wann immer es geht gegen die EU.

    Raus mit denen.
    GB hat keinen europäischen Geist,
    wollen Rechte ohne Pflichten,
    wollen nehmen ohne zu geben." und "GB ist Feindstaat" erwartest du von Anderen die logische Widerlegung solcher These ? Platter und allgemeiner als deine anfänglichen Ausführungen gehts wohl kaum. Allein die Wortwahl bei "GB ist Feindstaat" ist unterste Sohle. Bevor du anderen Arroganz vorwirfst, lies erstmal deinen Sermon durch.
    Strg+C und Strg+V macht deine Argumentation nicht besser.

  20. Re: Wenn dem so ist....

    Autor: teenriot 26.06.13 - 14:15

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach "Mein Eindruck ist das GB einzig das Sprachrohr und Blobkadeinstrument
    > der USA sind,
    > a la 52. oder 53. Bundesstaat.
    > Konstruktives kam noch nie. Dafür wollen sie Sonderregeln und
    > Vergünstigungen haben und wettern wann immer es geht gegen die EU.
    >
    > Raus mit denen.
    > GB hat keinen europäischen Geist,
    > wollen Rechte ohne Pflichten,
    > wollen nehmen ohne zu geben." und "GB ist Feindstaat" erwartest du von
    > Anderen die logische Widerlegung solcher These ? Platter und allgemeiner
    > als deine anfänglichen Ausführungen gehts wohl kaum. Allein die Wortwahl
    > bei "GB ist Feindstaat" ist unterste Sohle. Bevor du anderen Arroganz
    > vorwirfst, lies erstmal deinen Sermon durch.
    > Strg+C und Strg+V macht deine Argumentation nicht besser.

    Also anstatt mal auf irgend ein Argument einzugehen
    und selbst Argumente zu bringen,
    willst du weiter Dreckschleuder spielen,
    willst du weiter jedes Wort auf die Goldwaage legen?

    "GB ist Feindstaat"
    Ein Staat der ohne jedes Unrechtsbewusstsein meine Grundrecht und meine Verfassungen
    angreift ist mein Feind und der meine Staates. Punkt aus, das ist meine Meinung. Du magst anderer Meinung sein, aber mittels Polemik meine Meinung als weltfremd darzustellen, stellt allein dein Verhältnis zu den wichtigsten Rechtsgütern als weltfremd dar.

    Du kannst die Empörung über den Bruch der Grundrechte nicht nachvollziehen?
    Dann aber groß von Recht quatschen? Da lachen ja die Hühner!
    Fang erstmal ganz unten an, bevor du den Paragrafenreiter oben spielen willst.

    Komm wieder wenn du mehr als trollen willst.

    Und schau dir vorher rhetorische Mittel a la überspitze Formulierung und Sarkasmus an.
    Es geht um Inhalt und Intention und nicht den Stil in dem diese geäußert werden,
    oder einzelne Worte.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  2. ip-fabric GmbH, München
  3. Veridos GmbH, München
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
        Joe Armstrong
        Erlang-Erfinder ist gestorben

        Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

      2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
        Tchap
        Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

        Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

      3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
        Facebook, Instagram, Whatsapp
        Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

        Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


      1. 12:06

      2. 11:32

      3. 11:08

      4. 12:55

      5. 11:14

      6. 10:58

      7. 16:00

      8. 15:18