Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umstrittene Studie: Warum manche…

Umstrittene Studie: Warum manche Stromzähler extrem falsch messen

Elektronische Stromzähler können beim Einsatz von Dimmern einen viel zu hohen Verbrauch anzeigen. Doch für Stromkunden ist es nicht so einfach, das nachzuweisen. Messgerätehersteller kritisieren die Studie.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. extreme elektromagnetische Phänomene, verdammt! (Seiten: 1 2 3 ) 49

    narfomat | 10.03.17 13:16 17.03.17 14:22

  2. Altes Thema - komischerweise nie zugunsten der Kunden 17

    EWCH | 10.03.17 14:11 15.03.17 01:07

  3. "CE-zertifizierte Haushaltsgeräte" 1

    Askaaron | 13.03.17 14:25 13.03.17 14:25

  4. Energieversorger und Zähler 3

    martin28 | 12.03.17 09:50 13.03.17 09:32

  5. Click Bait Titel 2

    ElMarchewko | 12.03.17 10:18 12.03.17 16:59

  6. Welche Art von Dimmern wären besser? 4

    Golressy | 11.03.17 11:14 11.03.17 18:10

  7. Man stelle sich vor... 2

    s1ou | 10.03.17 17:48 11.03.17 13:11

  8. Das Problem könnte schnell vom Tisch sein ... 1

    daydreamer42 | 11.03.17 12:55 11.03.17 12:55

  9. ein optischer Vergleich der Zähler wäre in diesem Artikel nicht schlecht 1

    Golressy | 11.03.17 11:00 11.03.17 11:00

  10. spielt das noch eine rolle? 4

    triplekiller | 10.03.17 20:24 11.03.17 10:01

  11. Sollte ein Phasenanschnitt nicht generell vermieden werden? 14

    ScaniaMF | 10.03.17 12:38 11.03.17 09:46

  12. Wie sieht es mit DLan aus? 11

    FlowPX2 | 10.03.17 12:39 10.03.17 22:05

  13. Wie kaum anders zu erwarten, zeigten sich Zählerproduzenten wenig erfreut über die Studie. 3

    Tuxraxer007 | 10.03.17 12:45 10.03.17 14:08

  14. Ist schon mindestes seit 2012 bekannt laut Wikipedia. 4

    thecrew | 10.03.17 12:46 10.03.17 13:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos
    Bildbearbeitung
    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Kommerzielle Fotoagenturen schützen ihre Bilder häufig mit sichtbaren Wasserzeichen. Doch Google-Forscher haben den Schutz geknackt. Und geben Tipps für Verbesserungen.

  2. Ladestationen: Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab
    Ladestationen
    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

    Die EU-Kommission will neue Gebäude zwangsweise mit Leitungen für Ladestationen ausstatten lassen. Die Bundesregierung und andere Mitgliedstaaten sind offenbar gegen diese Art der Förderung der Elektroautos.

  3. Raspberry Pi: Raspbian auf Stretch upgedated
    Raspberry Pi
    Raspbian auf Stretch upgedated

    Raspbian basiert nun mehr auf der aktuellen Debian-Version 9. Das Betriebssystem-Update für den Raspberry Pi schließt eine Sicherheitslücke des Funkchips. Ansonsten ändert sich für den Nutzer wenig.


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07