1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Snappening: 13 GByte privater…

Haha!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haha!

    Autor: The_Soap92 11.10.14 - 02:35

    Tja, Snapchat nutzen... Selbst schuld würd ich sagen.

  2. Re: Haha!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.14 - 02:59

    Dachte ich auch. Lol. Wieviel soll dieses Schrottunternehmen mit seiner Frickelsoftware nochmal wert sein?

  3. Re: Haha!

    Autor: furanku1 11.10.14 - 09:25

    So witzig ist das nicht. Wenn da Nacktfotos Minderjähriger, die die aus einer alterstypischen Dummheit heraus gemacht haben nun öffentlich sind, hat das für die Betroffenen oft schwere seelische Schäden zur Folge, insbesondere wenn dann noch Mobbing und ähnliches dazu kommt.

  4. Re: Haha!

    Autor: Bruce Wayne 11.10.14 - 09:59

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So witzig ist das nicht. Wenn da Nacktfotos Minderjähriger, die die aus
    > einer alterstypischen Dummheit heraus gemacht haben nun öffentlich sind,
    > hat das für die Betroffenen oft schwere seelische Schäden zur Folge,
    > insbesondere wenn dann noch Mobbing und ähnliches dazu kommt.


    angenommen das achiv wird on mass runtergeladen und verbreitet und jemand hängt bilder ans schware brett (kam bei uns in der nähe in einer schule schon vor)

  5. Re: Haha!

    Autor: furanku1 11.10.14 - 10:11

    Ja. Und besonders geschmacklos ist, dass dieselben 4chan-Kiddies, die die Fotos erst veröffentlichen, dann als "Anonymous" im Fall Amanda Todd auch noch "Rächer" spielen wollten (und AFAIK dabei auch noch beinahe einen Unschuldigen lynchen wollten).

    So einige Eltern vernachlässigen ihre Erziehungsaufgabe offensichtlich sehr. Vielleicht sollte man wirklich mal über "Internet erst ab 18" nachdenken ...

  6. Re: Haha!

    Autor: Nephtys 11.10.14 - 11:03

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Und besonders geschmacklos ist, dass dieselben 4chan-Kiddies, die die
    > Fotos erst veröffentlichen, dann als "Anonymous" im Fall Amanda Todd auch
    > noch "Rächer" spielen wollten (und AFAIK dabei auch noch beinahe einen
    > Unschuldigen lynchen wollten).
    >
    > So einige Eltern vernachlässigen ihre Erziehungsaufgabe offensichtlich
    > sehr. Vielleicht sollte man wirklich mal über "Internet erst ab 18"
    > nachdenken ...


    Unsinn. Es gibt auch zu viel ab 18.
    [x] Abschalten des Internets, komplett.

    Okay, Ironie beiseite. Ich hab bereits diverse Threads zu dem Thema gelesen. 4chan kann auch mit Relay Notifications existent gehalten werden. Selbst wenn man das Internet ausschaltet, Pech.

  7. Re: Haha!

    Autor: furanku1 11.10.14 - 11:18

    Ach ... die übliche technische Selbstüberschätzung von Internetforennutzern ;)

    Gehörst Du auch zu denen, die die Regierungsbehörden für "Internetausdrucker" gehalten hat ... und dann dieses Wort ganz schnell zu den Akten gelegt hast als die NSA-Affäre begann?

  8. Re: Haha!

    Autor: The_Soap92 11.10.14 - 11:24

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So witzig ist das nicht. Wenn da Nacktfotos Minderjähriger, die die aus
    > einer alterstypischen Dummheit heraus gemacht haben nun öffentlich sind,
    > hat das für die Betroffenen oft schwere seelische Schäden zur Folge,
    > insbesondere wenn dann noch Mobbing und ähnliches dazu kommt.

    Ja, selbst schuld. Wer ist auch so dumm und schickt Nacktfotos von sich rum? Klar, Mobbing geht auf keinen Fall (hatte selbst Jahre damit zu kämpfen), aber wer ist so dumm und nutzt Snapchat zum Versenden von Intimen Fotos?

  9. Re: Haha!

    Autor: furanku1 11.10.14 - 11:42

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So witzig ist das nicht. Wenn da Nacktfotos Minderjähriger, die die aus
    > > einer alterstypischen Dummheit heraus gemacht haben nun öffentlich sind,
    > > hat das für die Betroffenen oft schwere seelische Schäden zur Folge,
    > > insbesondere wenn dann noch Mobbing und ähnliches dazu kommt.
    >
    > Ja, selbst schuld. Wer ist auch so dumm und schickt Nacktfotos von sich
    > rum?

    Jugendliche, die altersbedingt leicht zu manipulieren sind. Was meinst Du denn warum es Jugenschutzgesetze gibt?!

  10. Re: Haha!

    Autor: The_Soap92 11.10.14 - 11:46

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > furanku1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > So witzig ist das nicht. Wenn da Nacktfotos Minderjähriger, die die
    > aus
    > > > einer alterstypischen Dummheit heraus gemacht haben nun öffentlich
    > sind,
    > > > hat das für die Betroffenen oft schwere seelische Schäden zur Folge,
    > > > insbesondere wenn dann noch Mobbing und ähnliches dazu kommt.
    > >
    > > Ja, selbst schuld. Wer ist auch so dumm und schickt Nacktfotos von sich
    > > rum?
    >
    > Jugendliche, die altersbedingt leicht zu manipulieren sind. Was meinst Du
    > denn warum es Jugenschutzgesetze gibt?!

    Viele Jugendschutzgesetze sind einfach nur übertrieben. Und paradoxerweise ist Alkohol ab 16 erlaubt...
    Ich war auch mal Jugendlicher (vor 4 Jahren 18) und hab so en Scheiss nie gemacht. Für was auch? Aber vielleicht bin ich einfach nur intelligenter als alle anderen, das könnte natürlich auch der Grund sein.

  11. Re: Haha!

    Autor: s1ou 11.10.14 - 11:56

    Oder du siehst so aus das sich nie ein Mädchen für dich interessiert hat, aktuell mein favorit. Ich denke es ist normales verhalten das Jugendliche Nackfotos von sich machen und die auch anderen zeigen wollen (Ich zeig dir meins wenn du mir deins zeigst).

    Wurde von sozial integrierten Menschen schon immer gemacht, mit der heutigen Technik ist da ganze nur etwas modernisiert worden,

  12. Re: Haha!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.14 - 14:47

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder du siehst so aus das sich nie ein Mädchen für dich interessiert hat,
    > aktuell mein favorit. Ich denke es ist normales verhalten das Jugendliche
    > Nackfotos von sich machen und die auch anderen zeigen wollen (Ich zeig dir
    > meins wenn du mir deins zeigst).
    >
    > Wurde von sozial integrierten Menschen schon immer gemacht, mit der
    > heutigen Technik ist da ganze nur etwas modernisiert worden,


    Die Sache ist halt, dass es für das Thema "Nacktfotos online stellen" keine "offizielle Strafe" gibt, die dazu erziehen könnte, es bleiben zu lassen.

    Beim Falschparken oder Ladendiebstahl gibt es ja gesetzliche Strafen, die dem Jugendlichen klar machen sollen: "So geht's nicht! Dies sind die Konsequenzen deiner Handlung."

    Wie sollen die Jungs und Mädels da lernen, was die Konsequenzen sind, wenn man seine intimen Fotos dem Netz anvertraut? Geht ja dann nur noch durch solche Leaks... entweder wenn die eigenen Fotos in der Öffentlichkeit landen, oder wenn man davon hört, dass dies anderen passiert ist und das für einen schon ausreicht, es selbst nicht mehr zu tun.

    Ob das nun gut oder schlecht ist, oder ob es die Jugendlichen überhaupt interessiert (15 Euro für Falschparken interessiert ja auch die wenigsten...), sei mal dahingestellt.

  13. Re: Haha!

    Autor: furanku1 11.10.14 - 14:58

    Das Jugenschutzgesetz unterliegt ja auch einem stetigen Wandel. Dass man ab 16 Bier kaufen darf, liegt z.B. daran, dass es früher üblich war, dass der Maurer-Lehrling von der Hauptschule mit dem Meister auf der Baustelle in der Mittagspause ein Bier getrunken hat. Im Mittelalter hat man sogar Kindern gerade dünnes Bier gegeben, da das Brauwasser in der Regel von besserer Qualität als das Trinkwasser aus dem Bach durch die Stast war und man so hoffte Kinder vor Krankheiten zu bewahren.

  14. Re: Haha!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.14 - 15:05

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Jugenschutzgesetz unterliegt ja auch einem stetigen Wandel. Dass man ab
    > 16 Bier kaufen darf, liegt z.B. daran, dass es früher üblich war, dass der
    > Maurer-Lehrling von der Hauptschule mit dem Meister auf der Baustelle in
    > der Mittagspause ein Bier getrunken hat. Im Mittelalter hat man sogar
    > Kindern gerade dünnes Bier gegeben, da das Brauwasser in der Regel von
    > besserer Qualität als das Trinkwasser aus dem Bach durch die Stast war und
    > man so hoffte Kinder vor Krankheiten zu bewahren.

    Wie man immer wieder merkt, dass die Gesetze schon lange nicht mehr den realen Entwicklungen hinterherhinken. Das Internet gibt's jetzt schon mehrere Jahrzehnte und die Gesetzgebung ist in vielen Bereichen, die das Internet betreffen, noch nicht ansatzweise daran angepasst. :-/

  15. Re: Haha!

    Autor: LesenderLeser 11.10.14 - 15:17

    Die Römer haben sogar hauptsächlich verdünnten Wein getrunken. Auch weil dieser weniger belastet wie das Flusswasser war.

  16. Re: Haha!

    Autor: der_wahre_hannes 11.10.14 - 15:29

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke es ist normales verhalten das Jugendliche
    > Nackfotos von sich machen und die auch anderen zeigen wollen (Ich zeig dir
    > meins wenn du mir deins zeigst).

    Denke ich auch. Ich meine, dass Jugendliche Nacktfotos von sich machen ist nun kein Phänomen der heutigen Zeit. Auch vor 20 Jahren gab's das schon.

  17. Re: Haha!

    Autor: b1nary 13.10.14 - 17:33

    Ist aber doch ein unterschied ob man das Bild selbst in der nachtisch schublade hat. oder bereitwillig auf ausländische server hochlädt sie offensichtlich immer weniger für sicherheit garantieren können.

  18. Re: Haha!

    Autor: furanku1 13.10.14 - 17:54

    Und genau das können Kinder uns Jugendliche noch nicht wirklich erfassen, bzw. lassen sich leicht unter Druck setzen oder begehen einfach Dummheiten. Bei "The Fappening" mag man das anders sehen, das waren Erwachsene (trotzdem ist das eine üble Verletzung der Privatsphäre), aber bei Kindern und Jugendlichen gibt es da ein striktes ethisches "Nein!". Bilder von nackten Minderjährigen verbreitet man nicht, deren Account hackt man auch nicht. Basta.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. Stadtwerke Bayreuth über Jörg Herrmann - Die Personalberater eK, Bayreuth
  4. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten