Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tor Hidden Services: Falsche…

Panikmache...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Panikmache...

    Autor: FibreFoX 03.02.16 - 14:08

    ... und mal wieder wird mit einer tollen Headline geködert und über Apache geflucht.

    <sarcasm>
    Klar ist es immer der Hersteller des Webservers, wenn der Administrator seinen Job nicht richtig macht.
    </sarcasm>

    Ist übrigens schon älter, gab es vorher auch auf Heise ... mit ähnlicher Beschreibung ... und dem Problem, dass hier schlampige Administrator-Arbeiten dran schuld sind.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apache-verpetzt-moeglicherweise-Tor-Hidden-Services-3090218.html

    ----
    www.dynamicfiles.de - Projekt- und Portfolio-Seite

  2. Re: Panikmache...

    Autor: der_wahre_hannes 03.02.16 - 14:50

    FibreFoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und mal wieder wird mit einer tollen Headline geködert und über Apache
    > geflucht.

    Würde mich interessieren, wo du das rausliest.

    > Klar ist es immer der Hersteller des Webservers, wenn der Administrator
    > seinen Job nicht richtig macht.

    Ja, genau deshalb steht da auch "falsche Konfiguration" im Titel. Denn wie wir alle wissen, ist der Hersteller für die Konfiguration beim Endkunden verantwortlich.

  3. Re: Panikmache...

    Autor: FibreFoX 03.02.16 - 15:07

    "Tor Hidden Services: Falsche Konfiguration von Apache-Servern verrät Nutzerdaten"

    Anstatt generell zu sagen, dass eine falsche Webserver-Konfiguration verantwortlich für ein solches Datenleck ist, wird erst mal direkt gegen Apache gewettert, und das auch nur weil das Status-Modul per default aktiviert ist.

    Wer Sicherheitsarchitekturen aufbaut, sollte schon ein bisschen Ahnung von der Materie haben ... bevor man sich über sowas beschwert.

    Ein Software-neutraler Artikel wäre in meinen Augen eher zu erwarten gewesen.

    Versteht mich nicht falsch, ich finde es gut, dass die Leute über sowas augeklärt werden, aber es sollte dann auch generell betrachtet werden, sonst fühlen sich andere Nutzer/Admins "sicher".

    ----
    www.dynamicfiles.de - Projekt- und Portfolio-Seite

  4. Re: Panikmache...

    Autor: Llame 03.02.16 - 15:19

    Also bitte... :D

    Es geht doch, wie im Titel treffend formuliert, um die falsche Konfiguration von Apache-Webservern. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wäre Apache unerwähnt geblieben hätte sich vermutlich (zurecht) direkt jemand über fehlende Informationen beschwert.

    A STRANGE GAME. THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. AKDB, Regensburg
  3. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20