1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Cook: "Wer Sideloading…

Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: spyro2000 11.11.21 - 08:45

    >Ein Smartphone mit der Möglichkeit, Apps nicht nur über einen Marktplatz des Herstellers installieren zu können, ist Apples Argumentation zufolge ein starkes Sicherheitsrisiko.

    Deshalb ist es Aufgabe des Systems, Daten, Code und den Speicher der einzelnen Anwendungen hermetisch voneinaner abzuschotten. Was bei Android auch sehr gut funktioniert.

    Offenbar traut man iOS das nicht zu?

  2. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: slead 11.11.21 - 09:28

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Offenbar traut man iOS das nicht zu?

    Tut man auch nicht, das hat doch der iOS Chef Craig Federighi im Gericht auch gesagt. Die iOS Geräte sind wie für Kinder gemacht und daher muss man die bevormunden.
    Sowas ähnliches.

  3. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: COMWrapper 11.11.21 - 12:42

    Lustig wird es dann nur, wenn dich einer wütend fragt, warum er seine Musik nicht so einfach von Windows auf's iPhone schieben kann. Ich sage dann immer, selbst Schuld. Du hast dich doch mit dem Kauf von Apple gegen Drag'n'Drop entschieden. Was manche sich für Probleme aufbinden. Wer keine Probleme hat, kauft sich teuer welche. :D

  4. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: picaschaf 11.11.21 - 15:17

    COMWrapper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig wird es dann nur, wenn dich einer wütend fragt, warum er seine Musik
    > nicht so einfach von Windows auf's iPhone schieben kann. Ich sage dann
    > immer, selbst Schuld. Du hast dich doch mit dem Kauf von Apple gegen
    > Drag'n'Drop entschieden. Was manche sich für Probleme aufbinden. Wer keine
    > Probleme hat, kauft sich teuer welche. :D

    Lustig ist nur, dass genau das problemlos funktioniert obwohl man es sich absolut nicht so umständlich machen muss.

  5. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: picaschaf 11.11.21 - 15:18

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ein Smartphone mit der Möglichkeit, Apps nicht nur über einen Marktplatz
    > des Herstellers installieren zu können, ist Apples Argumentation zufolge
    > ein starkes Sicherheitsrisiko.
    >
    > Deshalb ist es Aufgabe des Systems, Daten, Code und den Speicher der
    > einzelnen Anwendungen hermetisch voneinaner abzuschotten. Was bei Android
    > auch sehr gut funktioniert.
    >
    > Offenbar traut man iOS das nicht zu?

    Das träumst du vielleicht, dass das bei Android funktioniert. Die CVE sieht das ganz anders.

  6. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: E-Monik 11.11.21 - 16:34

    Genau, es funktioniert per Drag&Drop, aber sowas umständliches machen nur Leute die in den 90er hängen geblieben sind

  7. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: COMWrapper 11.11.21 - 17:13

    Leute, die offenbar gewohnt sind, ihre Daten mit einem schnellen Datenkabel zu übertragen, wohl aber schon. Und nein, wie soll das mit Windows und iPhone gehen, ohne Cloud, iTunes oder sonstigen Third Party Programmen?

  8. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: slead 11.11.21 - 17:21

    COMWrapper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, die offenbar gewohnt sind, ihre Daten mit einem schnellen Datenkabel
    > zu übertragen, wohl aber schon. Und nein, wie soll das mit Windows und
    > iPhone gehen, ohne Cloud, iTunes oder sonstigen Third Party Programmen?


    Schnelles Datenkabel? Beim iPhone hat man eh nur USB 2.0 (ein Standard der über 20 Jahre alt ist)...."schnell per Kabel" ist da relativ. Ich wünschte mein iPhone hätte USB 3.2 oder 3.1 oder wenigstens 3.0 aber Pustekuchen :-(

  9. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: picaschaf 11.11.21 - 17:34

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > COMWrapper schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute, die offenbar gewohnt sind, ihre Daten mit einem schnellen
    > Datenkabel
    > > zu übertragen, wohl aber schon. Und nein, wie soll das mit Windows und
    > > iPhone gehen, ohne Cloud, iTunes oder sonstigen Third Party Programmen?
    >
    > Schnelles Datenkabel? Beim iPhone hat man eh nur USB 2.0 (ein Standard der
    > über 20 Jahre alt ist)...."schnell per Kabel" ist da relativ. Ich wünschte
    > mein iPhone hätte USB 3.2 oder 3.1 oder wenigstens 3.0 aber Pustekuchen :-(


    Da hat jemand nicht verstanden wie Lightning funktioniert und ist bei WiFi im letzten Jdh. stehen geblieben…

  10. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: COMWrapper 11.11.21 - 17:49

    Wahrscheinlich hatte die Person bis zum Iphone einfach nur USB und erwartet, dass es ganz üblich funktioniert? Und so eine fette Musikbibliothek würde ich auch nicht über WiFi übertragen.

  11. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: picaschaf 11.11.21 - 18:25

    Tja wenn man sich was neues zulegt beschäftigt man sich damit. Und „üblich“ gibts bei Musikverwaltungen nicht.
    Und was ist an WiFi schlecht? 1,2GBit/s selbst im iPhone 11.

  12. Re: Ein sicheres Betriebssystem hat dieses Problem nicht

    Autor: slead 11.11.21 - 18:31

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slead schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > COMWrapper schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Leute, die offenbar gewohnt sind, ihre Daten mit einem schnellen
    > > Datenkabel
    > > > zu übertragen, wohl aber schon. Und nein, wie soll das mit Windows und
    > > > iPhone gehen, ohne Cloud, iTunes oder sonstigen Third Party
    > Programmen?
    > >
    > >
    > > Schnelles Datenkabel? Beim iPhone hat man eh nur USB 2.0 (ein Standard
    > der
    > > über 20 Jahre alt ist)...."schnell per Kabel" ist da relativ. Ich
    > wünschte
    > > mein iPhone hätte USB 3.2 oder 3.1 oder wenigstens 3.0 aber Pustekuchen
    > :-(
    >
    > Da hat jemand nicht verstanden wie Lightning funktioniert und ist bei WiFi
    > im letzten Jdh. stehen geblieben…

    Ehm...ja vermutlich.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt:in Audio / Video Streaming (m/w/d)
    Westdeutscher Rundfunk, Köln
  2. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke/IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Meschede, Hagen
  3. Wissenschaftliche Referentin oder wissenschaftlicher Referent (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn, Berlin
  4. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SSD 1 TB für 119€ und LG Nanocell 55 Zoll für 499€)
  2. 63,16€ (Vergleichspreis 106,99€)
  3. (u. a. Samsung 980 1 TB für 77€ statt 91,37€ im Vergleich, ASRock Radeon RX 6800 Phantom...
  4. (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 für 27,99€ + 6,99€ Versand statt 36,65€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de