1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: JU-Politiker warnen vor…

Möglich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möglich...

    Autor: mxcd 27.11.20 - 20:33

    Es wäre denkbar, dass die Hersteller von Messengern durch gezielte Einspielung falscher Updates ein Abgreifen am Endpunkt ermöglichen.
    Ähnliches wäre auch für Hersteller von Mobiltelefonen denkbar.

    Auf die Weise wäre wenigstens dem vollautomatischen Masseneinsatz erstmal Einhalt geboten.

    Letzten Endes wird nur eine Möglichkeit, Ausforschung am Endpunkt herzustellen, die Politik davon abhalten, wirksame Verschlüsselung von Datenübertragung generell zu verbieten.

  2. Re: Möglich...

    Autor: Ykandor 28.11.20 - 07:28

    4. Reich wird kommen? Danke CDU!
    Die afd wird sich freuen

  3. Re: Möglich...

    Autor: HeroFeat 28.11.20 - 09:18

    Updates müssen ja, um genau sowas zu verhindern signiert werden. Der Staat müsste Unternehmen und Privatpersonen also verpflichten für ihn zu lügen. Also etwas falsches zu signieren.

    Das ist wohl kaum der richtige Weg.

    Und eine solche signierte, schädliche App lässt sich sowohl auf einem Gerät, als auch auf allen Geräten ausspielen. Das ist komplett egal.

    Und natürlich könnte man in den Mechanismus für die Signaturprüfung auch eine Mastersignatur einbauen. Aber damit hat man eben wieder eine Backdoor für alle Geräte.

  4. Re: Möglich...

    Autor: -Jake- 28.11.20 - 11:30

    Also anstatt das Protokoll zur Nachrichtenverschlüsselung kaputt zu machen, bauen wir lieber einen Kanal in alle Endgeräte ein um darauf automatisiert staatliche Malware installieren zu können.
    Das ist natürlich viel weniger schwerwiegend, da geht bestimmt nichts schief. Ganz sicher wird da auch nie "unabsichtlich" diese Malware dann doch massenhaft verteilt, wenn irgendeine Notsituation vermutet wird. Andere Angreifer interessieren sich sicher auch nicht für diesen Kanal und werden bestimmt nicht zusätzlich versuchen ihre Malware da rein zu bekommen. Dafür sorgen sicher die digital Experten der CDU, also alles kein Problem.

    Wer Ironie findet darf sie behalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pure Power 11 500W PC-Netzteil für 64,90€, Silent Wings 3 140 mm PWM Gehäuselüfter für...
  2. (u. a. Xiaomi POCO X3 6GB 128GB 6.67 Zoll für 197,10€, Xiaomi 4S 55 Zoll LED-TV für 377,10€)
  3. (u. a. Frontier Dev. Angebote (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€), Take...
  4. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 Ti Dual Mini OC für 654€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de