1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Große Koalition…

CDU/SPD agieren kriminell

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CDU/SPD agieren kriminell

    Autor: CraWler 28.10.21 - 12:58

    Denn die Vorratsdatenspeicherung wurde ja bekanntlich bereits mehrfach vom Bundesverfassungsgericht bzw. EUgH entweder für illegal erklärt oder nur in sehr begrenztem Rahmen für zulässig befunden. Die Pläne von CDU/SPD alles überwachen zu wollen kann man daher im grunde nur als illegal bezeichnen da hier der Bruch des Grundgesetzes und entsprechender richterlicher Entscheidungen willentlich und wissentlich in kauf genommen wird.

    Statt Unsummen in die Massenüberwachung von allem und jedem zu stecken wäre es mal besser mehr Geld in die IT Sicherheit zu investieren... Aber soweit sind wir im Neuland Deutschland anscheinend noch nicht.

    VDS wird nicht viel bringen da Messenger wie Telegramm und Signal sich wohl kaum daran halten werden. Von verschiedenen rein dezentralen OpenSource Projekten mal ganz abgesehen. Wer keinen Bock auf Überwachungsstaat hat wird also genügend Tools finden um auch in Zukunft weiter privat kommunizieren zu können. Hier findet sich dazu übrigens eine umfangreiche Liste an Anwendungen:

    https://flaschenpost.piratenpartei.de/2021/03/05/werkzeuge-zur-digitalen-selbstverteidigung/

  2. Re: CDU/SPD agieren kriminell

    Autor: Termuellinator 28.10.21 - 16:52

    Vor allem dass diese gewissen- und kompetenzlosen Vollpfosten (sorry, aber diplomatischer kann man das inzwischen echt nicht mehr bezeichnen) jetzt kurz bevor sie endlich abgesetzt werden nochmal möglichst großen Schaden anrichten wollen (und dann auch noch mit geheimen Papieren) ist ein absolutes Unding - leider hat man für die Wut, die bei einem solchen abartigen Verhalten aufkommt quasi keine Gelegenheit zum Abbau, da diese "Personen" mit Sicherheit nicht im Ansatz für die Verbrechen geradestehen müssen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung
    Kulturwerk des bbk berlins GmbH, Berlin
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Krankenhausträgergesellscha- ft
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Gelsenkirchen
  3. Junior IT-Projektmanager (m/w/d)
    Rieker Holding AG, Thayngen (Schweiz)
  4. Linux Systemadministrator / Linux Techniker (m/w/d)
    Computer Manufaktur GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner