1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unzureichend gesichert: Volkswagen…

dreistelliger Millionenbetrag??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: Schiwi 25.08.11 - 15:30

    wollen die die Firewall vergolden?

  2. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: 7hyrael 25.08.11 - 16:47

    die ankündigung nenn ich schon fast das verbales drücken des eigenen hinterns ins gesicht der gema. *SCNR*

  3. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: enteon 25.08.11 - 16:50

    Issoch klar, die kaufen die upgrades auf windows 7, denn das ist sicher!

  4. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: Schiwi 25.08.11 - 17:08

    alternativ könnten sie auch alle Dokumente 2x mit rot13 verschlüsseln, denn doppelt hält besser. Die besonders geheimen Texte am besten 4x codieren, sicher ist sicher ;)
    Kommt auch günstiger als die vielen Win7 lizenzen, bei gleicher Sicherheit ^^

  5. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: enteon 25.08.11 - 17:48

    Lizenzen??
    Das waren doch bloß die Kosten für die Installateur-Ferienjobber.
    Zugegeben, inklusive Kantine, man hat ja einen Ruf zu verlieren :-)

  6. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: tomchen 26.08.11 - 07:56

    schaut mal was z.B. Cisco Hardware kostet. Volkswagen hat sicher auch wie Ford einen etwas größeren Uplink je Produktions und Vertriebsstätte. Die werden da ja nicht nur 3 Computer haben...

  7. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: Schiwi 26.08.11 - 08:25

    tomchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden da ja nicht nur 3 Computer haben...


    Ja schon klar, aber über 100 Millionen Euro? Das sowas Geld kostet keuchtet mir ein, doch ich hätte eher mit einem zweistelligen Betrag gerechnet

  8. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: 0xDEADC0DE 26.08.11 - 09:59

    Schiwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die werden da ja nicht nur 3 Computer haben...
    >
    > Ja schon klar, aber über 100 Millionen Euro? Das sowas Geld kostet keuchtet
    > mir ein, doch ich hätte eher mit einem zweistelligen Betrag gerechnet

    Erst muss mal herausgefunden werden wo die Lücken sind, erst dann kann man absichern. So etwas macht man nicht mal eben in 5 Minuten mit einer Standardsoftware. Dafür braucht man eine eigene Abteilung mit Experten (=Hackern). VW verwendet sicher auch viel Spezialsoftware, mal eben ne Firewall installieren und den Router umkonfigurieren wird sicher nicht reichen. Die Systeme müssen uneingeschränkt funktionsfähig bleiben, notfalls angepasst werden -> Spezialsoftware ist teuer und diese zu erweitern bzw anzupassen zieht weitere Kosten nach sich, z. B. muss sie vor dem Rollout ausgiebig getestet werden. Last but not least wird ja nicht nur ein Werk oder gar ein Computer gesichert werden müssen, auch die "Fillialen" (=Werkstätten) müssen gesichert sein.

  9. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: ArnyNomus 26.08.11 - 13:10

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schiwi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomchen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die werden da ja nicht nur 3 Computer haben...
    > >
    > >
    > > Ja schon klar, aber über 100 Millionen Euro? Das sowas Geld kostet
    > keuchtet
    > > mir ein, doch ich hätte eher mit einem zweistelligen Betrag gerechnet
    >
    > Erst muss mal herausgefunden werden wo die Lücken sind, erst dann kann man
    > absichern. So etwas macht man nicht mal eben in 5 Minuten mit einer
    > Standardsoftware.

    Je nach Landschaft kann sowas auch Monate dauern. Und Standard dürfte da nicht mehr viel helfen. Immerhin ist der Konzern RIESIG.

    > Dafür braucht man eine eigene Abteilung mit Experten
    > (=Hackern). VW verwendet sicher auch viel Spezialsoftware, mal eben ne
    > Firewall installieren und den Router umkonfigurieren wird sicher nicht
    > reichen.

    "Mal eben" wird da auch nicht sein. Die Software zu confen dürfte allein schon ein krasser aufwand sein. Wer glaubt das die da nur eine Firewall und einen Router haben, soll Peter Pan von mir grüßen :-)

    > Die Systeme müssen uneingeschränkt funktionsfähig bleiben,
    > notfalls angepasst werden -> Spezialsoftware ist teuer und diese zu
    > erweitern bzw anzupassen zieht weitere Kosten nach sich, z. B. muss sie vor
    > dem Rollout ausgiebig getestet werden. Last but not least wird ja nicht nur
    > ein Werk oder gar ein Computer gesichert werden müssen, auch die
    > "Fillialen" (=Werkstätten) müssen gesichert sein.

    Vorallem: Wie rollt man den Kram aus, ohne die 24h laufende Produktion zu stoppen. Sowas kostet Zeit. Und Geld.

  10. Re: dreistelliger Millionenbetrag??

    Autor: enteon 26.08.11 - 17:26

    Mensch, Ihr könnt doch nicht einfach so eine Diskussion mit Fakten zunichte machen!

  11. Kosten: Windows 7 + PCs + M$ Office + Spezialsoftware

    Autor: surfenohneende 28.08.11 - 19:22

    mit IE 8 Unterstützung (ja Mühlen ... ), + ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant / Business Process Analyst (m/w/d)
    pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  2. Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Digitalisierungsprojekte
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  3. Spezialist*in als Digitalisierungspartner*in im Landesbüro
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Kiew (Ukraine)
  4. IT-Projektkoordinator / Entwickler (w/m/d) Identity / Access Management (IDM/IAM)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de