Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Nutzerkonten bei Uplay…

Spiele ohne Manager

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiele ohne Manager

    Autor: nici619 06.01.13 - 19:27

    Gibt es eigentlich noch gute Games wo mann keine extra programme benötiht?
    nervt langsamm

  2. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: Daniel Ruf 06.01.13 - 20:20

    nici619 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch gute Games wo mann keine extra programme benötiht?
    > nervt langsamm


    Natürlich =)

    Bei GOG.com gibt es nicht nur alte DRM freie Titel. Auch von EA und Ubisoft unter anderem.
    Leider nur Download-Titel aber mit vielen Extras und läuft auf aktuellen Systemen.

    Mit großen Publishern wie EA, Valve und Ubisoft gibt es nur noch schlechte Erfahrungen.

    Origin ist gestern für ca ne Stunde ausgefallen.
    Dass man schon so lange braucht um Server neuzustarten ist nicht normal und hinnehmbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.13 20:21 durch Daniel Ruf.

  3. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: blubberlutsch 06.01.13 - 20:40

    Dabei find ich die alten Games eigentlich immer noch am besten und spiele sie immer wieder :)
    Wenn ich ein bisschen mehr Zeit hätte würd ich auch gerne an Projekten wie OpenTTD oder CorsixTH mitarbeiten

  4. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: dEEkAy 06.01.13 - 20:50

    nici619 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch gute Games wo mann keine extra programme benötiht?
    > nervt langsamm


    Indie-Games gibt es oft ohne Zusatzsoftware bzw. Spiele im HumbleBundle werden meist als direkt Download ohne Bloatware angeboten.

  5. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: Chevarez 06.01.13 - 20:57

    Kommt darauf an, was du für ein gutes Spiel hältst. Ich habe drei originale Kopien von Company of Heroes für lokale Vernetzung mit Freunden hier. Es gibt nichts schöneres, als in einer gemeinsamen LAN-Session mit Freunden ein paar Spiele zu spielen, mit denen das noch geht. Auch von ArmA2 habe ich mehrere originale Kopien hier. Für beide Spiele gibt's 'ne Menge genialer Mods und Netzwerk-Modi, beide Spiele können im lokalen Netzwerk ohne Online-Zwang oder irgendwelche Accounts gespielt werden. Ich würde die Frage also definitiv mit ja beantworten.

    Man müsste nur mal auf einen AAA-Titel verzichten. Alternative Freizeitbeschäftigungen gibt es auf jeden Fall. Die Folge: Entweder der finanzielle Schaden bei den Publishern wäre so groß, dass man sofort einlenken und die Kundengängelungen beenden würde, oder die entsprechenden Publisher würden hoffnungslos Pleite gehen, wenn sie sich unfähig zeigen, auf die Kundeninteressen zu reagieren. Schade wäre es nicht darum.

  6. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: Spaghetticode 06.01.13 - 23:20

    nici619 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch gute Games wo mann keine extra programme benötiht?
    Wenn du etwas Siedler-ähnliches willst: Nimm Widelands. Hier gratis herunterzuladen. Gibt es auch für Apfelrechner. Bei der SuSE-Softwareverwaltung muss man das Spiele-Repository aus den Community-/Gemeinschaftsrepositories hinzufügen, dann kann man das über den YaST installieren. Und im Ubuntu Software-Center gibts das auch.

  7. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: redrat 07.01.13 - 08:33

    Daniel Ruf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit großen Publishern wie ... Valve ... gibt es nur noch schlechte
    > Erfahrungen.

    Welche denn genau?

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  8. Re: Spiele ohne Manager

    Autor: Daniel Ruf 07.01.13 - 23:16

    Bei Origin stürzen öfters die Server ab für längere Zeit was kaum nachvollziehbar ist.

    Ganze Datenbanken und Spielplattformen werden immer mehr Ziel von Angriffen auf die User und deren Daten (siehe Uplay)

    Kaum spielbar durch Überlastung und Fehler (Diablo 3) - wie sieht es danach aus, wenn in absehbarer Zeit die Server abgeschaltet werden? Kein Login / Singleplayer / Multiplayer mehr?

    ...

    Auch nett heute die Panne von Adobe, auch wenn es nichts direkt damit zu tun hat.
    Am einfächsten und stressfreisten wären immer noch reine Boxed Versionen ohne nerviges DRM, Onlinezwang, schlechte Server ... siehe GOG.com (auch aktuelle Titel) und andere vergleichbare Plattformen (nicht Steam!)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Chipmaschinenausrüster: ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System
    Chipmaschinenausrüster
    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

    Bis zu 125 Wafer pro Stunde: ASML hat mit einer Twinscan-Maschine eine Strahlungsleistung von 250 Watt erreicht. Das ist wichtig für die extrem ultraviolette Belichtung, die beim 7-nm-Verfahren von Chipfertigern eingesetzt wird.

  2. Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus
    Linux-Distribution
    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

    Mit der aktuellen Version Leap 42.3 rückt die Linux-Distribution des Opensuse-Projektes noch näher an die Enterprise-Distribution von Suse. Das zuständige Team betont vor allem den zuverlässigen Einsatz in Server-Umgebungen.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten
    Soziales Netzwerk
    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

    Auch Facebook soll Informationen aus der Zuliefererkette an einem smarten Lautsprecher arbeiten. Anders als Amazons Echo oder der Google Home soll das Gerät über ein 15 Zoll großes Display verfügen, auf dem wohl Statusmitteilungen, Fotos und Videos angeschaut werden können.


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:51

  4. 13:34

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:03

  8. 12:00