1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Obama unterstützt…

Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: rofler 17.01.15 - 15:53

    für das was sie schon lange praktizieren. Und sie nutzen wieder eine Tragödie um ihre eignen Interessen durchzubringen. Das ist abscheulich!

  2. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: apfelfrosch 17.01.15 - 16:09

    rofler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für das was sie schon lange praktizieren. Und sie nutzen wieder eine
    > Tragödie um ihre eignen Interessen durchzubringen. Das ist abscheulich!


    Nein das ist normal. Die Bevölkerung ist dafür zuständig, ihnen Einhalt zu gebieten. Aber die Bevölkerung pennt gerade.

  3. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: staples 17.01.15 - 16:15

    "Die Bevölkerung" pennt nicht. "Die Bevölkerung" sind wir, auch ihr beiden. Und "Die Bevölkerung" regt sich lieber in Internet-Foren auf. Es ist schlimm, wie "Die Bevölkerung" zu reinen 1-Click-Aktivisten verkommen ist und meint, mit einem Beitrag in irgendeinem unbedeutenden Forum oder bei Facebook, oder mit 160 Zeichen Stuss bei Twitter, welche von einem #Hashtag verziert werden, die Demokratie verteidigen zu können.

  4. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: rofler 17.01.15 - 16:19

    Click-Aktivismus hat aber auch seinen Nutzen. Ich bin mir sicher, dass es hier und da jemanden zum umdenken bringt oder einfach eine neue Sicht der Dinge aufzeigt. Man darf es nur nicht dabei belassen wenn man von der Politik für so blind gehalten wird.

  5. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: apfelfrosch 17.01.15 - 16:20

    Woher willst du wissen, was ich tue und was nicht?

  6. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: rofler 17.01.15 - 16:22

    Will ich doch gar nicht, ich bin nicht die NSA ;)

    Ich will doch nur sagen, dass Click-Aktivismus für die Verbreitung sorgt. Was du damit tust ist immer noch deine Sache.

  7. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Johnny Cache 17.01.15 - 16:24

    Und welche Wahl hat die Bevölkerung? Und sag jetzt bitte nicht wählen, denn das hat sich ja wohl rein gar nicht bewährt. Ganz gleich ob CDU, SPD, Grüne oder FDP, alle haben diesen herausragenden Schlamssel in dem wir uns gerade befinden überhaupt erst verzapt.
    Oder sollten es doch gerade die sein, vor denen immer und überall gewarnt wird? Könnten AfD oder NPD womöglich die Lösung zu unseren Problemen sein, oder sind sie das was man schon immer von ihnen gedacht hat?

    Was sollte denn das Volk deiner Meinung nach unternehmen?

  8. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: apfelfrosch 17.01.15 - 16:25

    rofler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich will doch nur sagen, dass Click-Aktivismus für die Verbreitung sorgt.
    > Was du damit tust ist immer noch deine Sache.

    Durch den sogenannten Click-Aktivismus werden solche Dinge auch nur dort verbreitet, wo die Leute sitzen, die sich ohnehin für das Thema interessieren. Meinst du tatsächlich, dass sich die ganzen Dschungelcamp-Glotzer für dieses Thema interessieren? Denen könnte man einen entsprechenden Artikel via Facebook unter die Nase reiben, es wäre ihnen egal. Candy Crush ist wichtiger.

  9. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: apfelfrosch 17.01.15 - 16:28

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] CDU, SPD, Grüne
    > oder FDP, [...] AfD oder NPD [...]

    Wieso ignorierst du die aktuell einzig wählbare Partei?
    ;-)

  10. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: divStar 17.01.15 - 16:29

    Wer glaubt mit Massenprotesten auch heute noch etwas groß bewegen zu können, lebt wohl hinter dem Mond und glaubt an den Weihnachtsmann. Menschenmassen interessieren schon lange nicht mehr wirklich - ganz egal welche Forderungen sie haben.

  11. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Johnny Cache 17.01.15 - 16:30

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > [...] CDU, SPD, Grüne
    > > oder FDP, [...] AfD oder NPD [...]
    >
    > Wieso ignorierst du die aktuell einzig wählbare Partei?
    > ;-)

    Weil die IMHO auch nicht zu den anderen passen? ;)

  12. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: apfelfrosch 17.01.15 - 16:34

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer glaubt mit Massenprotesten auch heute noch etwas groß bewegen zu
    > können, lebt wohl hinter dem Mond und glaubt an den Weihnachtsmann.

    Finde ich nicht. Occupy hat die Politiker zum Handeln bewegt - manchmal anders als erwartet. Und auch mit Pegida müssen sich unsere Parteien beschäftigen.
    Hunderttausende Bürger, die verteilt in mehreren Städten auf die Straße gehen, kann auch Mutti nicht ignorieren und aussitzen, das verspreche ich dir. Aber dazu wird es leider niemals kommen.

  13. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: rofler 17.01.15 - 16:40

    Hmmm, der Frage habe ich mich auch schon seit längerem gestellt. Und ich bin mir immer noch nicht sicher ob ich sie korrekt beantworten kann. Da Spielen zu viele Faktoren eine wichtige Rolle.

    Ich verstehe aber auch die von dir beschriebene Diskrepanz. Was die AFD und NPD betrifft, ich glaube und hoffe, dass diese Frage sich von selbst beantwortet.

    Ich glaube, vielleicht wäre eine Basisdemokratie die bessere Wahl. Vielleicht sollten wir die Rolle des Gutmenschen in unserer Gesellschaft mehr zu schätzen lernen und Moral und Ethik nicht vergessen. Vielleicht sollten wir versuchen den Click-Aktivismus in eine E-Demeokratie zu verwandeln. Vielleicht müsste man den Aktivismus noch mehr auf die Strassen verlagern um sich Gehör zu verschaffen. Die Medien müssten für Aufklärung sorgen und kein Populismus betreiben. Und wir müssen mehr Wert auf Bildung legen. Irgendwie müsste man auch dieses Verdummungsapparat namens Fernsehen wie z.B. RTL irgendwie kontrollieren damit sie sich nicht alles erlauben können und wenigstens ein paar Grenzen kennen und wir noch ein gewisses Niveau behalten können. Es müsste schon eine echte Revolution statt finden damit es passiert. Oder etwas ganz Schlimmes.

    Und diesem Satz werden mir vielleicht viele widersprechen, aber vielleicht sollte man auch einfach über neue Systemmodelle nachdenken und den Kommunismus nicht so verteufeln, weil es in falschen Händen nicht gut geklappt hat. Im Internet leben wir auch schon in einer Art kommunistischen Gesellschaft. Es funktioniert also doch ganz gut von NSA & Co abgesehen? Vielleicht brauchen wir auch einfach etwas weniger Kapitalismus und dafür etwas mehr Kommunismus.

    Hier ist ganz gut erklärt was ich damit meine:
    https://www.youtube.com/watch?v=AXVEnxtZe_w

    Nun, das ist meine Meinung.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.15 16:55 durch rofler.

  14. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Blindie 17.01.15 - 17:09

    Bei dem "Kommunismus" auf YouTube und Facebook bin ich froh das wir das nicht in der Politik sind, bei manchen Menschen bin ich froh das die nix zu melden haben. Bei einer Basisdemokratie kannst du auch Pech haben, zu einer Minderheit gehören und immer überstimmt werden. Da hast du auch kein Spaß dran und bist unzufrieden, es gibt kein Perfektes System und es gibt immer unzufriedene Menschen. Meiner Meinung nach sind Menschen zu Individualistisch und auf den eigenen erfolg aus um vernünftig an Solchen Gemeinschaftssystemen wie Kommunismus zu arbeiten, es gibt ja ein Grund warum es bis jetzt nie geklappt hat. Ich nehme mir aber auch nicht heraus ein Allheilmittel zu haben wie es andere ja immer gerne verkünden. Solange wir alle relativ friedlich zusammenleben und es mir und meinem Umfeld gut geht bin ich zufrieden.

    (sorry für meine Rechtschreibung)

  15. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: rofler 17.01.15 - 17:20

    Ich meine nicht den Kommunismus den man im Fernseher sieht. Ich würde nur vorschlagen manch einen unmenschlichen Aspekt im Kapitalismus durch die Aspekte zu ersetzen die im Kommunismus gut funktionier haben. Wie gesagt, im Video ist es ganz gut erklärt finde ich.

    Und überhaupt, ich kann nicht zu 100% sagen was wir machen müssen dafür mangelt es mir an Wissen. Was ich aber genau sagen kann, es sollten sich ein paar Volksvertreter und "kluge Menschen" öffentlich an einen Tisch setzen und einen Dialog eröffnen. Dann müssen wir es halt probieren und von einander und aus den Fehlern lernen bis es klappt. Vielleicht funktioniert es ja dann?

  16. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 18.01.15 - 03:03

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] CDU, SPD, Grüne
    > > oder FDP, [...] AfD oder NPD [...]
    >
    > Wieso ignorierst du die aktuell einzig wählbare Partei?
    > ;-)
    Die Violetten - Für mehr Spiritualität in der Politik!

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  17. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Ach 18.01.15 - 04:10

    Auf die Leute von heute wird ja immer so drauf gekloppt, dass sie nicht den Hintern hoch bekommen für ihre Rechte und so. Eines muss man denen, oder auch uns, aber eingestehen. Im Gegensatz zu den großen Reformrebellen aus den 70ern haben wir heute viel weniger Freizeit. Nicht selten ist man auch viel intensiver in den Arbeitsprozess eingebunden, via Mobile und Email Kommunikation auch nach Feierabend. Auch fehlt es nicht selten an den finanziellen Mitteln, um die großen Demos überhaupt zu erreichen. Das soll keine Entschuldigung sein, aber es soll helfen dem Problem auf die Schliche zu kommen, Ignorieren bringt da garnix.

  18. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Ach 18.01.15 - 04:32

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer glaubt mit Massenprotesten auch heute noch etwas groß bewegen zu
    > können, lebt wohl hinter dem Mond und glaubt an den Weihnachtsmann.
    > Menschenmassen interessieren schon lange nicht mehr wirklich - ganz egal
    > welche Forderungen sie haben.

    So mag das in Hongkong oder auch Russland sein, aber wie war das z.B. mit dem Arabischen Frühling? Oder wie ist das in Japan? Wie lange waren und sind die AKW´s dort jetzt abgeschaltet? Eine echte Massenbewegung würde auch in Europa ihre Wirkung entfalten, Friedlich und auf einer demokratischen Ebene, die weder in den Nordafrikanischen Despotenstaaten, noch in China, noch in Russland besteht. Vielleicht ist das Einschätzen dessen auch ganz plump eine Frage davon, wie lange man schon auf der Welt ist, einfach um miterlebt zu haben, wie sich solche Prozesse entwickeln, die oftmals viele Jahre in Kauf nehmen. In sehr jungen Jahren ist man bei solchen Fragen doch gerne auch mal etwas ungeduldiger :].

  19. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: Dorsai! 18.01.15 - 07:54

    Was willst du denn sonst machen?
    Demos? Briefe an Abgeordnete schreiben? Die nächste Mini-Partei gründen, die dann eh wieder korrumpiert wird sobald sie an der Macht schnuppert?
    Das interessiert die doch alles mindestens genauso wenig wie schlechte Internet-PR von und für Leute die sie eh nicht wählen würden.

    Oder meinst du eine Revolution? Dann wünsch ich dir schon mal viel Spaß im Knast oder verprügelt und/oder niedergeschossen von der Polizei. Bei der aktuellen Überwachung ist es unmöglich sowas flächendeckend durchzuziehen ohne dass es schon im Keim erstickt wird und alles was die wenigen Beteiligten davon haben werden ist ein zerstörtes Leben.

    Ich warte lieber bis sich das System selbst gegen die Wand fährt und scheitert. Und das wird es in mittelfristiger Zukunft. Aber so lange ist es IMHO das Beste was man machen kann andere aufzuklären darüber was für Mist da passiert und wie es auch besser gehen könnte.

  20. Re: Die Politiker wollen doch nur ein Persilschein

    Autor: tezmanian 18.01.15 - 20:59

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Bevölkerung" pennt nicht. "Die Bevölkerung" sind wir, auch ihr beiden.
    > Und "Die Bevölkerung" regt sich lieber in Internet-Foren auf. Es ist
    > schlimm, wie "Die Bevölkerung" zu reinen 1-Click-Aktivisten verkommen ist
    > und meint, mit einem Beitrag in irgendeinem unbedeutenden Forum oder bei
    > Facebook, oder mit 160 Zeichen Stuss bei Twitter, welche von einem #Hashtag
    > verziert werden, die Demokratie verteidigen zu können.

    Die Bevölkerung hat ein anderes Problem, generell könnte ich die letzen Jahre eigentlich täglich aus die Strasse gehen. Doch leider lässt sich das nicht mit dem Geld verdienen zu tun. Von daher, das Problem allgemein ist, das die Bevölkerung gegen Berufsverarscher vorgehen muss, die den lieben langen Tag nichts zu tun haben als immer neue perfidere Dinge auszudenken und vorzuschlagen. Um dagegen vorzugehen müsste man eigentlich selbst Politiker sein und so war das System eigentlich auch mal gedacht, daher Opposition, doch das System krankt an dieser Stelle. Die Opposition gibt es nicht mehr wirklich da eigentlich alle nur noch an den Trögen der Lobbyisten laben wollen und somit das Volk von heute auf morgen verraten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Besuch bei Justwatch: Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz
    Besuch bei Justwatch
    Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

    Wer mehrere Videostreaming-Dienste abonniert hat, für den ist eine zentrale Suchmaschine hilfreich. Justwatch wird in Berlin entwickelt - und hat der Konkurrenz einiges voraus.

  2. Solar Roof: Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft
    Solar Roof
    Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft

    Es wird nicht besser in der kriselnden Beziehung zwischen Tesla und Panasonic: Wegen ausbleibenden Erfolgs haben die beiden angekündigt, die gemeinsame Fertigung von Solarzellen einzustellen.

  3. Mobility: Tier übernimmt Elektroroller von Coup
    Mobility
    Tier übernimmt Elektroroller von Coup

    Nach dem Aus von Coup hat sich ein Käufer für dessen rund 5.000 Elektroroller gefunden: Das Tretroller-Startup Tier wird die Fahrzeuge übernehmen. Ab Mai 2020 sollen die Tier-Elektroroller dann wieder auf Berlins Straßen zum Ausleihen bereitstehen.


  1. 12:01

  2. 11:56

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 11:29

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 11:00