1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Apple verschiebt…

Was verspricht sich Apple davon?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was verspricht sich Apple davon?

    Autor: Makatu 04.09.21 - 09:35

    Was verspricht sich Apple davon? Welcher Kunde lässt schon gerne sein Smartphone vom Big Brother durchsuchen? Bisher war die Beachtung der Privatsphäre (im Gegensatz zu Googles Android) doch immer ein wichtiges Verkaufsargument von Apple.

    Ist es eine Anbiederung an den "woken" Zeitgeist oder gibt es Druck von US-Geheimdiensten und "Kinderpornographie" ist nur der Vorwand, um die Schüffelei zu rechtfertigen?

  2. Re: Was verspricht sich Apple davon?

    Autor: Malukai89 04.09.21 - 12:39

    Makatu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was verspricht sich Apple davon? Welcher Kunde lässt schon gerne sein
    > Smartphone vom Big Brother durchsuchen? Bisher war die Beachtung der
    > Privatsphäre (im Gegensatz zu Googles Android) doch immer ein wichtiges
    > Verkaufsargument von Apple.
    >
    > Ist es eine Anbiederung an den "woken" Zeitgeist oder gibt es Druck von
    > US-Geheimdiensten und "Kinderpornographie" ist nur der Vorwand, um die
    > Schüffelei zu rechtfertigen?

    Ersteres in Kombination mit ausländischen Regierungen. Diesen "Druck" von US-Geheimdiensten... wie soll der aussehen?
    Das macht Apple öffentlich und verkauft noch ne Millionen Iphones mehr.

    Es geht Apple schlicht um Geld und irgend einer bei denen dachte damit könnte man mehr Geld verdienen.

  3. Re: Was verspricht sich Apple davon?

    Autor: PrinzessinArabella 05.09.21 - 09:40

    Malukai89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Makatu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was verspricht sich Apple davon? Welcher Kunde lässt schon gerne sein
    > > Smartphone vom Big Brother durchsuchen? Bisher war die Beachtung der
    > > Privatsphäre (im Gegensatz zu Googles Android) doch immer ein wichtiges
    > > Verkaufsargument von Apple.
    > >
    > > Ist es eine Anbiederung an den "woken" Zeitgeist oder gibt es Druck von
    > > US-Geheimdiensten und "Kinderpornographie" ist nur der Vorwand, um die
    > > Schüffelei zu rechtfertigen?
    >
    > Ersteres in Kombination mit ausländischen Regierungen. Diesen "Druck" von
    > US-Geheimdiensten... wie soll der aussehen?
    > Das macht Apple öffentlich und verkauft noch ne Millionen Iphones mehr.
    >
    > Es geht Apple schlicht um Geld und irgend einer bei denen dachte damit
    > könnte man mehr Geld verdienen.

    Apple macht das sicher nicht freiwillig und microsoft und Google werden sicher bald nachziehen, bzw haben es schon Längst implementiert. Wenn auch nicht unbedingt öffentlich und wohl anders technisch gelöst. Also nur über Cloud und allgemein beim Transfer

  4. Re: Was verspricht sich Apple davon?

    Autor: psyemi 06.09.21 - 09:06

    PrinzessinArabella schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Malukai89 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Makatu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was verspricht sich Apple davon? Welcher Kunde lässt schon gerne sein
    > > > Smartphone vom Big Brother durchsuchen? Bisher war die Beachtung der
    > > > Privatsphäre (im Gegensatz zu Googles Android) doch immer ein
    > wichtiges
    > > > Verkaufsargument von Apple.
    > > >
    > > > Ist es eine Anbiederung an den "woken" Zeitgeist oder gibt es Druck
    > von
    > > > US-Geheimdiensten und "Kinderpornographie" ist nur der Vorwand, um die
    > > > Schüffelei zu rechtfertigen?
    > >
    > > Ersteres in Kombination mit ausländischen Regierungen. Diesen "Druck"
    > von
    > > US-Geheimdiensten... wie soll der aussehen?
    > > Das macht Apple öffentlich und verkauft noch ne Millionen Iphones mehr.
    > >
    > > Es geht Apple schlicht um Geld und irgend einer bei denen dachte damit
    > > könnte man mehr Geld verdienen.
    >
    > Apple macht das sicher nicht freiwillig und microsoft und Google werden
    > sicher bald nachziehen, bzw haben es schon Längst implementiert. Wenn auch
    > nicht unbedingt öffentlich und wohl anders technisch gelöst. Also nur über
    > Cloud und allgemein beim Transfer

    Die haben das schon lange in der Cloud.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen
  3. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
  4. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  2. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch
  3. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de