Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Google und Facebook tracken…

Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: quineloe 19.07.19 - 16:31

    https://twitter.com/PetrBystronAfD/likes

    https://i.imgur.com/lllY4Bq.png



    Also falls ihr euch mal gefragt habt, wofür die like buttons bei so was da sind.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: divStar 19.07.19 - 17:30

    Die restlichen Parteien haben genau so Dreck am stecken. Also kannst du das AfD auch weglassen.

    Schlimmer finde ich, dass Politiker vom Kaliber Maas Gelder im Wert von 500Mio Euro veruntreuen (für Eurofighter) und dann ungeschoren davonkommen.

  3. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: blaub4r 20.07.19 - 08:11

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twitter.com
    >
    > i.imgur.com
    >
    > Also falls ihr euch mal gefragt habt, wofür die like buttons bei so was da
    > sind.

    Ich habe lieber einen Politiker der wie ein Mensch auf pornos steht anstatt das eigene Volk zu ficken. ( @golem -> wenn Wort nicht erlaubt bitte anschreiben )

  4. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: randya99 20.07.19 - 10:19

    Ha! Nun bin ich moralisch überlegen, weil ich nie Pornos schaue. Oh, wait.

  5. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: Umaru 20.07.19 - 11:46

    Unspektakulär, außer es waren Pornos von Blacked.com ^_^

  6. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: quineloe 20.07.19 - 12:12

    Das ist alles immer noch online, du kannst es dir also selber anschauen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: Apfelbaum 20.07.19 - 18:59

    Was stört oder erregt dich denn daran so sehr, dass du das hier teilen musst? Pöhser pöhser Politiker ...?

  8. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: quineloe 20.07.19 - 21:19

    Kannst du bitte den Teil zitieren, bei dem eine Empörung meinerseits geschlossen werden kann?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Aus gegebenem Anlass: AfD-Politiker liked mit seinem offiziellem Twitteraccount hardcore pornos ;)

    Autor: Apfelbaum 21.07.19 - 19:47

    Was erregt dein Gemüt entsprechend, dass du das hier teilen musst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  3. Dataport, Hamburg
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59