1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Bündnis fordert Verbot…

Das Hauptproblem

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Hauptproblem

    Autor: chefin 10.01.20 - 08:20

    Alle Argumente die ich so lese, sind ja schlüsssig, aber immer auch mit einem Wenn und Aber behaftet.

    Eines dürfte aber absolut NoGo sein

    1% Fehlerquote, auch wenn wir das mal auf 0,1% absenken könnten, bedeutet das bei 100.000 Menschen täglich 100-1000 Menschen fälschlich erkannt und kontrolliert werden. Und zwar immer die selben. Wenn ich also zufällig einer gesuchten Person so ähnlich bin, das die Erkennung zuschlägt, werde ich täglich in der Tretmühle landen. Die Fehlerkennung ist ja kein zufälliger Fehler, sondern ein systematischer. Es mag einige Fälle geben, wo der Blickwinkel relevant ist, dann trifft es mich halt nur dann wenn ich rechts laufe, nicht wenn ich weiter Links rein gehe. Ändert nichts, das wenn es jemanden trifft dann mich

    Also muss es eine Möglichkeit geben, sich ausblenden zu lassen. 100 Menschen ausblenden, das ist richtig Arbeit. Und es darf nicht dazu führen, das die gesuchte Person dadurch durchs Raster schlüpft. Spätestens dann wird das ganze kippen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac