1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: JU-Politiker warnen vor…

So ein "Gefährder" kann jeder sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein "Gefährder" kann jeder sein

    Autor: User_x 27.11.20 - 23:10

    Deshalb ist der Begriff auch so Waage, egal ob Terrorist, Querdenker, Umweltaktivist oder jemand anderer Meinung.

    Das gleiche ist nicht das selbe. Also wirklich, immer diese fehlende Differenzierung!

  2. Re: So ein "Gefährder" kann jeder sein

    Autor: HeroFeat 27.11.20 - 23:25

    Eben auch die Opposition welche versucht solch einen Irrsinn zu verhindern. Denn sie "unterstützen" ja die schlimmen Gefährder und leisten somit Beihilfe.

  3. Re: So ein "Gefährder" kann jeder sein

    Autor: Ykandor 28.11.20 - 07:32

    Merke: solltest Du jemanden kennen, der jemanden kennt, der vielleicht ein Gefährder ist, darf man Dich vorsorglich erschießen. War jedenfalls der Plan..
    P.S. leider kein Witz



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.20 07:33 durch Ykandor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  3. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

  1. Quartalsbericht: IBM-Aktie bricht ein
    Quartalsbericht
    IBM-Aktie bricht ein

    IBM kann mit seinen Ergebnissen nicht überzeugen. Außer Stellenabbau und Aufspaltung hat das Unternehmen wenig vorzuweisen.

  2. Razer Naga X: World of Warcraft und Co. mit zwölf Maustasten spielen
    Razer Naga X
    World of Warcraft und Co. mit zwölf Maustasten spielen

    Die Naga X ist Razers neue Version der MMO-Maus. Sie behält zwölf programmierbare Makrotasten bei und ist etwas günstiger als andere Nagas.

  3. Quartalszahlen: Intel macht Rekordumsatz trotz Server-Schwäche
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekordumsatz trotz Server-Schwäche

    2020 war ein sehr gutes Jahr für Intel, wohingegen 2021 schwach starten und stark enden soll: 10 nm wird endlich überall genutzt.


  1. 10:35

  2. 10:07

  3. 09:52

  4. 09:40

  5. 09:01

  6. 09:01

  7. 08:47

  8. 07:53