1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu Privacy Remix 12.04…

Kann die NSA trotzdem umgehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann die NSA trotzdem umgehen

    Autor: tundracomp 13.08.13 - 20:56

    Gerade weil man dafür ja neu starten muss :-)

    1. Den BIOS/EFI-Hersteller zur Herausgabe des entsprechenden Codes zwingen (Sind fast alle in den USA ansässig)
    2. Über eine Sicherheitslücke im Browser und dann im Kernel Root werden (Haben sicher genug 0-days herumliegen)
    3. Das BIOS patchen, so dass...
    4. Beim booten die Signing-Checks von Bootloader und Betriebssystem jeweils aushebeln und der Schadcode in die jeweils nächste Ausführungsebene mitnehmen (BootKit)

    Rechner ist ab jetzt für immer versaut. (Das flashen von neuen BIOS-Images kann die "angepasste" Version ja auch verhindern)

    “We all know, once you connect something to the Internet — magic happens.”

  2. Re: Kann die NSA trotzdem umgehen

    Autor: TheLynx 14.08.13 - 22:56

    Das habe ich auch nicht verstanden, gegen BiosRootkits bringt es leider nichts. Dazu muss noch nicht mal der Bios Hersteller mitspielen. Es reicht das System unter einem anderen Betriebssystem zu kompromittieren und dann das Bios auszutauschen...

    Ein Live-System wäre dann ebenso betroffen... Wie Du schon schriebst...

    TheLynx

  3. Re: Kann die NSA trotzdem umgehen

    Autor: awollenh 15.08.13 - 09:13

    Ähm...das Ding hat keine Verbindung zum Internet...Ergo keine Browser-Nutzung.

    Wie sollen die Daten darauf kommen? Über den TC-verschlüsselten USB-Stick?

  4. Re: Kann die NSA trotzdem umgehen

    Autor: tundracomp 19.08.13 - 10:32

    > Um das zu verhindern, verfolgt Ubuntu Privacy Remix einen radikalen Ansatz: Es stellt eine abgeschottete Arbeitsumgebung bereit, in der vertrauliche Daten auf verschlüsselten Datenträgern sicher bearbeitet, ver- und entschlüsselt werden könnten. In der Umgebung verschlüsselte Dateien können dann über einen mit dem Internet verbundenen Computer versendet werden. Das könnte auch dasselbe Gerät nach einem Reboot sein.

    > Ähm...das Ding hat keine Verbindung zum Internet...Ergo keine Browser-Nutzung.

    Sofern man nicht einen eigenen Computer für den Internet-Zugriff nutzt bleibt mein Statement korrekt. Das Ding ist besser als ich dachte. :-)

    “We all know, once you connect something to the Internet — magic happens.”

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)
  2. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  3. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  4. SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne