1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Große Koalition…

Wie war das mit politischer Zurückhaltung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie war das mit politischer Zurückhaltung?

    Autor: /mecki78 28.10.21 - 12:52

    Die scheidende Regierung, die ja aktuell nur noch kommissarisch die Regierungsgeschäfte führt, hat sich in politischer Zurückhaltung zu üben! Davon ist hier aber wenig zu sehen. Derartige Entscheidungen obliegen ausschließlich der neue Regierung und auch wenn die SPD sich hier mal wieder von ihrer ganz hässlichen Seite zeigt (die ist Teil der GroKo, die sollte so etwas blockieren! ), werden die Grünen und die FDP hoffentlich gleich mal einen gewaltigen Riegel vorschieben und als erstes mal sämtliche VDS Gesetze abschaffen und derartige Bestrebungen ein für alle Mal auf Eis legen.

    /Mecki

  2. Re: Wie war das mit politischer Zurückhaltung?

    Autor: Termuellinator 28.10.21 - 16:54

    Hoffen wir es mal ganz stark - die Hoffnung stirbt ja bekannt als letztes (der Glauben an die Politik ist ja schon lange tot...)

  3. Re: Wie war das mit politischer Zurückhaltung?

    Autor: Extrawurst 28.10.21 - 20:37

    Ich hab den SPD-Hype vor der Wahl schon nicht verstanden.

    Da wird der CDU (zurecht) Versagen, Lobbyismus, Opportunismus und Korruption vorgeworfen und einfach mal hübsch ignoriert, dass die SPD auch Teil der Regierung war. Auch der Verrat z.B. bei der Artikel 13 Abstimmung im EU-Parlament wurde einfach verdrängt.

    Ganz ehrlich:
    Wenn der Wähler nicht das Gedächtnisses eines Goldfisches hätte, wären wohl alle aktuell etablierten Parteien im Bundestag bei der letzten Wahl an der 5% Hürde gescheitert.

  4. Re: Wie war das mit politischer Zurückhaltung?

    Autor: Termuellinator 28.10.21 - 21:04

    Absolut richtig. Man könnte vielleicht noch den Unterschied anbringen, dass die CxU den Hirnpfiff erdacht hat und die SPD nur brav hinterhergedackelt ist, verantwortlich sind aber natürlich beide. Aber mir ist das Wahlergebnis auch ein absolutes Rätsel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal
  3. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung
    Kulturwerk des bbk berlins GmbH, Berlin
  4. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 7,77€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

God of War (PC) im Technik-Test: Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je
God of War (PC) im Technik-Test
Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je

Bessere Optik, höhere Framerate und niedrigere Latenz: Die PC-Version von God of War lässt kaum Wünsche offen, selbst bei älteren Grafikkarten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Sony Ultra-PC von God of War wird leistungshungrig
  2. God of War Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
  3. God of War Ragnarök schickt erneut Kratos und Sohn ins Abenteuer

Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards