Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TLS: IETF beschwert sich über…

hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

    Autor: Prinzeumel 10.12.18 - 08:25

    ...wenn etwas versprochen wurde in der Wirtschaft. ^^

    Einfach wegklagen wegen Verwechslungsgefahr und fertig.

  2. Re: hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

    Autor: Schnarchnase 10.12.18 - 10:59

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wenn etwas versprochen wurde in der Wirtschaft. ^^
    >
    > Einfach wegklagen wegen Verwechslungsgefahr und fertig.

    Joa, könnte man auch machen. Wichtiger ist meiner Meinung nach, dass man es technisch unmöglich macht das Protokoll zu nutzen. Sprich dafür sorgt, dass alle Implementierungen dieses Protokoll ablehnen. Das sollte sich auch einfach durchdrücken lassen, da es mit TLS schon eine bessere Lösung gibt.

  3. Re: hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

    Autor: ML82 10.12.18 - 11:27

    nichts kaufen/installieren wo das drinn ist?

  4. Re: hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

    Autor: Schnarchnase 10.12.18 - 13:46

    Das Märchen vom Markt der funktioniert existiert immer noch? Die meisten interessieren sich nicht für die Einzelheiten und gehen davon aus, dass die Technik schon ok sein wird. Die kritische Masse für einen Boykott kommt in der Regel nicht zustande. Ich halte das für keine sinnvolle Option darauf zu vertrauen.

  5. Re: hat bisher ja auch immer voll toll geklappt

    Autor: Cok3.Zer0 10.12.18 - 20:34

    Unternehmen wollen gerade Mitarbeiter-Traffic überwachen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  3. 339€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

  1. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.

  2. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  3. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.


  1. 12:17

  2. 10:00

  3. 09:26

  4. 09:02

  5. 19:12

  6. 18:32

  7. 17:59

  8. 17:15