1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Belgische Datenschützer…

Der Vergleich hinkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Vergleich hinkt

    Autor: /mecki78 22.09.15 - 19:35

    Weil die NSA würde niemals versuchen für sich selber Kapital aus den gewonnen Daten zu schlagen, die verfolgen ganz andere (wenn auch nicht unbedingt weniger gruselige) Ziele. Die NSA ist wie ein haufen Spanner, die beobachten dich beim Ausziehen und machen Fotos, aber erst mal nur für den privaten Gebrauch... was sie dann letztlich damit anstellen, wer weiß das schon, das wissen sie oft selber noch nicht, Hauptsache erst mal sammeln. Ganz anders Facebook. Facebook interessiert es gar nicht wie du nackt aussiehst, die wollen die Fotos meistbietend versteigern.

    /Mecki

  2. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: AllAgainstAds 22.09.15 - 19:40

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die NSA würde niemals versuchen für sich selber Kapital aus den
    > gewonnen Daten zu schlagen, die verfolgen ganz andere (wenn auch nicht
    > unbedingt weniger gruselige) Ziele. Die NSA ist wie ein haufen Spanner, die
    > beobachten dich beim Ausziehen und machen Fotos, aber erst mal nur für den
    > privaten Gebrauch... was sie dann letztlich damit anstellen, wer weiß das
    > schon, das wissen sie oft selber noch nicht, Hauptsache erst mal sammeln.
    > Ganz anders Facebook. Facebook interessiert es gar nicht wie du nackt
    > aussiehst, die wollen die Fotos meistbietend versteigern.

    Das ist ein Trugschluss. Es ist bekannt, das die Datensammelwut der USA verdammt viel Geld kostet und die chronisch klammen Kassen (nicht nur) der USA werden früher oder später dafür sorgen, das die Daten gewinnbringend eingesetzt und umgesetzt werden. Niemand auf dieser Welt kann es sich leisten, Daten nur zu eigenen Schutzzwecken zu sammeln. Schon gar nicht die (NUR) profitorientierten Amerikaner.
    Ihr werdet sehen, früher oder später verkaufen die alles, was sie an Daten sammeln konnten und das nicht unbedingt zum unserem Vorteil wohl eher zum Vorteil der Wirtschaft, die dann ihrerseits massive Druckmittel gegenüber ihrer Kundschaft haben könnte … Versicherungen und Krankenkassen … das nur als Beispiel.

  3. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: s3r4pH 22.09.15 - 22:39

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die NSA würde niemals versuchen für sich selber Kapital aus den
    > gewonnen Daten zu schlagen, die verfolgen ganz andere (wenn auch nicht
    > unbedingt weniger gruselige) Ziele. Die NSA ist wie ein haufen Spanner, die
    > beobachten dich beim Ausziehen und machen Fotos, aber erst mal nur für den
    > privaten Gebrauch... was sie dann letztlich damit anstellen, wer weiß das
    > schon, das wissen sie oft selber noch nicht, Hauptsache erst mal sammeln.
    > Ganz anders Facebook. Facebook interessiert es gar nicht wie du nackt
    > aussiehst, die wollen die Fotos meistbietend versteigern.

    Da mich Facebook überwacht ist mir ja dann klar, wenn das Script läuft. Bei der NSA ist es wohl deutlich schwerer bzw. gar nicht zu erkennen.

    Die Datenschützer nerven eh nur noch, in Deutschland kommt auch immer wieder einer raus und nölt, aber wenn die Regierung abstimmt das alle Einwohnerdaten von Ämtern aus verkauft werden dürfen, dann ist schweigen im Walde bei unseren Datenschützern ... Ich möchte eher vor unserem Staat als vor Facebook geschützt werden. Facebook oder anderer Seiten kann ich ja dann nicht mehr aufrufen, jedenfalls habe ich ja die Möglichkeit. Beim Einwohnermeldeamt ist es etwas anderes.

  4. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.15 - 23:50

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die NSA würde niemals versuchen für sich selber Kapital aus den
    > gewonnen Daten zu schlagen, die verfolgen ganz andere (wenn auch nicht
    > unbedingt weniger gruselige) Ziele. Die NSA ist wie ein haufen Spanner, die
    > beobachten dich beim Ausziehen und machen Fotos, aber erst mal nur für den
    > privaten Gebrauch... was sie dann letztlich damit anstellen, wer weiß das
    > schon, das wissen sie oft selber noch nicht, Hauptsache erst mal sammeln.
    > Ganz anders Facebook. Facebook interessiert es gar nicht wie du nackt
    > aussiehst, die wollen die Fotos meistbietend versteigern.


    Was steckt den in dem Wort Wirtschaftsspionage? Welches Ziel könnte man denn zB mit der Überwachung von politischen Führungspersonen verfolgen?



    The Strategic Mission List for SIGINT System of the USA on Germany in the time frame early 2007 to mid 2008








    Mittlerweile sollte es eigentlich kein großes Geheimnis mehr sein,dass die NSA in der Vergangenheit selber,wiederholt Probleme bei der Geheimhaltung von solchen Plänen gehabt hat. Man kann also ziemlich genau sagen welche Absichten die Agency verfolgt.

  5. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: wikwam 23.09.15 - 08:39

    > ... Ich möchte eher vor unserem Staat als
    > vor Facebook geschützt werden. Facebook oder anderer Seiten kann ich ja
    > dann nicht mehr aufrufen, jedenfalls habe ich ja die Möglichkeit. Beim
    > Einwohnermeldeamt ist es etwas anderes.

    Ich möchte nicht auf den deutschen Sozial- bzw. Rechtsstaat verzichten, auch wenn mit AGENDA 2010 einiges in Schieflage geraten ist.
    Auf FACEBOOK o.ä. kann ich sehr wohl verzichten.

  6. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: elgooG 23.09.15 - 08:59

    Eben, auf Facebook kann man verzichten. Es steht einem auch frei was man preisgibt. Die NSA dagegen nimmt einem mit Gewalt sämtliche persönliche Rechte und kriminalisiert mich im schlimmsten Fall, aufgrund von Fehlern, Versagen und Nachlässigkeit. Die NSA kann auch eine direkte Gefahr für mein Leib und Leben darstellen, was bis zu Entführungen Unschuldiger in Europa und Foltermatryrium in US-Konzentrationslagern wie Guantanamo führen kann. Genauso kann ich aber auch an Flughäfen grundlos angehalten und abgewiesen werden. Hat denn Facebook solche Einflüsse?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: wikwam 23.09.15 - 09:25

    elgooG schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Genauso kann ich aber auch an Flughäfen grundlos angehalten und abgewiesen
    > werden. Hat denn Facebook solche Einflüsse?

    Wenn aus Daten von FACEBOOK, GOOGLE usw. Perönlichkeitsprofile erstellt und daraus Handlungswahrscheinlichkeien abgeleitet werden, kommt es dann eben zu Festnahmen auf Flughäfen.
    Fünf Jahre GUANTANAMO für einen scheiß Algorithmus.

    DESHALB: PROTECT your DATAs.

    PS: NSA, falls ich mitlest: Bei mir ist nichts zu holen. Aber das wisst ihr ja alles.

  8. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: /mecki78 23.09.15 - 10:01

    Die NSA mag auch die Wirtschaft im Ausland ausspionieren, aber jetzt liefere doch mal einen Beweis dafür, dass die dadurch gewonnen Kenntnisse an eine US Firma weitergegeben wurden. Welche US Firma hat in den letzten 30 Jahren bitte von der NSA Informationen zu ausländischen Firmen Internas oder geplanten Produkten bekommen? Weil so lange das nicht passiert, bringt es gar nichts, dass die NSA es weiß. Die NSA ist keine Firma die Produkte fertigt oder am internationalen Markt tätig ist.

    /Mecki

  9. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: wikwam 23.09.15 - 11:59

    Abgasmanipulation VW

  10. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: /mecki78 23.09.15 - 15:21

    wikwam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgasmanipulation VW

    Mach mal 'nen Satz draus, dann wird vielleicht auch klar was du versuchst uns damit zu sagen. Ansonsten sieht es echt doof aus, wenn ich Frage "Welche US Firma..." und du antwortest Volkswagen.

    /Mecki

  11. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: Noedu 24.09.15 - 07:50

    Wasn das fürn Vergleich? Wenn wir uns schon nicht richtig gegen das Ausspionieren durch die NSA wehren können, so sollten wir uns doch aber gegen das Ausspionieren von Facebook, Google und Co wehren.

    Egal wer wann und wie unsere Daten nutz. Wehren ist Pflicht.

  12. Re: Der Vergleich hinkt

    Autor: /mecki78 24.09.15 - 10:00

    Darum ging es mir nicht. Es ging mir darum, dass ein Vergleich zwischen Facebook und der NSA einfach unangebracht ist. Zu unterschiedlich sind die Daten, die sie sammeln, zu unterschiedlich die Motive, zu unterschiedlich was sie am Ende mit den Daten machen.

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de