1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thüringen: Mehr unangekündigte…

Rechtliche Fragen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtliche Fragen

    Autor: Salzbretzel 20.06.19 - 15:48

    > Er denke eher an unangekündigte Kontrollen. "Wenn man uns nicht reinlässt, werden wir mit polizeilichen Zwangsmitteln - haben wir schon gemacht - eindringen", machte Hasse klar.
    Wir sind jetzt ein kleines Unternehmen. Die Einwilligung haben wir uns von den Kunden geholt. Wir geben die Daten nicht weiter und verarbeiten diese nicht Maschinell. Und jetzt stellt sich mir die Frage: Will die Behörde die Schreiben sehen? Weil in dem Moment gebe ich ja Kundendaten weiter. Ich bin mir gerade nicht sicher wie es sich hier verhält.
    Wenn das aber nicht kontrolliert wird - sondern nur die Auflistung wer auf was zugriff hat und was wo gespeichert - könnten wir ja auch Lügen wie blöde.

    Weis jemand wie so eine Kontrolle aussieht? Wie sieht es da mit den Kundendaten aus? Weil Daten von den Kunden an die Behörde geben ist bei unseren Datenvereinbarungen leider nicht inkludiert.

  2. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Genie 20.06.19 - 16:02

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weis jemand wie so eine Kontrolle aussieht?

    Das erste, was passieren wird, ist dass der Prüfer sich das "Datenschutz­gerechtes Verfahrens­verzeichnis" aushändigen lässt, welches Pflicht ist. Hat man das nicht, hat man bereits verschissen. Hat man es, wird dieser das Verfahrensverzeichnis in sich prüfen, ob es die gewünschten Standards einhält und dann wird er diese stichprobenartig prüfen und sich zeigen lassen.

  3. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Bradolan 20.06.19 - 16:06

    Also bei uns kamen schon Kontrollen vor von diversen Kontrolleuren (Kundenseitig, eigene Firma, ...). Die wollen sehen wie Kundendaten gespeichert werden, sodass nicht jeder Mitarbeiter Zugriff hat und dass nicht alles verteilt rumliegt. Die Rechteverwaltung einzelner Datensätze muss halbwegs zentral sein, damit man den Überblick behält etc.

  4. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: omtr 20.06.19 - 23:15

    Art. 6 DSGVO:
    1. Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
    c) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt

    https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-6-ds-gvo/

  5. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Salzbretzel 21.06.19 - 05:34

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dann wird er diese stichprobenartig prüfen und sich zeigen lassen.
    Das ist wo es mich kitzelt. Die Stichproben Daten sind ja doch Daten die ich dann ja an einen Dritten weiter gebe. Wie sieht es da rechtlich aus?
    Das ist doch gewiss rechtlich abgesichert. Sollte es zumindest in meiner Vorstellung - aber ich weis nicht wo das steht.

  6. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Salzbretzel 21.06.19 - 05:42

    @omtr
    Für mich als rechtlicher Laie - wo steht das ich als Mitarbeiter einer Firma Daten an ein Amt weiter geben soll? Ich meine da steht das ich der rechtlichen Erfordernissen erlaubt bin Daten weiter zu geben - aber nicht woher ich diese Erforderniss bekomme.

    Hinterkopf Gedanke: Mich interessiert hier eigentlich das Missbrauch Potential. Wenn ich ein Beamter bin und weis meine Ex ist Kunde bei Firma X. Jetzt will ich ein wenig Stalken. Oder ich will Geschäftsgeheimnisse erlangen um diese zu verkaufen. Irgendwas muss mich ja aufhalten.

  7. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: omtr 21.06.19 - 08:24

    Du gibst doch ohnehin schon ständig personebezogene Daten weiter, nämlich ans Finanzamt. Grob gesagt kann man sagen: Wenn ein anderes Gesetz dies erfordert, ist die Weitergabe von Daten erlaubt. Zum Thema Missbrauch: Ja, ein Beamter kann stalken, weil er an solche Daten kommt. Und genau deshalb musst ja auch gerade ein Polizeibeamter 1500 EUR Strafe zahlen, weil er sich die Daten eines Missbrauchsopfers besorgt hat, um sie zu belästigen.

  8. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Iruwen 21.06.19 - 09:32

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich als rechtlicher Laie - wo steht das ich als Mitarbeiter einer
    > Firma Daten an ein Amt weiter geben soll?

    Nicht als Mitarbeiter, als Verantwortlicher.

    > (1) Jede Aufsichtsbehörde verfügt über sämtliche folgenden Untersuchungsbefugnisse, die es ihr gestatten
    > e) von dem Verantwortlichen und dem Auftragsverarbeiter Zugang zu allen personenbezogenen Daten und Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig sind, zu erhalten,
    > f) gemäß dem Verfahrensrecht der Union oder dem Verfahrensrecht des Mitgliedstaats Zugang zu den Räumlichkeiten, einschließlich aller Datenverarbeitungsanlagen und -geräte, des Verantwortlichen und des Auftragsverarbeiters zu erhalten.

    Art. 58

  9. Re: Rechtliche Fragen

    Autor: Salzbretzel 21.06.19 - 14:21

    Ah, da fußt es also. Der Punkt auf welcher Grundlage es geschieht war mir ein wenig irritierend. Nachdem man uns geradezu darauf gedrillt hat Daten nie und nimmer an Dritte weiter zu geben war es zutiefst irritierend das dort nun doch plötzlich Daten weiter fließen sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Lahr
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29