Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Der verräterische…

Alter Hut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alter Hut

    Autor: blacky86 05.12.12 - 16:40

    Meiner Meinung nach ist das Thema doch schon ein alter Hut.
    Leider weiß ich den Link nicht mehr, aber da gabs schon vor geraumer Zeit eine Seite,
    die vom Browser übermittelte Daten anzeigt. Im nächsten Schritt wurde ein Vergleich
    der gesammelten Daten durchgeführt und es wurde ein Prozentsatz von indentischen Konfigurationen angezeigt.
    (der Wert war natürlich wie erwartet ca. im 0,00xx Bereich)
    Das System wird zur Wiedererkennung bzw. Profiling für Werbezwecke verwendet.

  2. Re: Alter Hut

    Autor: rommudoh 05.12.12 - 17:00

    https://panopticlick.eff.org/

  3. Re: Alter Hut

    Autor: blacky86 05.12.12 - 17:07

    Bingo, war nicht mehr sicher obs von EFF war.

  4. Re: Alter Hut

    Autor: zZz 05.12.12 - 17:21

    man könnte dir jetzt natürlich vorhalten, dass du einfach mal den artikel hättest lesen können, dort wird die eff nämlich erwähnt. trotzdem gibt es mmn einen unterschied: die eff hat gezeigt, dass der browser daten anzeigt, der student wertet die daten aber aus!

  5. Re: Alter Hut

    Autor: brm 05.12.12 - 17:32

    "Your browser fingerprint appears to be unique among the 2,550,636 tested so far.

    Currently, we estimate that your browser has a fingerprint that conveys at least 21.28 bits of identifying information."

    Nein der EFF wertet die Daten nicht aus ;)

  6. Re: Alter Hut

    Autor: blacky86 05.12.12 - 18:27

    brm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Your browser fingerprint appears to be unique
    > Nein der EFF wertet die Daten nicht aus ;)

    Dem ist nichts hinzuzufügen ;)

    Ich habe den Artikel gelesen und auch die Thematik mit EFF gelesen... Ich habe auch icht bestritten, dass die Seite vom EFF war, nur dass ich den Link nicht mehr weiß ;)

  7. Re: Alter Hut

    Autor: zZz 06.12.12 - 12:37

    dann zeig mir doch bitte, was genau die EFF auswertet, ich habe nämlich nichts gefunden. wenn ein einfacher counter für dich schon auswertung bedeutet, mir ist das zu wenig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Silicon Software GmbH, Mannheim
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. CLUNO GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00