Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Australien kegelt sich…

Die gesetzliche Verschlüsselung werden sicher nur Regierungen nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die gesetzliche Verschlüsselung werden sicher nur Regierungen nutzen

    Autor: MarioWario 07.12.18 - 16:29

    Ich möchte mal sehen wie die gehackt werden und Konzerne die Staaten aufgrund von Geschäftsschädigung vor die Internationale Handelskammer zerren.

    Es gibt gute Gründe für Verschlüsselung und den Terror gibt es eh - der wird in der Regel staatlich initiiert und gesteuert (vgl. NSU, vgl. Bush-OBL-9/11).

  2. Re: Die gesetzliche Verschlüsselung werden sicher nur Regierungen nutzen

    Autor: divStar 07.12.18 - 21:25

    Regierungen werden per Verfügung sicher deklariert und das Kommentieren bzw. gar Veröffentlichung von Datenleaks als schwerstes Vergehen bezeichnet - schwerer als Mord.

    Bin mir sicher, dass es so kommen wird, denn das Image von Politikern und Konzernen wiegt viel mehr als einzelne Menschenleben. Das war in der Vergangrnheit immer so und ich sehe keinen Anlass dazu es heute anders zu sehen.

  3. Re: Die gesetzliche Verschlüsselung werden sicher nur Regierungen nutzen

    Autor: User_x 08.12.18 - 00:44

    Man hat es aber selbst in der Hand. Einfach nicht nutzen oder eigene Lösungen präferieren.

    Und wenn man es sogar nicht nutz hat selbst die Börse Schluckauf wenn es wirklich viele wie die Gelbwesten werden, denn kaum steigt die Arbeitslosigkeit oder der Ertrag geht zurück wird man wach, alles andere kann man tollerieren...

    Und ich glaub sehr wohl, dass sich da noch was abwärts tut. Die Konsumenten verlieren das Interesse die Goldgräberstimmung ist vorbei, erst recht wenn die trägen Staaten den man eh versagen zum Technikverständnis ständig vorwirft, jetzt auch noch alles reglementieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. JDM Innovation GmbH, Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
        Lufttaxi
        Volocopter hebt in Stuttgart ab

        In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

      2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
        Pixel
        Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

        Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

      3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
        Wikileaks
        Assange kommt nicht frei

        Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


      1. 15:47

      2. 15:11

      3. 14:49

      4. 13:52

      5. 13:25

      6. 12:52

      7. 08:30

      8. 18:01