1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitter: Zwei-Faktor-Telefonnummer…

"Außversehen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Außversehen"

    Autor: ZeldaFreak 09.10.19 - 13:56

    Wer die Telefonnummer so dringend haben will für die "Sicherheit", der verfolgt andere Ziele. 2FA kann man auch über Apps machen, insbesondere der Google Authentificator App bzw. dessen Forks.
    Ja wenn ich meine E-Mail Adresse verliere, dann ist das mein Pech. Ich kann auch meine Handynummer ändern und vergessen. Solange kein Geld im Account steckt, ist es doch scheiß egal ob ich mich selber aussperre. Wenn ich mich selber aus Twitter aussperre, kann ich auch einen neuen Account machen.

    Ich bin froh dass ich fast keine unerwünschten Werbeanrufe bekomme. Hab es mir auch angewöhnt nur bei Nummern die ich kenne, ran zu gehen oder wenn ich einen Anruf von einer mir noch unbekannten Nummer erwarte. Wenn die allerdings unterdrückt anrufen, dann kommen die gar nicht erst durch. Sowieso haben die meisten eh mehrere Kommunkationswege von mir. Wenn es wichtig ist, kann man mich auch anderweitig erreichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42