Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Updates: Wie man Spectre und Meltdown…

Wie man Spectre und Meltdown los wird?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie man Spectre und Meltdown los wird?

    Autor: noyoulikeme 12.01.18 - 14:53

    Gar nicht! Der Fehler sitz in der Hardware. Alle Patches sind Schadensbegrenzungen auf Softwareebene ... mindestens ein Level zu hoch.

  2. Oder der Ansatz der IBM iSeries aka /400

    Autor: pica 12.01.18 - 15:09

    Das Betriebssystem selbst und die Anwendungen, sehen den physikalischen Prozessor nicht. Das Betriebssystem läuft auf der Hardware Abstraction Layer (HAL). Diese HAL benimmt sich an der Schnittstelle zum Betriebssystem wie ein /400 Prozessor.

    Bei der /400 war Anfangs physikalisch ein IBM /38, dann ein Zilog Z8000 und später IBM Power64 Prozessoren verbaut, die ISA der physikalischen Prozessoren war jeweils komplett unterschiedlich. Die ISA die das Betriebssystem und die Anwendungen sehen war immer gleich: die /400 ISA mit 128bit Adressraum.

    Mit diesem Ansatz kann sowohl Spectre als auch MeltDown auf Softwareebene -- die HAL ist Software -- gelöst werden.

    Meine Hoffnung ist das langfristig Microsoft Windows und alle Programme auf der .NET CLR laufen.

    Gruß,
    pica

  3. Re: Wie man Spectre und Meltdown los wird?

    Autor: x2k 12.01.18 - 23:44

    Man kann auch auf raspberrys umsteigen die haben den Bug nicht ^^

  4. Re: Wie man Spectre und Meltdown los wird?

    Autor: Krauzi 13.01.18 - 11:40

    noyoulikeme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar nicht! Der Fehler sitz in der Hardware. Alle Patches sind
    > Schadensbegrenzungen auf Softwareebene ... mindestens ein Level zu hoch.

    Ich patche die Firmware, hab ich dann nicht die Hardware gepatcht?
    Was genau ist denn "Softwareebene"? Auf fast jeder modernen Hardware läuft eine Software.

  5. Re: Wie man Spectre und Meltdown los wird?

    Autor: floewe 14.01.18 - 01:59

    Ja, weil die keine spekulative Voraussage haben, was so ein lahmes Teil auch nicht braucht.

    Viel Glück mit dem raspi bei aktueller Rechenlast, außer Kodi, was auch nur mit HW Support der GPU flüssig funktioniert. Siehe Allwinner,

  6. Re: Wie man Spectre und Meltdown los wird?

    Autor: mambokurt 14.01.18 - 04:25

    Krauzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noyoulikeme schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar nicht! Der Fehler sitz in der Hardware. Alle Patches sind
    > > Schadensbegrenzungen auf Softwareebene ... mindestens ein Level zu hoch.
    >
    > Ich patche die Firmware, hab ich dann nicht die Hardware gepatcht?
    > Was genau ist denn "Softwareebene"? Auf fast jeder modernen Hardware läuft
    > eine Software.

    Ich denke was er/sie meinte war dass der Bug halt inheränt im Prozessor ist. Da gibts halt auch mit Microcodeupdates nur Workaraounds, und die fressen eben Leistung. Einen Patch kann man das wohl nicht mehr nennen, wenn man 10% Leistung mal eben abschreibt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Beko Technologies GmbH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 29,97€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Protektionismus: Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
    Protektionismus
    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

    America first? Die US-Regierung will Einfuhrzölle auf Solarzellen und Waschmaschinen erheben. Der US-Solar-Brachenverband befürchtet, dass die mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

  2. Stylistic Q738: Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2
    Stylistic Q738
    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

    Das Stylistic Q738 erinnert von der Mechanik her an das alte Android-Gerät Eee Pad Transformer TF101, ist aber ein vollwertiges Windows-10-Pro-Gerät. Es soll durch viele Anschlüsse, eine leichte Bauweise und das sehr helle Display überzeugen.

  3. Far Cry 5: Vier Hardwareanforderungen für Hope County
    Far Cry 5
    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

    Von Minimum bis 4K-Auflösung mit 60 fps: Ubisoft hat die Systemanforderungen für die PC-Version von Far Cry 5 veröffentlicht. Beim Ermitteln der individuellen Einstellungen sollen ein Benchmark-Tool und ein Werkzeug zur Anzeige des verwendeten Videospeichers helfen.


  1. 10:39

  2. 10:21

  3. 10:06

  4. 09:51

  5. 09:36

  6. 08:51

  7. 07:41

  8. 07:28