1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Staatstrojaner auf…

Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

    Autor: drknow 15.02.17 - 12:38

    Wer Regierungsorganisationen hackt, ist ein Held.
    Werden Nichtregierungsorganisationen gehackt, dann ist das natürlich böse.

    Gut und Böse können so einfach sein, wenn man das richtige Weltbild hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.17 12:49 durch drknow.

  2. Re: Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

    Autor: Eisboer 15.02.17 - 14:14

    Von welcher Stelle leitest du das ab?

  3. Re: Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

    Autor: drknow 15.02.17 - 14:34

    "Von welcher Stelle leitest du das ab?"

    Golem-Artikel über Manning, Snowden, Aktivisten, Hacker, Wikileaks, Anonymous, CCC und so weiter.

  4. Re: Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

    Autor: bombinho 15.02.17 - 16:47

    drknow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Von welcher Stelle leitest du das ab?"
    >
    > Golem-Artikel über Manning, Snowden, Aktivisten, Hacker, Wikileaks,
    > Anonymous, CCC und so weiter.

    Moeglicherweise steckt da prinzipiell eine Logik dahinter. Eine Person hat sehr wenig Chancen sich zu wehren und zoegert das Unvermeidliche bestenfalls hinaus, wenn genug Motivation auf der anderen Seite vorliegt.

    Auf der anderen Seite hat man dagegen reichlich Moeglichkeiten, mit unliebsamen Unverbesserlichen ins Gericht zu gehen.

    So etwas nennt man Kraefteungleichgewicht und es ist nicht unueblich, dass es natuerliche Bestrebungen gibt, ein Gleichgewicht anzustreben. Nennt sich Chaostheorie und ist bisher noch nicht widerlegt.

    Um dieses Ungleichgewicht aufrechtzuerhalten muss staendig Aufwand betrieben werden. In einem demokratischen Staat sollte dieser Aufwand irgendwann auffaellig werden und unterbunden oder durch ein groesseres Gegengewicht ausgeglichen werden oder gegenlaeufige Interessen sich am Ende aufheben.

    Aber prinzipiell sind "gut" und "boese" lediglich abstrakte Werte, die sich nur sehr eingeschraenkt anwenden lassen.

    Nehmen wir an, Du wachst auf und stellst fest, Dir hat jemand eine Niere entfernt. Gut oder Boese? Mehr Gut als Boese oder umgedreht?

  5. Re: Gut und Böse sind bei Golem klar verteilt

    Autor: Eisboer 15.02.17 - 18:25

    Ohne Zitate bringt mir das nix. Ich würde gerne mit Fakten argumentieren.

  6. Re: Schon einmal mit unserem Grundrecht beschäftigt?

    Autor: Signator 15.02.17 - 18:35

    §20 auch Widerstandsrecht genannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

    Besagt dass eine Regierungen oder deren Behörden auch nicht einfach tun und lassen können was sie wollen und das der Bürger letztendlich immer über dem Gesetz steht. Also auch das Recht hat Moral und Anstand seines Staates zu verteidigen. Auch gegen geschaffenes Unrecht.

    Würden wenigsten die Bürger ihre Rechte einmal für voll nehmen, dann hätten wir auch hier mehr Snowdens und Mannings.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsexperte (m/w/d) EDI
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. System-Administrator/in (m/w/d)
    Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
  3. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. SPS Programmierer (m/w/div)
    DMG MORI Additive GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de