1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tizen-Betriebssystem: "Könnte…

Wer sagt denn, dass genau der TIZEN Code, den er gesehen hat für die Galaxy

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wer sagt denn, dass genau der TIZEN Code, den er gesehen hat für die Galaxy

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.17 - 09:59

    Schiene verwendet werden wird?
    Hat die NSA etwa Probleme, wenn ein neues BS aus dem nicht-Prism-Dunskreis in den Markt gedrückt wird?

  2. Re: Wer sagt denn, dass genau der TIZEN Code, den er gesehen hat für die Galaxy

    Autor: Trollversteher 05.04.17 - 10:22

    >Schiene verwendet werden wird?
    >Hat die NSA etwa Probleme, wenn ein neues BS aus dem nicht-Prism-Dunskreis in den >Markt gedrückt wird?

    LOL, also mit Tizen haben vermutlich nicht mal die Praktikanten bei der NSA irgendwelche "Probleme", die danken den Entwicklern vermutlich für die vielen unfreiwilligen Backdoors...

    Ansonsten: Artikel gelesen? Er hat zahlreiche Codefragmente von Bada gefunden, den Tizen-Vorgänger, der damals ausschließlich auf Smartphones lief. Und *natürlich* basieren Smart-TV und Smartphone Variante auf der gleichen Code-Basis, sie laufen doch auch auf kompatibler Hardware; was ergäbe es da bitte für einen Sinn, den Code auf einem kompatiblen Gerät nochmal komplett neu nach zu implementieren?

  3. Re: Wer sagt denn, dass genau der TIZEN Code, den er gesehen hat für die Galaxy

    Autor: Niaxa 05.04.17 - 14:08

    Naja du musst den Code nicht neu implementieren, aber auf TVs und den alten Billigsmartphones hat das OS keinen Menschen interessiert. Sollte man das auf aktuellen Geräten wie z.B. einem Galaxy S9 dann nächstes Jahr präsentieren wollen, weis man auch, wie genau man hier beobachtet wird. Da wird ein solch löchriges System keinen Platz finden und somit ist eine neuere Version des Tizen OS mit grundlegend überarbeitetem Code gar nicht so abwegig.

  4. Re: Wer sagt denn, dass genau der TIZEN Code, den er gesehen hat für die Galaxy

    Autor: Trollversteher 05.04.17 - 14:32

    Naja, wir gehen hier aber doch vom Status Quo aus, afaik gibt es über ein neues Tizen für die Galaxy-Flagschiffe nicht mal Gerüchte - bisher war das doch bei den Smartphones immer das OS für Samsungs Billig-Reihe, oder? Zumal; ein qualitativ derart schlechter/löchriger Code lässt auch auf die Qualität des Designs bzw. der Architektur dahinter schließen. Und wie ich die Praxis in der Software-Entwicklung kenne, wird man auch nicht einfach mal alles wegwerfen und neu machen - schon gar nicht ohne dem "Kind" auch einen neuen Namen zu geben...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP PP Lead Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Frontend Developer (m/w/d) E-Commerce-Suite
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge, Pforzheim, Düsseldorf
  3. Netzwerk- und IT-Security-Administratorin / Netzwerk- und IT-Security-Administrator
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. (Junior) Backend Developer (m/w/d) C# / DevOps
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Interview mit Herbert W. Franke: Die Welt wird anders, aber nicht besser
Interview mit Herbert W. Franke
"Die Welt wird anders, aber nicht besser"

Herbert W. Franke ist Autor, Wissenschaftler und Künstler. Golem.de hat den 95-Jährigen zu seiner Sicht auf aktuelle Entwicklungen befragt.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. Trumpf Vom Maschinenbauer zum besten IT-Arbeitgeber

Alienware AW3423DW im Test: QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten
Alienware AW3423DW im Test
QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten

Dells Alienware AW3423DW zeigt, dass OLED-PC-Monitore in der Gegenwart angekommen sind. Wir sehen dem 21:9-Panel aber an, dass es sich um die erste Generation handelt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. AW3423DW Alienware-Monitor verwendet Samsungs QD-OLED
  2. Project Nyx Alienware zeigt Cloud-Gaming-Server fürs Eigenheim
  3. Aurora Gaming Desktop Alienware stellt Desktop-PC im neuen Design vor