Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Updates: Wie man Spectre und Meltdown…

Updates dauerhaft verhindern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: lordguck 13.01.18 - 06:08

    Ich würde mir noch einen Abschnitt im Artikel wünschen, wie die Meltdown/Spectre spezifischen Updates , insbesondere die kommenden Änderungen am CPU Microcode dauerhaft unterbunden werden können.
    Das panische rumgepatche der Hersteller ist nur peinlich. Hier werden Produktivsysteme als Versuchslabor für neuen Code verwendet. Es ist bisher mehr Schaden durch die Patches entstanden, als durch die Lücken nutzende Malware.
    Darüber hinaus ist es unakzeptabel Leistungseinbußen an meinen Systemen einfach hinnehmen zu müssen.

    Just my 2c

  2. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: xProcyonx 13.01.18 - 06:14

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 06:17 durch xProcyonx.

  3. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: misfit 13.01.18 - 10:29

    Wäre zwar auch interessant, aber das würde dem Artikelthema zuwiederlaufen.

  4. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: Apfelbrot 13.01.18 - 13:01

    lordguck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir noch einen Abschnitt im Artikel wünschen, wie die
    > Meltdown/Spectre spezifischen Updates , insbesondere die kommenden
    > Änderungen am CPU Microcode dauerhaft unterbunden werden können.

    Einfach keine Updates installieren.....

    > Das panische rumgepatche der Hersteller ist nur peinlich.

    Ne nicht so wirklich.

    > Hier werden Produktivsysteme als Versuchslabor für neuen Code verwendet.

    Und würden sie es nicht machen, würden auch wieder genügend Leute herum motzen.

    > Es ist bisher mehr Schaden durch die Patches entstanden, als durch die Lücken nutzende Malware.

    "bisher" sagt alles aus.

    > Darüber hinaus ist es unakzeptabel Leistungseinbußen an meinen Systemen
    > einfach hinnehmen zu müssen.

    Installier dir halt die patches einfach nicht. Problem gelöst.
    Der nächste bitte.

  5. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: jgrabner 13.01.18 - 15:51

    In Windows 10 scheint es effektiv zu sein, den Update-Dienst zu deaktivieren: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-10-automatische-updates-ausschalten-windows-update-deaktivieren-3195518.html

    man liest manchmal, daß bei einigen sich der Dienst von selbst wieder eingeschaltet hat, daher sollte man vielleicht regelmäßig prüfen. Bei mir ist das jetzt seit >2 Wochen deaktiviert und blieb es bisher auch.

  6. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: blaub4r 13.01.18 - 16:30

    Sollte das mittlerweile möglich sein in Windows 10 ? Ich dachte man schiebt da nur die Updates ein paar Tage hinaus ?

    Oder kann man das mittlerweile wie in zb 7 machen und nichts installieren egal wie lange ? ( ernste Frage , einer der Gründe warum ich nicht auf 10 Wechsel )

    Kann man meine Frage beantworten ohne wieder einen heiligen Krieg auszulösen?

  7. Re: Updates dauerhaft verhindern?

    Autor: Phantom 14.01.18 - 00:16

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte das mittlerweile möglich sein in Windows 10 ? Ich dachte man schiebt
    > da nur die Updates ein paar Tage hinaus ?
    >
    > Oder kann man das mittlerweile wie in zb 7 machen und nichts installieren
    > egal wie lange ? ( ernste Frage , einer der Gründe warum ich nicht auf 10
    > Wechsel )
    >
    > Kann man meine Frage beantworten ohne wieder einen heiligen Krieg
    > auszulösen?

    In der PRO Version von Windows 10 kann man Updates für eine bestimmteZeit aussetzen.

    In der Home Version geht es nicht.

    0?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. BWI GmbH, München
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28