1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Apple will…

Immerhin keine Online-Durchsuchung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immerhin keine Online-Durchsuchung

    Autor: Vogel22 07.08.21 - 09:14

    Bei aller verständlichen Kritik an dem Vorgehen finde ich Apples Lösung für das Problem am Ende vergleichsweise gut. Erstens findet die komplette Berechnung und Einschätzung zunächst offline auf dem Endgerät statt. Man muss also nicht befürchten, dass Apple darüber auf die Offline-Bilder zugreift.

    Zweitens wird nur bekanntes Material erkannt, und solches, das diesem ähnelt. Das schließt also Urlaubs- und Familienbilder weitgehend aus. Am Ende ist es nur eine Frage der Feinabstimmung, wie viele falsche Positive es gibt. Aber Apple selbst hat kein Interesse an zu vielen falschen Positiven, je mehr Bilder manuell nachgeprüft werden müssen, desto teurer wird das System. Warum fürchtet Facebook wohl so sehr die Hassrede-Gesetzgebung?

    Drittens sehe ich darin primär Eigennutz. Apple will offensichtlich kein illegales Material auf eigenen Servern lagern und nimmt dadurch auch staatlichen Akteuren den Wind aus den Segeln.

    Kinderpornografie ist ein ernstes Thema, gut möglich, dass dies ein Türöffner für weniger ernste Themen wird. Gut möglich, dass als nächstes die GEMA und ähnliche Organisationen Interesse an solchen Systemen entwickeln und beim Gesetzgeber auf der Matte stehen, um solche Systeme verpflichtend zu machen. Das wäre natürlich nicht so schön. Aber einen Algorithmus, der lokal auf meinem Gerät läuft, ist mir immer noch lieber als verpflichtend alle Daten online überprüfen zu lassen.

  2. Re: Immerhin keine Online-Durchsuchung

    Autor: Benutztername12345 07.08.21 - 11:27

    "War ganz ok dass er mich blutig geschlagen hat, immerhin hat er mir nicht noch den Arm gebrochen."
    Klingt irgendwie nach Stockholm-Syndrom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Transition Manager (w/m/d) - IT
    Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Hannover, Hamburg, Ratingen, München, Stuttgart, Frankfurt, Ludwigshafen
  2. Trainee IT-AnwendungsberaterIn (m/w/d) für Marketing- und Vertriebsanwendungen
    kubus IT GbR, Raum Bayern, Sachsen oder Thüringen
  3. Softwareentwickler Prüf- und Fertigungssysteme (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  2. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  3. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...
  4. (u. a. Die Truman Show für 8,76€, King Kong Extended Edition für 8,29€, Fast and Furious 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de