1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TLS: Google und Cloudflare…

Im Zweifel ONE-TIME-PAD nehmen: unknackbar !

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Im Zweifel ONE-TIME-PAD nehmen: unknackbar !

    Autor: herc 21.06.19 - 19:26

    https://de.wikipedia.org/wiki/One-Time-Pad#Angriffsm%C3%B6glichkeiten

    "Bei korrekter Anwendung des Einmalschlüsselverfahrens ist OTP, wie der amerikanische Wissenschaftler Claude Shannon in den 1940er-Jahren zeigte,[4] nachweislich sicher und kann nicht gebrochen werden. In der praktischen Anwendung können jedoch Fehler passieren, die einen Einbruch möglich machen. Ursache dafür ist die Verletzung von grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen. "

    entweder die nachrichten mit OTP direkt verschlüsseln, oder mit OTP einen elendig langen (so lang, daß er auch mit quantencomputern nicht geknackt werden kann (?) ) symmetrischen schlüssel verschlüsselt übertragen.

  2. Re: Im Zweifel ONE-TIME-PAD nehmen: unknackbar !

    Autor: Ofenrohr! 21.06.19 - 20:26

    > entweder die nachrichten mit OTP direkt verschlüsseln, oder mit OTP einen
    > elendig langen (so lang, daß er auch mit quantencomputern nicht geknackt
    > werden kann (?) ) symmetrischen schlüssel verschlüsselt übertragen.

    Symetrische Verschlüsselung zum Beispiel AES ist (meist) per default Quantencomputer-sicher. OTP bräuchte dafür also nicht. Problem ist allein die Schlüsselübergabe. Es gibt durchaus Ansätze einer Postquantum-asymmetrischen Verschlüsselung. Diese Algorithmen leiden jedoch unter großen Schlüssellängen und Rechenaufwand, sowie dass die Schlüssel durch ihre Benutzung 'verbrannt' werden.

    Grüße
    Ofenrohr

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.049€ (Vergleichspreis 1.165€)
  2. (u. a. Transcend SSD 1TB ab 110,90€, Raikintek Tower-Gehäuse für 129,90€)
  3. 467,85€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 OC LHR für 399€, ASRock Z590M Pro4 für 99€, Apple AirPods Pro für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Open-Source und Einstiegshürden: Macht Nix!
    Open-Source und Einstiegshürden
    Macht Nix!

    Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.

  2. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
    Industrie
    BASF plant Bau großer Wärmepumpe

    Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

  3. Onlineshopping: Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos
    Onlineshopping
    Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos

    Auf Druck von Verbraucherschützern sind nur noch zwei statt bisher sieben Klicks nötig, um ein laufendes Prime-Abo bei Amazon zu kündigen.


  1. 08:59

  2. 08:49

  3. 08:34

  4. 08:19

  5. 08:04

  6. 07:51

  7. 07:25

  8. 12:42