Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen…

Laserscanner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laserscanner

    Autor: Sharra 27.06.19 - 20:11

    Man nehme einen computergesteuerten Laserscanner um den gesamten Raum abzutasten. Energieniveau hoch genug, um jeden CCD Chip durchbrennen zu lassen. Thema in Minuten erledigt. Und während das Ding scannt, und grillt, trinkt man gemütlich einen Kaffee.

  2. Re: Laserscanner

    Autor: bazoom 27.06.19 - 20:21

    Hört sich gut an? Bezahlbar und wo erhältlich?

  3. Re: Laserscanner

    Autor: Sharra 27.06.19 - 21:13

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hört sich gut an? Bezahlbar und wo erhältlich?


    Wenn ich sowas finde, und es dann noch legal ist, geb ich Bescheid...

  4. Re: Laserscanner

    Autor: Kondom 27.06.19 - 21:36

    Wenn der Laser gleich so stark sein soll, dass der Sensor durchbrennt ...dann würd ich an deiner Stelle aber vorher den Raum verlassen.

  5. Re: Laserscanner

    Autor: Sharra 27.06.19 - 21:49

    Auf der Haut sollte das keine größeren Probleme machen. Und ins Auge sollte KEIN Laser jemals strahlen. Aber deswegen sagte ich ja, man geht einen Kaffee trinken.

  6. Re: Laserscanner

    Autor: Kondom 27.06.19 - 21:56

    Also wenn der ccd sensor durhbrennen soll brauchst du einen mehrere Watt starken laser. Das wird dann auch auf der Haut ziemlich sehr heiß.

  7. Re: Laserscanner

    Autor: Sharra 27.06.19 - 22:59

    CCDs sind relativ empfindlich. Laut diversen Foren reichen bereits 0,05 Joule um den Chip zu schädigen. Steigert man das noch ein wenig, und richtet den Laser nur lange genug auf die Optik dürfte das wohl ausreichen, um nachhaltigen Schaden zu verursachen.

    Bedenkt man dann noch, dass für solche Zwecke wohl nur die kleinsten Kameras in Frage kommen, und dann wohl auch nur günstige Modelle ohne aktive Chipkühlung, ergibt sich ein praktikables Szenario, ohne dass man gleich den Laser von einem US-Kriegsschiff klauen müsste.

  8. Re: Laserscanner

    Autor: amagol 27.06.19 - 23:52

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CCDs sind relativ empfindlich. Laut diversen Foren reichen bereits 0,05
    > Joule um den Chip zu schädigen. Steigert man das noch ein wenig, und
    > richtet den Laser nur lange genug auf die Optik dürfte das wohl ausreichen,
    > um nachhaltigen Schaden zu verursachen.
    >
    > Bedenkt man dann noch, dass für solche Zwecke wohl nur die kleinsten
    > Kameras in Frage kommen, und dann wohl auch nur günstige Modelle ohne
    > aktive Chipkühlung, ergibt sich ein praktikables Szenario, ohne dass man
    > gleich den Laser von einem US-Kriegsschiff klauen müsste.

    Ich denke das gibt dir trotzdem nicht das Recht dem Vermieter alle im Raum vorhandenen Geraete zu roesten. Nicht jeder Photosensor ist gleich eine Kamera. Und eine abgeschaltete Kamera stellt ebenfalls keinen Grund zur Beunruhigung dar (ich hab z.B. eine Kamera in meinem Wohnzimmer, die ich aber nur einstecke wenn ich laenger weg bin).

  9. Re: Laserscanner

    Autor: Bendix 28.06.19 - 07:48

    Wobei man sagen muss, dass eine - selbst ausgeschaltete - Kamera in vermieteten Gebäuden in Deutschland eher nicht in Ordnung ist.

    Laut gängiger deutscher Rechtsprechung werden ja schon Kameraatrappen in Treppenhäusern und gemeinsam genutzten Gärten als verboten klassifiziert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.19 07:50 durch Bendix.

  10. Re: Laserscanner

    Autor: genussge 28.06.19 - 08:33

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Haut sollte das keine größeren Probleme machen. Und ins Auge sollte
    > KEIN Laser jemals strahlen. Aber deswegen sagte ich ja, man geht einen
    > Kaffee trinken.

    Na ja, sagen wir mal nicht unkontrolliert.

    Der Gewebeabtrag zur Änderung der Hornhautkrümmung mittels Laser kann auf zwei Wegen erfolgen. Die seit 1987 angewendete Methode verdampft das abzutragende Gewebe durch einen Effekt, der Photoablation genannt wird. Der dafür überwiegend benutzte Excimerlaser arbeitet mit einer Wellenlänge von 193 nm, es werden allerdings auch Festkörperlaser mit einer Wellenlänge von 213 nm eingesetzt. (...)

    [de.wikipedia.org]

  11. Re: Laserscanner

    Autor: Truster 28.06.19 - 08:54

    dann wirst du auf Sachbeschädigung verklagt.

  12. Re: Laserscanner

    Autor: Eheran 28.06.19 - 09:37

    >Laut diversen Foren reichen bereits 0,05 Joule um den Chip zu schädigen.

    0,05J = 0,05Ws = 50mW Laser für eine ganze Sekunde. Bei einem Durchmesser von 1mm wird das "abscannen" des Raumes sehr sehr sehr sehr sher viel Zeit in Anspruch nehmen.
    Sagen wir mal die Linse ist auch 1mm groß, dann kann man 1W Laser auffächern auf 4,5mm Durchmesser und so immerhin 16mm^2 pro Sekunde "abscannen". Bei einem Raum von 4*4m mit 2,5m Deckenhöhe hat man, nur die Wände abscannend, eine Fläche von 4*4m*2,5m=40m^2 und bräuchte dann einen ganzen Monat. Mit einem 100W Laser dauert es für den einen Raum "nur noch" 7h und die Brandgefahr ist so grob über 9000.

    Übrigens reicht ein einfaches Schädigen nicht, ein paar tote Pixel spielen in dem Video wohl kaum eine Rolle, man sieht ja trotzdem noch alles.

  13. Re: Laserscanner

    Autor: spoink 28.06.19 - 22:39

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Laut diversen Foren reichen bereits 0,05 Joule um den Chip zu schädigen.
    >
    > 0,05J = 0,05Ws = 50mW Laser für eine ganze Sekunde. Bei einem Durchmesser
    > von 1mm wird das "abscannen" des Raumes sehr sehr sehr sehr sher viel Zeit
    > in Anspruch nehmen.
    > Sagen wir mal die Linse ist auch 1mm groß, dann kann man 1W Laser
    > auffächern auf 4,5mm Durchmesser und so immerhin 16mm^2 pro Sekunde
    > "abscannen". Bei einem Raum von 4*4m mit 2,5m Deckenhöhe hat man, nur die
    > Wände abscannend, eine Fläche von 4*4m*2,5m=40m^2 und bräuchte dann einen
    > ganzen Monat. Mit einem 100W Laser dauert es für den einen Raum "nur noch"
    > 7h und die Brandgefahr ist so grob über 9000.
    >
    > Übrigens reicht ein einfaches Schädigen nicht, ein paar tote Pixel spielen
    > in dem Video wohl kaum eine Rolle, man sieht ja trotzdem noch alles.

    Es hat niemand gesagt, dass du von Anfang an die Maximalleistung zum Scannen verwenden musst. Logischerweise Scannt man mit zum einen größeren Winkel und zum anderen mit geringerer Leistung, erst bei einem Fund wird dann aufgedreht...

  14. Re: Laserscanner

    Autor: Eheran 28.06.19 - 23:15

    Logisch!
    Ist doch glas klar, wie denn auch sonst?
    Dass ich das nicht sofort gesehen habe... unglaublich.
    Also braucht man noch ne Linse, Entfernungsmessgerät usw. damit das dann geht. Okay. Erweitert die Liste der Sachen, die man vorher gebraucht hat, nur unwesentlich.

  15. Re: Laserscanner

    Autor: spoink 29.06.19 - 09:12

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logisch!
    > Ist doch glas klar, wie denn auch sonst?
    > Dass ich das nicht sofort gesehen habe... unglaublich.
    > Also braucht man noch ne Linse, Entfernungsmessgerät usw. damit das dann
    > geht. Okay. Erweitert die Liste der Sachen, die man vorher gebraucht hat,
    > nur unwesentlich.

    Awwwh, tut es sehr weh? :'((
    Aber schön gerechnet hast du.

  16. Re: Laserscanner

    Autor: superdachs 30.06.19 - 21:03

    Ich schlage vor du baust mal so ein Ding und zeigst uns wie es geht. Aber nicht mehr heute! Morgen ist Schule.

  17. Re: Laserscanner

    Autor: spoink 30.06.19 - 21:38

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schlage vor du baust mal so ein Ding und zeigst uns wie es geht. Aber
    > nicht mehr heute! Morgen ist Schule.

    Aaah, das dumme "machs doch selber besser" beleidigtesleberwurst-"Argument".
    Antwort: brauch ich nicht, da gibts sicher schon jemand, der das macht.

    Ganz ehrlich, was sagt dir dein Hausverstand? Dass man ganze Zimmer mit hochkonzentrierter Energie penetrieren soll oder vielleicht doch vorher schauen, wos Sinn machen würde?
    Viel Spaß in der Schule, evtl. lernst du da noch den Hausverstand, daheim scheints davon ja nicht allzuviel zu geben...

  18. Re: Laserscanner

    Autor: Kelran 02.07.19 - 18:38

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann wirst du auf Sachbeschädigung verklagt.

    Ja, und? Dann zahlt man die defekte Kamera und der Eigentümer hat eine Strafanzeige am Hals und zivilrechtlich eine Schadensersatzklage wegen der DSGVO-Verletzung - dort gibt es nämlich auch den immateriellen Schaden (Art. 82 Abs. 1 DSGVO). Den Ärger, den der Vermieter dadurch bekommt, wäre mir das Geld für die Kamera wert.

    Wobei überhaupt noch die Frage wäre, ob man da nicht mit Notwehr argumentieren könnte und insofern die Klage wegen Sachbeschädigung ins Leere führen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. NOVENTI Health SE, Mannheim
  4. Trovarit AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


    1. 22:46

    2. 19:16

    3. 19:01

    4. 17:59

    5. 17:45

    6. 17:20

    7. 16:55

    8. 16:10