Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Truecrypt: Entwickler haben wohl kein…

uti nsa im cu si

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. uti nsa im cu si

    Autor: Julian9327 30.05.14 - 16:27

    schaut euch mal den satz "Using TrueCrypt is not secure as it may contain unfixed security issues" an. nimmt man jeweils die anfangsbuchstaben hat man:

    "uti nsa im cu si"

    das jetzt in den google translator latein --> englisch eingeben, rauskommen tut:

    "If I wish to use the NSA"

  2. Re: uti nsa im cu si

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.14 - 16:37

    Also bei mir kommt da Utin Saim Cusi raus, was sich leider nicht übersetzen lässt *Facepalm*

    Beim nächsten Mal reicht ein Thread, ne?

  3. Re: uti nsa im cu si

    Autor: 3rain3ug 30.05.14 - 16:52

    Julian9327 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schaut euch mal den satz "Using TrueCrypt is not secure as it may contain
    > unfixed security issues" an. nimmt man jeweils die anfangsbuchstaben hat
    > man:
    >
    > "uti nsa im cu si"
    >
    > das jetzt in den google translator latein --> englisch eingeben, rauskommen
    > tut:
    >
    > "If I wish to use the NSA"

    Oh man... wir sind verloren ! Und das mein ich jetzt nicht ironisch... -_- !

    Das sind Verschlüsselungsexperten ... die schreiben einen solchen Satz nicht einfach so in rot alleinstehend hin... man hätte Andernfalls mehr geschrieben und erklärt ! Die wollten das die Leute Fragen stellen ! und genau auf das hier stoßen !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.14 16:54 durch 3rain3ug.

  4. Re: uti nsa im cu si

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 17:46

    Genauso wie die Flugnummer vom 11. September 2001 bei der Schriftart wo man ein Flugzeug, 2 Papierblätter (die man als Türme interpretiert hat) und ein doppelstern plus Totenkopf sieht? Ja ne is klar.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: uti nsa im cu si

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 17:48

    3rain3ug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm... ich sag dazu nur, die Warnung auf der Webseite sagt alles:
    >
    > stadt-bremerhaven.de

    Gratulation. Im anderen Thread erfolgreich wiedersprochen. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: uti nsa im cu si

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.14 - 18:17

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genauso wie die Flugnummer vom 11. September 2001 bei der Schriftart wo man
    > ein Flugzeug, 2 Papierblätter (die man als Türme interpretiert hat) und ein
    > doppelstern plus Totenkopf sieht? Ja ne is klar.


    Dumm nur, dass das gar nicht wirklich die Flugnummer war..
    Hält sich dennoch bis heute der Hoax.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt am Main
  4. Aktion Mensch e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  2. 149,00€
  3. 40,99€
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

  1. Warbirds 2020: Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet
    Warbirds 2020
    Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet

    Simulationsfans, nicht zu früh freuen: Zwar soll das Kultstudio Microprose erneut aktiv werden, sogar der ehemalige Kampfpilot John "Wild Bill" Stealey ist mit an Bord. Die Ankündigung von Warbirds 2020 sorgt aber mit dem Hinweis einer Umsetzung auf mobile Endgeräte für Skepsis.

  2. EU-Urheberrechtsreform: Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss
    EU-Urheberrechtsreform
    Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss

    Obwohl er seit anderthalb Jahren über die EU-Urheberrechtsreform verhandelt, hat der CDU-Politiker Axel Voss noch immer zentrale Punkte in der Debatte nicht verstanden. Wie soll das EU-Parlament auf Basis seiner Erläuterungen eine Entscheidung zu Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern treffen?

  3. Samsung: Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland
    Samsung
    Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland

    Zusammen mit den anderen drei Geräten der Galaxy-S10-Serie hat Samsung auch eine 5G-Version des Topsmartphones vorgestellt. Das Gerät mit schnellem mobilem Internet soll im Sommer 2019 bei den großen europäischen Netzanbietern erscheinen, auch in Deutschland.


  1. 11:19

  2. 11:09

  3. 10:56

  4. 10:41

  5. 10:14

  6. 09:59

  7. 09:29

  8. 08:56